orellfuessli.ch

Level

(ungekürzte Lesung)

Silo

(14)
Im Jahr 2049 wird der junge amerikanische Architekt Donald Keene von Senator Thurman mit dem Bau einer riesigen unterirdischen Anlage beauftragt. Noch ahnt er nicht, was dahintersteckt: Ein politischer Konflikt zwischen Iran und den USA steht bevor - und eine Katastrophe, die die Erde unbewohnbar machen wird. In fünfzig unterirdischen Silos sollen die Menschen Zuflucht suchen. Aber das streng reglementierte Leben fordert Opfer. Als ein Aufstand ausbricht, muss der Wärter Troy alle Bewohner in den sicheren Tod schicken. Doch Troy weiss mehr über die Silos, als alle vermuten.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Peter Bieringer
Anzahl Dateien 106
Erscheinungsdatum 11.08.2014
Serie Silo 2
Sprache Deutsch
EAN 9783844910636
Verlag Osterwoldaudio
Spieldauer 652 Minuten
Format & Qualität MP3, 192 kbit/s, 652 Minuten, 497.93 MB
Hörbuch-Download (MP3)
Fr. 0.00
im Spartarif / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar
im Spartarif kaufen
30 Tage kostenlos testen
Danach 12.90 Fr. für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Hörbuch-Download (MP3)
Fr. 27.40
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40599428
    Blackout
    von Marc Elsberg
    (3)
    Hörbuch-Download (MP3)
    Fr. 32.90
  • 40663453
    Limit
    von Frank Schätzing
    Hörbuch-Download (MP3)
    Fr. 11.90
  • 40750319
    Anathem
    von Neal Stephenson
    Hörbuch-Download (MP3)
    Fr. 42.90
  • 43954702
    Zeitfuge
    von Michael J. Sullivan
    Hörbuch-Download (MP3)
    Fr. 21.90
  • 43968803
    Das Schiff
    von Andreas Brandhorst
    Hörbuch-Download (MP3)
    Fr. 42.90
  • 45063795
    Das Objekt
    von John Sandford
    Hörbuch-Download (MP3)
    Fr. 41.90
  • 44872499
    Wer war Alice
    von T. R. Richmond
    Hörbuch-Download (MP3)
    Fr. 28.90
  • 43787648
    Die Betrogene
    von Charlotte Link
    Hörbuch-Download (MP3)
    Fr. 15.90
  • 43955010
    Die Blutschule
    von Sebastian Fitzek
    Hörbuch-Download (MP3)
    Fr. 8.90
  • 43876896
    Takeover
    von Jussi Adler-Olsen
    Hörbuch-Download (MP3)
    Fr. 15.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 40665951
    Silo
    von Hugh Howey
    Hörbuch-Download (MP3)
    Fr. 19.90
  • 30571594
    BLACKOUT - Morgen ist es zu spät
    von Marc Elsberg
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 40666344
    1984 (Ungekürzt)
    von George Orwell
    Hörbuch-Download (MP3)
    Fr. 19.90
  • 40463211
    Schöne neue Welt
    von Aldous Huxley
    Hörbuch-Download (MP3)
    Fr. 15.90
  • 40656619
    ZERO - Sie wissen, was du tust
    von Marc Elsberg
    Hörbuch-Download (MP3)
    Fr. 7.40
  • 40666938
    Der Circle
    von Dave Eggers
    Hörbuch-Download (MP3)
    Fr. 14.90
  • 37822608
    Die fünfte Welle
    von Rick Yancey
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 24.90
  • 40656643
    Der Übergang / Passage Trilogie Bd.1
    von Justin Cronin
    Hörbuch-Download (MP3)
    Fr. 15.90
  • 44807954
    Control
    von Daniel Suarez
    Hörbuch-Download (MP3)
    Fr. 27.90
  • 43403424
    Extinction
    von Kazuaki Takano
    Hörbuch-Download (MP3)
    Fr. 7.40
  • 44994888
    Exit
    von Hugh Howey
    Hörbuch-Download (MP3)
    Fr. 25.40
  • 40462460
    Der Schwarm
    von Frank Schätzing
    Hörbuch-Download (MP3)
    Fr. 19.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
11
2
0
1
0

Wie das Ende seinen Anfang nimmt
von NiWa aus Euratsfeld am 11.10.2016

Es handelt sich um den 2. Teil von Hugh Howeys Silo-Trilogie. Die Menschheit hat sich ins Abseits katapultiert. Leben auf der Erdoberfläche ist unmöglich und nur wenige Menschen haben überlebt. Sie leben in einem Silo unter der Erde, wo der Alltag einem strengen Regiment unterworfen ist. Obwohl es sich bei „Level“... Es handelt sich um den 2. Teil von Hugh Howeys Silo-Trilogie. Die Menschheit hat sich ins Abseits katapultiert. Leben auf der Erdoberfläche ist unmöglich und nur wenige Menschen haben überlebt. Sie leben in einem Silo unter der Erde, wo der Alltag einem strengen Regiment unterworfen ist. Obwohl es sich bei „Level“ um die Fortsetzung von „Silo“ handelt, ist die Handlung vor der ersten Geschichte angesiedelt und schließt trotzdem nahtlos an die Ereignisse aus dem 1. Band an. Was sich hier bestimmt verwirrend liest, ist genial eingefädelt und hat mich wieder in Staunen versetzt. Man erfährt, wie es überhaupt dazu kam, dass sich die Menschheit unter der Erde verkroch. Egal, welche Spekulationen ich bisher angestellt hatte, damit hatte ich in diesem Ausmaß wirklich nicht gerechnet. Hugh Howey hat ein abgedrehtes Szenario entworfen, das man sich vielleicht sogar in der Realität vorstellen kann, wenn es eventuell auch einen Hauch zu abgedreht ist. Aber es ist nicht so, dass man den Ursprung des Silos auf dem Silbertablett präsentiert bekommt, sondern man arbeitet sich langsam zu den Hintergründen vor. Nach und nach erfährt man die Mechanismen und Vorstellungen dahinter, bis man zu begreifen beginnt. Mit einem guten Schuss Science Fiction versehen, lässt man sich mit dem Protagonisten Donald Keene auf die Entwicklung dieses Endzeitszenario ein, von dem ich mich kaum lösen konnte, weil es so faszinierend war. Der Erzählstil ist - wie auch schon im 1. Band - meinem Empfinden nach nüchtern gehalten, was diesem Roman in seiner Gesamtheit eine besondere Note gibt. Ich finde es interessant, wenn ich als Leser auch mal etwas Abstand wahren kann und nicht gleich von jedem unwichtigen Detail der Protagonisten erschlagen werde. Zwar besteht die Gefahr der Oberflächlichkeit, aber ich denke, dass hier allzu tiefsinnige Figuren gar nicht nötig sind, um einen in dieses ungeheuerliche Szenario reinzuziehen. Es werden auch politische Themen einbezogen, diese sind aber so ausgearbeitet, dass sie sich gut in den Spannungsbogen der Handlung einfügen und nicht Überhand nehmen. Der Handlungsverlauf wird ebenso interessant erzählt. Zu Beginn ist man im Jahr 2049 und überspringt immer wieder ein paar Jahre - manchmal sogar im dreistelligen Bereich - bis man in der Gegenwart des 1. Bandes angelangt und mit Hochspannung die Ereignisse verfolgt. Abwechslungsreich wird in mehreren Handlungssträngen erzählt, die am Ende zu einem Gesamtbild zusammenfließen, das mich schaudern lassen hat. Zwar hatte ich den Eindruck, dass die Handlung etwas ruhiger als im 1. Band gestaltet ist, aber den Leser trotzdem staunen lässt. Jedenfalls hat mir „Level“ sehr gut gefallen und ich bin gespannt, wie es schließlich im Abschlussband enden wird. Die Silo-Trilogie: 1) Silo 2) Level 3) Exit

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ruft in bester Weise nach Fortsetzung
von Michael Lehmann-Pape am 25.08.2014
Bewertet: gebundene Ausgabe

Wer „Silo“ gelesen hat, der wird mit Spannung dieses Buch erwartet haben. Wie entstanden die Silos? Was ist passiert, das die Welt zu einem unbewohnbaren Ort wurde? Wer ist der Mann am Funkgerät von Silo 1, der am Ende von „Silo“ mit Jules kommuniziert? Wie viele Silos gibt es eigentlich? Warum sind manche... Wer „Silo“ gelesen hat, der wird mit Spannung dieses Buch erwartet haben. Wie entstanden die Silos? Was ist passiert, das die Welt zu einem unbewohnbaren Ort wurde? Wer ist der Mann am Funkgerät von Silo 1, der am Ende von „Silo“ mit Jules kommuniziert? Wie viele Silos gibt es eigentlich? Warum sind manche zerstört? Was ist das besondere am „Schichtsystem“ in Silo 1? Wer hatte die Idee und was bedeutet eigentlich „Saat“? Und, wer ist eigentlich „Solo“ einmal gewesen? Viele Frage und so manche Perspektiven, denen Howey temporeich und in fast noch dichterer Atmosphäre als in „Silo“ in diesem „Prequel“ nachgeht. Von 2049 ist zu erzählen, von Nanotechnologie und dem Plan weniger „starker Männer“ mit den notwendigen Mitteln. Durch die Zeiten danach, teilweise in 100-Jahresabschnitten, lässt Howey den Leser eintauche in seine Protagonisten, in Pläne, Verträge, Heimlichkeiten, in Tricks und Gegentricks, in menschliche Dramen und einen wahnwitzigen Plan, der für viele der noch bestehenden Silos dramatische Folgen hätte. Allein schon, wie Howey den „Werdegang“ von „James“ zu „Solo“ beschreibt, die allmähliche Vereinsamung, den Kampf hinter der Stahltür, das Reiten auf der Grenze zwischen Wahnsinn und überleben zeigt die Fähigkeit zu emotionalen Dichte, die Howey´s Stil auszeichnet. Dass alles in sich geschlossen wirkt, die einzelnen Fäden im Buch selbst zunächst zueinander führen und sich dann mit den Ereignissen und einigen Personen aus „Silo“ verknüpfen steht als umfassend gelungen am Ende der Lektüre von „Level“. Von Kleinigkeiten wie „Pflanzenlampen“ bis zu Erdmassen bewegendem Großgerät, von Drohnen mit eingebauten Einschränkungen bis hin zu kleinen Nanoteilchen, alle Elemente von „Level“ wirken überzeugend durchdacht und realistisch dargestellt. Mitsamt der ständigen Spannung, einer beständigen Gefahrensituation zum einen untereinander und zum anderen von ganz anderer Seite, von „Außen“ (wovon das ein oder andere rot gefleckte Taschentuch noch künden wird). Alles in allem ein ebenso starkes Szenario wie in „Silo“, überzeugende Protagonisten, eine hervorragende Verzahnung von Erzählfäden durch die Zeiten und Orte hindurch, den den Leser durchweg anregt und im Erzählfluss hält. So kann man sich nur auf den (hoffentlich) nächsten Band freuen. Nicht nur, weil „Level“ an gleicher Stelle endet, wie „Silo“, sondern ebenso aufgrund der durchweg spannenden und anregenden Unterhaltung, die Howey vor die Augen führt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Bedrückend wie eindringlich
von Silke Schröder aus Hannover am 25.09.2014
Bewertet: gebundene Ausgabe

"Level" ist das Prequel zu der dystopischen Science Fiction-Story “Silo”, mit der Hugh Howey so große Erfolge feierte, dass das vormalige E-Book schon bald als gebundenes Buch erschien. Auch die Vorgeschichte “Level” wird nun heiß gehandelt. Der Autor switcht bei seiner beklemmenden Story zwischen den Jahren 2049 und 2110... "Level" ist das Prequel zu der dystopischen Science Fiction-Story “Silo”, mit der Hugh Howey so große Erfolge feierte, dass das vormalige E-Book schon bald als gebundenes Buch erschien. Auch die Vorgeschichte “Level” wird nun heiß gehandelt. Der Autor switcht bei seiner beklemmenden Story zwischen den Jahren 2049 und 2110 hin und her und endet damit ungefähr dort, wo “Silo” beginnt. Wir erfahren, wie sich die Silos entwickelten und die Macht der darin Herrschenden immer weiter ausbaut wurde. Auch “Level” präsentiert sich damit als ebenso bedrückende wie eindringliche Geschichte über die technischen Möglichkeiten, mit denen sich die Menschen in den Wahnsinn treiben könn(t)en, um ihren selbst verschuldeten Katastrophen zu entkommen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0

Weitere Bände von Silo

  • Band 1

    40666259
    Silo
    von Hugh Howey
    Fr. 13.90
  • Band 2

    43698408
    Level
    von Hugh Howey
    (14)
    Fr. 27.40
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    44994888
    Exit
    von Hugh Howey
    (4)
    Fr. 25.40