Entdecken Sie jetzt unser grosses Sommer-Sortiment!

Kollektive Identität

Die Intellektuellen und die Nation 2

Kollektive Identität ist zu einem aktuellen Thema geworden. Als nationale, kulturelle, regionale oder ethische Identität bestimmt diese Frage nicht nur die politische Rhetorik, sondern auch die Ziele alter und neuer sozialer Bewegungen, begründet politische Konflikte und territoriale Ansprüche, gibt Minderheiten das Recht auf Widerstand gegen Mehrheiten und fordert Solidarität.
Bernhard Giesen nähert sich dem Thema von zwei unterschiedlichen Ausgangspunkten. In seinen allgemeinen theoretischen Überlegungen entwirft er zunächst eine Typologie von Codierungen kollektiver Identität (primordiale, traditionalistische und universalistische Codes) und beschreibt deren situative Bedingungen. Anschliessend skizziert er drei historische Szenarien in denen Intellektuelle und ihr bürgerliches Publikum im 19. und beginnenden 20. Jahrhundert gesellschaftliche Identität entworfen haben. Dabei geht es um das Verhältnis von Privatheit und Öffentlichkeit in der französischen Aufklärung und der deutschen Romantik, um Historismus und Modernismus im wilhelminischen Kaiserreich sowie um die Entwicklung von Rassismus und Antisemitismus in Deutschland und Frankreich.

Portrait
Bernhard Giesen ist ein deutscher Soziologe und war bis zu seiner Emeritierung 2013 Inhaber des Lehrstuhls für Makrosoziologie an der Universität Konstanz.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 360
Erscheinungsdatum 22.03.1999
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-29010-1
Verlag Suhrkamp Verlag AG
Maße (L/B/H) 18/11/2,2 cm
Gewicht 283 g
Auflage 3. Auflage, Erstausgabe
Buch (Taschenbuch)
Fr. 19.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Gewalt
    von Wilhelm Heitmeyer, Hans-Georg Soeffner
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 27.90
  • Sprachphilosophie
    von Pirmin Stekeler-Weithofer
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • Und ich habe nichts geahnt
    von Renate Höhne, Andrea Micus
    (11)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 27.90
  • Infrastrukturen der Wissensarbeit
    von Jochen Köhler
    Buch (Kunststoff-Einband)
    Fr. 34.90
  • Tipps zur Fahrerlaubnisprüfung
    von Dudo Erny
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 15.90
  • Jugendsoziologie
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 42.90
  • Kollektive Identitäten
    von Carolin Emcke
    Buch (Paperback)
    Fr. 56.90
  • Identität
    von Rolf Eickelpasch, Claudia Rademacher
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • Identität und Lebenszyklus
    von Erik H. Erikson
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 24.90
  • Das Unbehagen der Geschlechter
    von Judith Butler
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 18.90

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale