orellfuessli.ch

Krise als Entwicklungschance

Krisen gehören zum Leben des Menschen. Einige sind von unerwarteten, oft schweren Ereignissen ausgelöst; andere sind Teil des normalen Lebens. Eine Krise bedeutet oft Entwicklung und Reifung, aber sie kann auch zu lebenslangen psychischen Problemen führen.
Auf der Grundlage der psychoanalytischen Theorie beschreibt Johan Cullberg, auch für Laien gut verständlich, die kritischen Entwicklungsphasen der Kinder- und Jugendjahre sowie die kritischen Lebensphasen des Erwachsenen. Ferner befasst er sich mit krisenauslösenden Situationen, mit Symptomatik, Verlauf und Behandlung der traumatischen Krise.
Erweitert wurde die vorliegende Neuausgabe um ein Kapitel von T. Lundin über Katastrophenpsychiatrie und Posttraumatische Belastungsreaktionen. Anhand von Beispielen werden die psychischen Folgen von Katastrophen sowie Erfahrungen mit Krisenmanagement, -hilfe und -therapie dargestellt.
Portrait
Johan Cullberg, Dr., ist emeritierter Professor für Psychiatrie in Schweden. Er war klinisch und wissenschaftlich tätig und war ein Wegbereiter der Psychiatriereform in Schweden. Er hat mehrere Lehrbücher (Dynamische Psychiatrie; Psychosen) verfasst. In zwei Biografien über bekannte schwedische Autoren befasst er sich mit dem Thema Kreativität und psychische Erkrankung.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 184
Erscheinungsdatum August 2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89806-804-8
Reihe edition psychosozial
Verlag Psychosozial
Maße (L/B/H) 213/147/14 mm
Gewicht 279
Auflage 5. überarbeitete u. erweiterte Neuausg. d. Ausg. v. 1980
Buch (Taschenbuch)
Fr. 41.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint in neuer Auflage
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.