orellfuessli.ch

Kein Sommer ohne Liebe

Roman

(57)

Der neue wunderbare Sommerroman von Top-5-Bestseller-Autorin Mary Kay Andrews, der Garantin für die perfekte Urlaubslektüre:
Liebe, Sonne und ein Dorf unter Palmen – an Floridas Golfküste ist Greer auf der Suche nach dem schönsten Strand für einen Kinofilm. Vielleicht findet sie dabei auch die grosse Liebe?

Greer ist Location-Scout. Sie ist immer auf der Suche nach den besten Drehorten für die grossen Kinofilme und sieht die schönsten Flecken dieser Welt, ein echter Traumberuf. Wäre da nicht ihr letzter Auftrag gewesen, bei dem eine ganze Plantage von der Filmcrew zerstört wurde – und Greer als die Schuldige abgestempelt wurde. Jetzt hat sie noch eine letzte Chance, um weiter im Geschäft zu bleiben: Für einen wichtigen Produzenten soll sie den perfekten Drehort finden.
Nach einer endlosen Suche stösst Greer auf Cypress Key, das wohl letzte urige Fischerdorf an der Golfküste Floridas. Hier hat alles noch seinen ursprünglichen Charme – leider auch der umweltbewusste, aber durchaus attraktive Bürgermeister Eden. Der ist nämlich alles andere als begeistert von der Idee, dass eine riesige Filmcrew sein geliebtes Städtchen bevölkert und verschmutzt. Während die beiden noch streiten, merkt Greer, dass sie vielleicht gerade ihr Herz verliert …

Rezension
Perfekt für einen sonnigen Strandtag mit leichter Brise.
Portrait
Mary Kay Andrews wuchs in Florida, USA, auf und lebt mit ihrer Familie in Atlanta. Im Sommer zieht es sie zu ihrem liebevoll restaurierten Ferienhaus auf Tybee Island, einer wunderschönen Insel vor der Küste Georgias. Seit ihrem Bestseller ›Die Sommerfrauen‹ gilt sie als Garantin für die perfekte Urlaubslektüre.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Wasserzeichen
Seitenzahl 528, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 27.04.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783104036748
Verlag Fischer E-Books
Verkaufsrang 11.393
eBook
Fr. 12.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42449039
    Mit Liebe gewürzt
    von Mary Kay Andrews
    (31)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 44140283
    Liebe kann alles
    von Mary Kay Andrews
    (1)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 44963912
    Inseltage
    von Jette Hansen
    (24)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 44108851
    Es muss wohl an dir liegen
    von Mhairi McFarlane
    (45)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 42449038
    Zurück auf Liebe
    von Mary Kay Andrews
    eBook
    Fr. 12.50
  • 44792447
    Eigentlich bist du gar nicht mein Typ
    von Anna Bell
    (69)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 44199739
    Über uns der Himmel, unter uns das Meer
    von Jojo Moyes
    (53)
    eBook
    Fr. 15.50
  • 40942598
    Ein Ja im Sommer
    von Mary Kay Andrews
    eBook
    Fr. 12.50
  • 45178149
    Act of Law - Liebe verpflichtet
    von Karin Lindberg
    (13)
    eBook
    Fr. 3.90
  • 44409789
    Touchdown für die Liebe
    von Susan Mallery
    (8)
    eBook
    Fr. 9.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 30380285
    Ein Moment fürs Leben
    von Cecelia Ahern
    eBook
    Fr. 12.50
  • 39732897
    Über uns der Himmel
    von Kristin Harmel
    eBook
    Fr. 10.90
  • 40942522
    Vielleicht mag ich dich morgen
    von Mhairi McFarlane
    eBook
    Fr. 12.50
  • 44108790
    Sonnensegeln
    von Marie Matisek
    eBook
    Fr. 12.50
  • 44108851
    Es muss wohl an dir liegen
    von Mhairi McFarlane
    eBook
    Fr. 12.50
  • 44188911
    Glück ist, wenn man trotzdem liebt
    von Petra Hülsmann
    eBook
    Fr. 11.50
  • 44199739
    Über uns der Himmel, unter uns das Meer
    von Jojo Moyes
    eBook
    Fr. 15.50
  • 44401965
    Fünf am Meer
    von Emma Sternberg
    eBook
    Fr. 10.90
  • 47839851
    Ein Weinberg zum Verlieben
    von Kayte Nunn
    eBook
    Fr. 10.50
  • 47953624
    Hinter dem Café das Meer
    von Phillipa Ashley
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
57 Bewertungen
Übersicht
5
11
29
9
3

Leichter Lesestoff perfekt für den Sommer
von einer Kundin/einem Kunden aus Aarberg am 13.05.2016

Worum geht es? Greer ist Location-Scout für Kinofilme. Sie reisst nach Florida um eine Location für einen neuen Film zu suchen. Die Ansprüche ihres Chefs sind sehr hoch aber Greer findet den passenden Ort Cypress Key, ein kleines aber wunderschönes Fischerdorf. Sie entscheiden sich in Cypress Key den Film... Worum geht es? Greer ist Location-Scout für Kinofilme. Sie reisst nach Florida um eine Location für einen neuen Film zu suchen. Die Ansprüche ihres Chefs sind sehr hoch aber Greer findet den passenden Ort Cypress Key, ein kleines aber wunderschönes Fischerdorf. Sie entscheiden sich in Cypress Key den Film zu drehen. Während den Abklärungen zum dreh, lernt sie den attraktiven Ed kennen. Es ist der Bürgermeister des Fischerdorfes und zu gleich Ladenbesitzer. Damit beginnt ihr hin und her zwischen dem Dreh und Ed. Und sie lernt, wie die Menschen auf dem Land leben und dass nicht immer alles nach ihrem Plan laufen wird. Fazit: Die Geschichte ist perfekt für den Sommer. Es liest sich sehr leicht und die Locations werden wirklich wunderschön beschrieben. Die Charaktere sind sympathisch und sehr interessant umgesetzt. Greers Job ist alles andere als Alltäglich, schon darum ist es interessant zu lesen, mit welchen Problemen sie zu kämpfen hat. Manchmal sind die Dialoge in die Länge gezogen aber das gehört zu Mary Kay Andrews einfach dazu. Natürlich kommt der Humor und die Liebe im Buch auch nicht zu kurz. Das Buch ist auf jeden Fall zu empfehlen! Daher gebe ich dem Buch 4 ****Sterne

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Filmcrew gegen Gemeinderat - eine explosive Mischung
von Bücher in meiner Hand am 20.05.2016

Von Mary Kay Andrews habe ich schon viele Bücher gelesen. Nur wenige haben mir nicht gefallen. Ich freute mich auf diesen sommerlichen Roman, der, wenn es nach Cover und Titel geht, eine gemütlich schaukelnde Lektüre verheisst. Aber anstatt auf einer Hängemätte liegend, stresst Greer in Florida herum, auf der... Von Mary Kay Andrews habe ich schon viele Bücher gelesen. Nur wenige haben mir nicht gefallen. Ich freute mich auf diesen sommerlichen Roman, der, wenn es nach Cover und Titel geht, eine gemütlich schaukelnde Lektüre verheisst. Aber anstatt auf einer Hängemätte liegend, stresst Greer in Florida herum, auf der Suche nach dem perfektem Drehort. Sie wird fündig, nur die Ortschaft stelle ich mir heiss, staubtrocken, ausgestorben und verfallen vor. Dem Produzenten gefällt es und Greer bereitet alles vor, damit in einigen Tagen die ganze Crew eintreffen kann. Nicht alle in Cypress Key freuen sich auf die Filmproduktion und die damit verbundenen Einschränkungen. Allen voran Bürgermeister Eb. Doch auch am Set gibts Probleme. Der Hauptdarsteller kommt direkt von der Entzugsklinik, der Drehbuchautor hat sein Drehbuch noch lange nicht fertig geschrieben. Bloss das Filmende hat er ganz genau im Kopf - explosiv soll es werden, aber die Bewohner von Cypress Key sind dagegen. Also kämpft Greer gegen alle möglichen Widerstände an und hat kaum Zeit sich um ihre unsicheren Gefühle gegenüber ihrem Vater zu kümmern. Auch der Anziehungskraft von Eb müsste sie sich stellen... Die Einleitung finde ich, bis auf die für uns ungewöhnlich tönenden Namen wie Greer, Eben, CeeJay und Kreeg, geglückt. Danach geht es leider bergab. Die Autorin packt viele Begebenheiten in den Roman hinein, sprich einige Dinge an, von denen man denkt, dass sie später vertieft oder aufgelöst werden. Falsch gedacht, stattdessen geht es rasant vorwärts mit weiteren wichtigen und unwichtigen Dingen und so bleibt das Meiste auf der Strecke. Emotionen zum Beispiel - um über Gefühle oder anderes zu reden bleibt den Protagonisten keine Zeit. Ihre Handlungen sind deshalb nicht immer zu verstehen und während man darüber noch den Kopf schüttelt, passiert schon das nächste "Highlight". Alles geht viel zu schnell und zu viele Fragen bleiben auch noch am Ende offen. Es scheint, als ob es der Autorin gleich ging wie Bryce - der Abgabetermin naht und das Drehbuch ist noch nicht fertig. Anstatt Sommer und der gemütlich schaukelnden Hängematte erwartet der Leser eine verfallene Ortschaft, viel Action und keinerlei Romantik. Der Roman hätte Potenzial, hätte die Autorin ihr Augenmerk nicht auf möglichst viele kleine Dramen, sondern auf Emotionen und Aussagen gelenkt. Fazit: Unterhaltend, aber wegen der Fülle an Kleinigkeiten, die nur angerissen und nicht weiter vertieft werden, oberflächlich. 3.5 Punkte. "Sommer" und "Liebe" kann Mary Kay Andrew viel besser und beweist es mit diesen Romanen: - Die Sommerfrauen - Zurück auf Liebe - Ein Ja im Sommer

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Einfach enttäuschend!
von einer Kundin/einem Kunden aus Ulm am 22.05.2016

Buchinfo: Greer ist Location-Scout. Sie ist immer auf der Suche nach den besten Drehorten für die großen Kinofilme und sieht die schönsten Flecken dieser Welt, ein echter Traumberuf. Wäre da nicht ihr letzter Auftrag gewesen, bei dem eine ganze Plantage von der Filmcrew zerstört wurde – und Greer als... Buchinfo: Greer ist Location-Scout. Sie ist immer auf der Suche nach den besten Drehorten für die großen Kinofilme und sieht die schönsten Flecken dieser Welt, ein echter Traumberuf. Wäre da nicht ihr letzter Auftrag gewesen, bei dem eine ganze Plantage von der Filmcrew zerstört wurde – und Greer als die Schuldige abgestempelt wurde. Jetzt hat sie noch eine letzte Chance, um weiter im Geschäft zu bleiben: Für einen wichtigen Produzenten soll sie den perfekten Drehort finden. Nach einer endlosen Suche stößt Greer auf Cypress Key, das wohl letzte urige Fischerdorf an der Golfküste Floridas. Hier hat alles noch seinen ursprünglichen Charme – und das gilt leider auch für den umweltbewussten, aber durchaus attraktiven Bürgermeister Eden. Der ist nämlich alles andere als begeistert von der Idee, dass eine riesige Filmcrew sein geliebtes Städtchen bevölkert und verschmutzt. Während die beiden noch streiten, merkt Greer, dass sie vielleicht gerade ihr Herz verliert … Seiten: 528 Seiten Cover: Das Cover lädt so richtig zum Träumen und Entspannen ein bei herrlichem Sommerwetter. Finde ich super! Außerdem kommt hier die Stimmung sehr gut rüber und es wirkt irgendwie fröhlich wirkt und so, als sei man mit sich und der Welt im Reinen. Sehr schön! Nachdem ich das Buch gelesen habe, muss ich sagen, dass es meiner Meinung nach überhaupt nicht passt. Nichts in dem Buch ist entspannend. Meinung zum Inhalt: Leider hat mich das Buch total enttäuscht. Zum Einen deshalb, weil ich eine andere Art Buch erwartet habe. Ich dachte, es geht vor allem um die Liebe, aber dieses Thema wird nur so nebenher abgehandelt. Die beiden kennen sich kaum, reden auch nie wirklich miteinander und trotzdem geht in ihrer Beziehung dann auf einmal alles ratzfatz. Mein Gedanke war nur: Hä?? Außerdem dachte ich, dass es um ein Sommerbuch geht, aber hier kommt alles ständig total hektisch rüber. Alle streiten ständig, keiner geht auf den anderen ein oder mal ein Schritt auf ihn zu. Nix wars mit Sommer, entspannen oder träumen. Auch hatte ich nie das Gefühl, dass es um Umweltverschmutzung geht, warum Eb die Filmcrew nicht da haben will 8was im Klappentext steht). Es geht nur darum, dass er nicht will, dass sie das Kasino sprengen (was meiner Meinung nach auch nicht sein muss, heute geht doch alles am Computer!!), wobei aber sie so wirklich von mir verstanden wurde, wieso. Ein Drehbuch, das nicht beendet ist, aber die Crew dreht schon seit Wochen, rundet das Unrealistische ab. Ansonsten drehen sich die Personen mehr oder weniger im Kreis, alles zieht sich und plätschert leicht vor sich hin. Tiefe ist hier nicht zu erwarten. Viele Themen werden angefangen, aber nicht zu Ende geführt. Auch wirken die Personen blass und mehr so dahin geklatscht. Von Greer erfährt man nicht arg viel mehr bis darauf, dass sie Probleme mit ihrem Vater hat, wobei da vermutlich die Mutter Schuld ist. Aha. Nach ständiger Ablehnung ihres Vater, nimmt sie ihn nachher aber bei sich daheim auf. Nochmaliges: Hä?? Nachdem sich alles so hingezogen hat, wird am Ende dann ordentlich angezogen und alles irgendwie zusammengewurstelt, egal, ob das jetzt so Sinn macht oder nicht, Hauptsache noch ein wenig Dramatik und noch eine Spur mehr Unrealismus. Nein danke, das war wirklich nix… Fazit: Leider sehr enttäuschend, da Vieles unrealistisch rüber kam und Gefühle eine sehr untergeordnete Rolle einnahmen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Kein Sommer ohne Liebe - Mary Kay Andrews

Kein Sommer ohne Liebe

von Mary Kay Andrews

(57)
eBook
Fr. 12.50
+
=
Auf Liebe gebaut - Mary Kay Andrews

Auf Liebe gebaut

von Mary Kay Andrews

(1)
eBook
Fr. 12.50
+
=

für

Fr. 25.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen