Entdecken Sie jetzt unser grosses Sommer-Sortiment!

Lämmerweid / Robert Walcher Bd.9

Ein neuer Fall für Robert Walcher

Robert Walcher 9

(12)
Robert Walcher gerät unter Mordverdacht, als sein Informant tot am Rande einer Schafswiese aufgefunden wird. Wusste das Opfer zu viel über die Machenschaften eines Agrarkonzerns? In einer Situation, in der Walcher dringend Freunde bräuchte, kämpft er allein – gegen masslose Gier und tödliche Skrupellosigkeit. Wem kann Walcher noch trauen?

Portrait
Joachim Rangnick, geb. 1947, hat Grafik studiert und arbeitete viele Jahre als Redakteur für Gesellschaftsspiele. Heute leitet er eine Marketingagentur und schreibt Kriminalromane. Er lebt in Weingarten. Joachim Rangnick hat bereits sechs Walcher-Krimis im Selbstverlag veröffentlicht und sich eine grosse Fangemeinde erschrieben.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 368
Erscheinungsdatum 15.02.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-61122-8
Reihe Ein Robert-Walcher-Krimi 09
Verlag Ullstein Verlag
Maße (L/B/H) 18,8/12,3/2,5 cm
Gewicht 329 g
Buch (Taschenbuch)
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Falkenjagd / Robert Walcher Bd.3
    von Joachim Rangnick
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • Bauernfänger / Robert Walcher Bd.1
    von Joachim Rangnick
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • Mordsrausch
    von Barbara Edelmann
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • Fürchte deinen Bruder / Robert Walcher Bd.10
    von Joachim Rangnick, Jörg Bauer
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • Ifenfeuer
    von Peter Nowotny
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • Der Ahnhof / Robert Walcher Bd.7
    von Joachim Rangnick
    (18)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • Winterstarre / Robert Walcher Bd.8
    von Joachim Rangnick
    (20)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • tolino page
    (44)
    eReader & Zubehör
    Fr. 79.00
  • Kratzat
    von Ina May
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • Gänsehaut - Um Mitternacht, wenn die Vogelscheuche erwacht
    von R.L. Stine
    eBook
    Fr. 6.40

Weitere Bände von Robert Walcher

  • Band 1

    25999515
    Bauernfänger / Robert Walcher Bd.1
    von Joachim Rangnick
    (13)
    Buch
    Fr.12.90
  • Band 3

    30570205
    Falkenjagd / Robert Walcher Bd.3
    von Joachim Rangnick
    (3)
    Buch
    Fr.12.90
  • Band 7

    21266183
    Der Ahnhof / Robert Walcher Bd.7
    von Joachim Rangnick
    (18)
    Buch
    Fr.12.90
  • Band 8

    28991292
    Winterstarre / Robert Walcher Bd.8
    von Joachim Rangnick
    (20)
    Buch
    Fr.12.90
  • Band 9

    32173232
    Lämmerweid / Robert Walcher Bd.9
    von Joachim Rangnick
    (12)
    Buch
    Fr.12.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 10

    37420942
    Fürchte deinen Bruder / Robert Walcher Bd.10
    von Joachim Rangnick
    Buch
    Fr.14.90

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
7
3
0
2
0

Lämmerweid
von einer Kundin/einem Kunden aus Frankenberg (Eder) am 15.09.2015

Journalst Robert Walcher. wartet vergeblich auf seinen Informanten. Kurze Zeit später wird die Leiche des jungen Mannes neben einer Lämmerweide gefunden. In seiner Jacke befindet sich der Ausweis des Biobauern Georg Schonaue, und eine Visitenkarte von Robert Walcher. Als an der Kleidung des Toten auch noch Haare von Walchers... Journalst Robert Walcher. wartet vergeblich auf seinen Informanten. Kurze Zeit später wird die Leiche des jungen Mannes neben einer Lämmerweide gefunden. In seiner Jacke befindet sich der Ausweis des Biobauern Georg Schonaue, und eine Visitenkarte von Robert Walcher. Als an der Kleidung des Toten auch noch Haare von Walchers Labrador Rolli gefunden werden, gerät er unschuldig unter Mordverdacht. Enttäuscht von seinem Freund, Kommissar Brunner, ermittelt Walcher auf eigene Faust. Das bleibt den waren Tätern nicht verborgen. Als noch weitere Morde passieren, und jedesmal eine Verbindung mit Walcher festgestellt wird, wird es langsam gefährlich. Walcher Exfreundin wird überfahren, seine Adoptivtochter wird entführt, Walcher wird von einem schwarzen Dodge verfolgt. Walcher setzt langsam die Puzzleteile zusammen, und erkennt, mit was für einem riesigen Gegner er es zu tun hat. Der Krimi ist super spannend geschrieben. Besonderen Spaß hatte ich an den Visionen und Kräuterrezepten von Mathilde, und den Beschreibungen der Tiere. Hund Rolli, Hündin Nora, Kater Bärendreck und die Hühner. Auch die Beschreibung der Natur und der Bauernhöfe und Almen ist sehr gelungen. Ich hab das Buch regelrecht verschlungen, und schon das nächste Buch über Robert Walcher bestellt. Der stil von Joachim Rangnik gefällt mir sehr, und ich kann das Buch uneingeschränkt empfehlen.

Nah an der Realität
von einer Kundin/einem Kunden aus Hohenstein-Ernstthal am 07.09.2015

Auf einer Lämmerweid wird eine Leiche gefunden. Alles deutet darauf hin, dass er Opfer der Machenschaften großer Agrar- und Pharmakonzerne wurde. Er wusste zuviel. Und da er Informant von Robert Walcher war, gerät dieser natürlich erst einmal in Tatverdacht. Allein gelassen von allen - außer seiner lieben Familie - macht... Auf einer Lämmerweid wird eine Leiche gefunden. Alles deutet darauf hin, dass er Opfer der Machenschaften großer Agrar- und Pharmakonzerne wurde. Er wusste zuviel. Und da er Informant von Robert Walcher war, gerät dieser natürlich erst einmal in Tatverdacht. Allein gelassen von allen - außer seiner lieben Familie - macht er sich daran, die skrupellosen Machenschaften aufzudecken. Obwohl dieser Roman von Joachim Rangnick quasi gepflasert ist mit Leichen und Unfällen, ist die Tonart doch recht ruhig. Es braucht keine blutrünstigen und brutalen Morde, um die Spannung zu halten. Das schafft allein die Themantik, der sich der Autor hier widmet und die die eigentliche Handlung beinahe in den Hintergrund treten lässt. Denn zum Teil liest sich das Buch eher wie eine wissenschaftliche Abhandlung zum Thema Agrarkonzerne, Chemie- und Pharmaindustrie, in der gezeigt wird wie mit verschiedenen Pestiziden, Antibiotika und anderen Chemikalien unsere Natur derart manipuliert wird, dass sie bald nicht mehr imstande sein wird, sich zu wehren. Eine düstere Zukunft für die Menschheit wird heraufbeschworen. Und alles nur wegen dem ewigen Kampf um Macht und der schier endlosen Gier nach Reichtum. Als Leser taucht man tief ein in ein Konstrukt aus Skrupellosigkeit. Und auch, wenn der Autor im Nachwort beteuert, dass die alles nur seiner Fiktion entsprungen ist, so führt er doch reihenweise Quellenangaben auf, die sich mit eben diesem Thema auseinander setzten. Je mehr Robert Walcher durch seine Arbeit aufdeckt, umso weniger konnte ich mich von dem Buch lösen und umso spannender wird es. Es ist tatsächlich mehr als erschreckend. Und hat man sich denn mit dem Allgäuer Dialekt arrangiert, lässt es sich auch durchaus flüssig lesen. Die Personen rund um den Jounalisten halte ich alle für sehr authentisch und durchweg sympathisch (zumindest die Guten ;) ). Rangnick schafft es auch mit nur wenigen Worten den Handelnden Leben einzuhauchen. Und die persönlichen Beziehungen, die zum Teil schon etwas skurril sind, runden die ganze Geschichte ab. Lachen darf der Leser auch ab und an, hat doch Walcher einen etwas trockenen Humor. Auch seine beiden Hunde lockern die doch sehr ersthafte Thematik auf und ich konnte besonders über die Beschreibungen über die beiden häufig Lachen. Einen Punkt Abzug gibt es aber trotzdem. Ich fand es mal wieder sehr an den Haaren herbeigezogen, dass jemand, der anfangs als Täter in Frage kommt, im völligen Alleingang und ohne die ermittelnden Beamten auch nur ein wenig auf dem Laufenden zu halten, hier alles im Alleingang erledigt und man ihm freie Hand gewehrt (Freund Hauptkommissar Brunner hin oder her). Dennoch vollste Leseempfehlung, auch wenn man die beiden Vorgänger mit Protagonist Robert Walcher noch nicht kennt.

Spannend
von einer Kundin/einem Kunden am 10.03.2015

Zum Inhalt: Es wurde eine Leiche gefunden. Der Journalist Walcher, der sich einige Tage zuvor mit dem Toten treffen wollte, kommt unter Mordverdacht, da man seine Visitenkarte bei der Leiche gefunden hatte. Walcher wurde also befragt und es stellte sich zudem heraus, dass er für den Tatzeitraum kein Alibi hatte.... Zum Inhalt: Es wurde eine Leiche gefunden. Der Journalist Walcher, der sich einige Tage zuvor mit dem Toten treffen wollte, kommt unter Mordverdacht, da man seine Visitenkarte bei der Leiche gefunden hatte. Walcher wurde also befragt und es stellte sich zudem heraus, dass er für den Tatzeitraum kein Alibi hatte. Der Bauer, auf dem die Leiche gefunden wurde, glaubte, dass es kein Zufall war, sondern eine Art der Verschötung der großen Agragbetriebe, denen er nicht angehören wollte. Später, die dramatische Wende, Walchers Tochter wurde entführt, weil sie sich unerlaubt in die laufenden ermittlungen eingemischt hatte. Walcher selbst wird terrorisiert und belästigt. Das Buch liest sich flüssig. Die kurzen Kapitel sind sehr schön, da man so das Buch auch ohne schlechtes Gewissen, aus der Hand legen kann. Für mich verdient dieses Buch 4 Sterne - ein Sternabzug, da es teilweise recht verwirrend war und man nachdenken musste, welche Person wo hingehört.



Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale