Warenkorb
 

Kill Your Friends

Roman

(16)
So wahr mir Mord helfe

Erfolg um jeden Preis. Steven Stelfox ist A&R-Manager in einer grossen Plattenfirma, immer auf der Suche nach dem nächsten Hit, immer am oberen Level. Doch als die Erfolge ausbleiben, greift er zu radikalen Mitteln. Plötzlich verwandeln sich die guten Freunde in Todfeinde. In einer Welt, in der sich die Protagonisten krampfhaft über Sex, Drugs & Rock ’n’ Roll definieren, gerät sein Leben zunehmend ausser Kontrolle. Die Folgen sind verheerend.

• Der ultimative Roman zum Untergang der Musikindustrie
• Der Autor war selbst jahrelang als A&R-Manager tätig
• Endlich ein Kultroman, der das Prädikat verdient
Rezension
Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de: Die literarische Hauptfigur Steven Stelfox ist ein Arschloch. Er will Erfolg, ist gierig, sexhungrig, nimmt Drogen wie Vitaminpillen, zu seinem guten Ton gehören das Sch- und das F-Wort. Aber er erzählt saucool was abgeht. Kill Your Friends ist eine gesellschaftliche Satire, die nicht nur auf das Musikbusiness zutrifft.
Portrait
John Niven, geboren in Ayrshire im Südwesten Schottlands, spielte in den Achtzigern Gitarre bei der Indieband The Wishing Stones, studierte dann Englische Literatur in Glasgow und arbeitete schliesslich in den Neunzigern als A&R-Manager einer Plattenfirma, bevor er sich 2002 dem Schreiben zuwandte. 2006 erschien sein erstes Buch, die halbfiktionale Novelle Music from Big Pink über Bob Dylan und The Band in Woodstock; 2008 landete er mit dem Roman Kill Your Friends – einer rabenschwarzen Satire auf die Musikindustrie – einen internationalen Bestseller. Es folgten die Romane Coma, Gott bewahre, Das Gebot der Rache, Straight White Male, Old School und Alte Freunde. John Niven schreibt ausserdem Drehbücher. Er lebt derzeit in Buckinghamshire, England.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Tim Jürgens
Seitenzahl 379
Erscheinungsdatum 04.02.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-67544-5
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 20,5/13,4/3 cm
Gewicht 384 g
Originaltitel Deutsche Erstausgabe
Übersetzer Stephan Glietsch
Buch (Taschenbuch)
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
12
2
2
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 10.01.2018
Bewertet: anderes Format

Gnadenlose Parodie auf das Musik-Business. Bitterböse, knallhart, zynisch, wütend - das "American Psycho" der Musikwelt!

von einer Kundin/einem Kunden am 04.09.2017
Bewertet: anderes Format

Fies, direkt und auch ein bisschen obszön. Also ein echter Niven!!!

Einfach mal blutig und gemein...
von einer Kundin/einem Kunden am 03.08.2017

Musikliebhaber werden hier ihre helle Freude haben, John Niven weiß schließlich von was, oder auch wen, er schreibt. So stand er doch selbst mal mit beiden Beinen fest im Musikbusiness. Diese Geschichte ist auf eine sehr schwarze Weise äußerst amüsant und absolut hinterhältig. Ein Musikmanager dem keine Erfolge mehr... Musikliebhaber werden hier ihre helle Freude haben, John Niven weiß schließlich von was, oder auch wen, er schreibt. So stand er doch selbst mal mit beiden Beinen fest im Musikbusiness. Diese Geschichte ist auf eine sehr schwarze Weise äußerst amüsant und absolut hinterhältig. Ein Musikmanager dem keine Erfolge mehr gegönnt sind und nun sich andere Wege sucht, dabei greift er auf mörderische Maßnahmen zurück. Auch gute Freunde sind plötzlich nicht mehr tabu. Ein Buch das lebt Sex, Drugs and Rock'n'Roll!