Entdecken Sie jetzt unser grosses Sommer-Sortiment!

Kapuzenmänner

Der Ku-Klux-Klan in Deutschland

Der Ku-Klux-Clan ist unter uns


Beim Namen Ku-Klux-Klan denkt man an brennende Kreuze und an Menschen mit lodernden Fackeln in der Hand und weissen Masken über dem Kopf, die die ›White Power‹ beschwören.


Und man denkt auch, dass das alles weit weg ist. Doch Treffen dieser Art finden nicht nur in den amerikanischen Südstaaten statt. Mehrmals loderten in den vergangenen Jahrzehnten brennende Kreuze auf Wald- und Wiesengrundstücken in der Bundesrepublik. Immer wieder tauchen Aufkleber, Pamphlete oder andere Hinweise auf neue Klan-Ableger auf – meist in Verbindung mit rassistischen Verbrechen.


Das Thema Rechtsradikalismus hat im letzten Jahr im Zusammenhang mit dem Zustrom an Flüchtlingen wieder stark an Brisanz gewonnen und ist auch weiterhin erschreckend aktuell: Im Januar 2016 zerstörten 250 vermummte Neonazis nach einer Legida-Demo mit brutalter Gewalt einen ganzen Strassenzug in Leipzig-Connewitz.


Es gibt bislang zwar zahlreiche Bücher über das Treiben und die Geschichte des Ku-Klux-Klan in den Vereinigten Staaten, auch über die rechtsextreme Szene in der Bundesrepublik, keines jedoch widmet sich ausschliesslich dem Klan in Deutschland. Dabei sind die Umtriebe des Geheimbundes in Deutschland kein Phänomen der jüngeren Jahre.

Rezension
»Sachlich, informativ, erschütternd.«
stern-crime Februar 2017
Portrait
Tanjev Schultz ist Professor für Journalismus an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Er war bis Anfang 2016 Redakteur der ›Süddeutschen Zeitung‹ mit dem Schwerpunkt Innere Sicherheit/Extremismus und berichtete dort u.a. über den NSU-Prozess. Er studierte Philosophie, Psychologie, Publizistik, Politik- und Literaturwissenschaft in Berlin, Hagen und Bloomington (USA), und promovierte in Politikwissenschaft. Er ist Autor meherer erfolgreicher Sachbücher, darunter ›Guttenbergs Fall‹ und ›Schule ohne Angst‹. Für seine journalistische Arbeit wurde er mit mehreren Preisen ausgezeichnet, zuletzt mit dem Universitas-Preis für Wissenschaftsjournalismus der Hanns-Martin-Schleyer-Stiftung.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 300 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.02.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783423430692
Dateigröße 2170 KB
eBook
Fr. 18.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Fakt ab!
    von David Hain
    (3)
    eBook
    Fr. 14.00
  • Schmerzenskind
    von Nina Ziegler
    eBook
    Fr. 11.00
  • Waterloo
    von Bernard Cornwell
    (7)
    eBook
    Fr. 13.00
  • Das Tagebuch der Anne Frank
    von Alessandro Dallmann
    eBook
    Fr. 3.00
  • Ich koch dich tot
    von Ellen Berg
    (41)
    eBook
    Fr. 11.00
  • Himmel über Köln
    von Edgar Noske
    eBook
    Fr. 9.90
  • Versailles
    von Elizabeth Massie
    (1)
    eBook
    Fr. 11.00
  • Diene und gehorche
    von Henriette Stal
    eBook
    Fr. 7.50
  • Ach Gott, die Kirche!
    von Martin Urban
    eBook
    Fr. 15.90
  • Der Mann in der fünften Reihe
    von Veronique Olmi
    (2)
    eBook
    Fr. 16.00

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.