orellfuessli.ch

Karlheinz

Ende der 1990er Jahre entdeckt Billy Hutter bei einer Haushaltsauflösung in Ludwigshafen den Nachlass von Karlheinz N., der kurz zuvor mit Mitte sechzig auf ungeklärte Weise im Rhein ertrank. Die Wohnung ist bis unter die Decke mit Gegenständen und unendlich vielen Papierstapeln vollgestellt, wobei alles mit grösster Sorgfalt geordnet scheint. Und statt alles leer zu räumen, an Möbeln und Gegenständen das, was zu Geld zu machen ist, zu verwerten, und den Rest der Müllverbrennungsanlage zu übereignen, beginnt Hutter, sich mit dem Nachlass dieses Menschen zu beschäftigen.
Denn Karlheinz, Sohn eines Chemikers bei der BASF, hat sein Leben akribisch dokumentiert: seine Schulzeit, die Bombardierung seiner Heimatstadt, seine Studienfachwahl nach dem Abitur. Die sonntäglichen Ausflüge mit den Eltern in die Pfalz, zu deren Zweck man eigens ein Auto kaufte. Jede Anschaffung, vom Hosenknopf
bis zur Hotelrechnung, wird aufgelistet, auch die gelegentlichen Besuche bei Prostituierten. Aus Kinderzeichnungen, Schulaufsätzen und unzähligen Tagebüchern lassen sich die prototypischen Zutaten eines Spiesserlebens ablesen, das – bei aller Besonderheit – exemplarisch die westdeutsche Nachkriegszeit und die Jahre des Wirtschaftswunders und der 1960er und 1970er Jahre dokumentiert.
Und wie immer, wenn man sich mit der Geschichte jener Jahre auseinandersetzt, wird neben Banalem und unfreiwillig Komischem auch das Grauen sichtbar. Und so führt Hutters Zeitreise nicht nur in den nahen Pfälzer Wald oder in die Alpen, sondern bis nach Ravensbrück und nach Auschwitz.
Portrait
Billy Hutter wurde 1958 in Ludwigshafen/ Rhein geboren. Seinen Lebensunterhalt verdient er mit Haushaltsauflösungen und der Restauration alter Möbel. Daneben arbeitet er an Performanceprojekten und als Autor. In Ludwigshafen ist er Mitbetreiber eines sehr seltsamen, privaten Heimatmuseums. Karlheinz ist sein erster Roman. In diesem Text rekonstruiert er aus den Resten eines Nachlasses(Gegenstände, Fotografien,
Dokumente, private Aufzeichnungen) das Leben eines Unbekannten.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 240, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 21.08.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783849301071
Verlag Metrolit
eBook
Fr. 24.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 24.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44196496
    Reisen in die Natur
    von André Ekama
    eBook
    Fr. 9.50
  • 44243588
    Reading The Game
    von Moritz Rinke
    eBook
    Fr. 11.50
  • 43584851
    Die Geschichte der Pru
    von Thomas Busenbach
    eBook
    Fr. 21.90
  • 44014197
    Die letzte Nacht des Muammar al-Gaddafi
    von Yasmina Khadra
    eBook
    Fr. 14.50
  • 43280438
    Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke
    von Joachim Meyerhoff
    (34)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 42754902
    Lager
    von Angela Rohr
    eBook
    Fr. 22.50
  • 43909249
    Unfassbare Vergebung
    von Stephen Owens
    eBook
    Fr. 16.50
  • 44271496
    Schicksalsnovellen über Malerinnen des zwanzigsten Jahrhunderts
    von Ingrid Möller
    eBook
    Fr. 7.90
  • 44188988
    Blattschüsse
    von Carsten Feddersen
    eBook
    Fr. 12.50
  • 44072618
    Briefwechsel mit Zeitgenossen 1765-1796
    von Adolph Knigge
    eBook
    Fr. 35.50

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Karlheinz

Karlheinz

von Billy Hutter

eBook
Fr. 24.50
+
=
Der Maskenball

Der Maskenball

von Karin Lindberg

(9)
eBook
Fr. 3.50
+
=

für

Fr. 28.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen