orellfuessli.ch

Kindermund

(13)
Kindermund ist Pola Kinskis Autobiografie ihrer Kindheit und Jugend. Sie erzählt, wie es war, die Tochter des Enfant terrible des deutschen Films zu sein, und sie rechnet ab, so unsentimental wie schonungslos: mit einem, für den es als selbstverständlich galt, sich über alle Grenzen hinwegzusetzen, und der es skrupellos in Kauf nahm, das Leben des eigenen Kindes zu zerstören.
Rezension
»Pola Kinskis Kindermund ist mehr als eine Abrechnung: Es ist auch ein Erinnerungsbuch von literarischem Rang«
Daniel Kothenschulte, Frankfurter Rundschau 15.01.2013
Portrait
Pola Kinski wurde als erstes Kind des Schauspielers Klaus Kinski in Berlin geboren.
Schon als kleines Mädchen tritt sie im Theater auf und übernimmt Rollen in Fernsehproduktionen;
später besucht sie die Otto-Falckenberg-Schauspielschule in München und hat Engagements
in Theater und Film. Pola Kinski lebt in Berlin.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Wasserzeichen
Seitenzahl 272, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.01.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783458730774
Verlag Insel Verlag
eBook
Fr. 11.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 31511491
    Romy Schneider
    von Günter Krenn
    eBook
    Fr. 10.50
  • 39516221
    Alice im Hungerland
    von Marya Hornbacher
    eBook
    Fr. 10.50
  • 42881074
    Der Schattensammler
    von Carl Djerassi
    eBook
    Fr. 19.50
  • 39362881
    Über die weiße Linie
    von Rüdiger Strempel
    eBook
    Fr. 12.50
  • 37401127
    Leila
    von Alexandra Cavelius
    eBook
    Fr. 9.50
  • 39166365
    Gottlieb Daimler und Robert Bosch
    von Erik Raidt
    eBook
    Fr. 22.90
  • 33945216
    Käpt'ns Dinner - Wenn Träume in Erfüllung gehen
    von Siegfried Rauch
    (2)
    eBook
    Fr. 16.90
  • 42159144
    LTI
    von Victor Klemperer
    eBook
    Fr. 12.50
  • 42850972
    Ein Sommer in Irland
    von Ricarda Martin
    (14)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 43477005
    »Manchmal war es sogar komisch ...«
    von Kurt Grobecker
    eBook
    Fr. 3.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
9
3
1
0
0

Das Leben eines Kindes....
von Marion Olßon aus Reutlingen am 31.03.2013

Pola Kinski rechnet in ihrer Biographie schonungslos ab. Mit ihrem Vater aber auch mit ihrer Mutter. Es ist ein erschütterndes aber auch faszinierendes Werk, das in den Bann zieht und nachhallt. Was für ein Leben!?!Mit sechzig Jahren, endlich einmal alles erzählen und niederschreiben!? Wie egoistisch können Eltern sein und... Pola Kinski rechnet in ihrer Biographie schonungslos ab. Mit ihrem Vater aber auch mit ihrer Mutter. Es ist ein erschütterndes aber auch faszinierendes Werk, das in den Bann zieht und nachhallt. Was für ein Leben!?!Mit sechzig Jahren, endlich einmal alles erzählen und niederschreiben!? Wie egoistisch können Eltern sein und wie schnell zerstören die Träume der Eltern ein Kinderleben? Erschütternd wird berichtet, wie einsam und erniedrigend das Leben des Mädchens war, dass im Schatten des extrovertierten Vaters Klaus Kinski gestanden hat. Unglaublich tiefgehend und mutig !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Schonungslos
von einer Kundin/einem Kunden am 13.04.2013

Nach der letzten Seite dieser Biografie mußte ich erst einmal tief durchatmen. Schonungslos rechnet Pola Kinski mit ihren Eltern ab, insbesondere mit ihrem Vater. Liebe, Zuwendung und Vertrauen - Fremdworte in ihrer Kindheit und Jugend. Die beruflichen Erfolge des Vaters, seine Unberechenbarkeit und Launenhaftigkeit. Dies alles erlebte sie hautnah... Nach der letzten Seite dieser Biografie mußte ich erst einmal tief durchatmen. Schonungslos rechnet Pola Kinski mit ihren Eltern ab, insbesondere mit ihrem Vater. Liebe, Zuwendung und Vertrauen - Fremdworte in ihrer Kindheit und Jugend. Die beruflichen Erfolge des Vaters, seine Unberechenbarkeit und Launenhaftigkeit. Dies alles erlebte sie hautnah und spürbar für den Rest ihres Lebens. Ich bewundere den Mut dieser inzwischen sechzigjährigen Frau sich so offen mit dem Trauma ihrer Kindheit auseinanderzusetzen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Berührend, aber viele offene Fragen bleiben zurück
von Critica am 14.02.2013

Pola Kinski rechnet in diesem Buch mit ihrem berühmten und gleichzeitig berüchtigten Vater ab. Es hat mich wieder einmal zutiefst verstört, auf welche Weise Eltern ihren Kindern ihr Leben "wegnehmen". Ich verurteile aber nicht nur den Vater, sondern auch die Mutter. Sie hat immer geahnt, was Klaus Kinski ihrer... Pola Kinski rechnet in diesem Buch mit ihrem berühmten und gleichzeitig berüchtigten Vater ab. Es hat mich wieder einmal zutiefst verstört, auf welche Weise Eltern ihren Kindern ihr Leben "wegnehmen". Ich verurteile aber nicht nur den Vater, sondern auch die Mutter. Sie hat immer geahnt, was Klaus Kinski ihrer gemeinsamen Tochter angetan hat. Ich fand dieses Buch nicht schlecht. Auf mich hat es aber so gewirkt, als wäre es, einem Schulaufsatz gleich, in kurzer Zeit getippt worden. Es ist irgendwie "unvollständig" und es herrscht zeitweise großes "Wirrwarr". Z. B. als sie erzählt, wie sie mit ihrem Freund in der ersten gemeinsamen Wohnung lebt. Dann ist es aus zwischen den beiden. Man wartet vergeblich auf eine Erklärung, warum, und plötzlich, als sie mit den Südamerikanern unterwegs ist, taucht er wieder in der Geschichte auf. Obwohl mir das Buch gefallen und mich tief berührt hat, vergebe ich wegen vieler offener Fragen nur 3 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Kindermund - Pola Kinski

Kindermund

von Pola Kinski

(13)
eBook
Fr. 11.50
+
=
Noch ein Martini und ich lieg unterm Gastgeber - Michaela Karl

Noch ein Martini und ich lieg unterm Gastgeber

von Michaela Karl

(22)
eBook
Fr. 12.50
+
=

für

Fr. 24.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen