Warenkorb
 

Lied der Weite

Roman

(106)
Victoria, siebzehn und schwanger, wird von ihrer Mutter vor die Tür gesetzt. Da überredet ihre Lehrerin Maggie die Brüder McPheron, zwei alte Viehzüchter, das Mädchen bei sich aufzunehmen. Ein erst widerwilliger Akt der Güte, der das Leben von sieben Menschen in der Kleinstadt Holt in Colorado umkrempelt und verwandelt. Vom Autor des Bestsellers ›Unsere Seelen bei Nacht‹
Portrait
Kent Haruf (1943–2014) war ein amerikanischer Schriftsteller. Alle seine sechs Romane spielen in der fiktiven Kleinstadt Holt im US-Bundesstaat Colorado. Er wurde unter anderem mit dem Whiting Foundation Writers’ Award, dem Wallace Stegner Award und dem Mountains & Plains Booksellers Award (für ›Lied der Weite‹) ausgezeichnet. Sein letzter Roman, ›Unsere Seelen bei Nacht‹, wurde zum Bestseller und mit Jane Fonda und Robert Redford in den Hauptrollen verfilmt.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 12.01.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-07017-0
Verlag Diogenes Verlag AG
Maße (L/B/H) 18,8/12/2,7 cm
Gewicht 349 g
Originaltitel Plainsong
Auflage 2
Übersetzer Rudolf Hermstein
Verkaufsrang 7.685
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 35.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Versandkostenfrei
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
106 Bewertungen
Übersicht
76
22
7
1
0

von einer Kundin/einem Kunden am 30.09.2018
Bewertet: anderes Format

So eine schöne, behutsame Sprache und so eine berührende Geschichte. Die Handlung fließt dahin und man will das Buch nicht aus der Hand legen. Hat mich sehr beeindruckt!

Wirklich außergewöhnlich
von einer Kundin/einem Kunden am 22.08.2018

Ein zartes Buch, dass auf eine angenehme und unaufgeregte Art ans Herz geht. Jeweils aus der Perspektive der betreffenden Person werden mehrere Geschichten aus der amerikanischen Kleinstadt Holt erzählt, die alle mehr oder weniger miteinander zusammen hängen. Kent Haruf findet simple, rührende Worte für jeden seiner Charaktere und deren persönliche... Ein zartes Buch, dass auf eine angenehme und unaufgeregte Art ans Herz geht. Jeweils aus der Perspektive der betreffenden Person werden mehrere Geschichten aus der amerikanischen Kleinstadt Holt erzählt, die alle mehr oder weniger miteinander zusammen hängen. Kent Haruf findet simple, rührende Worte für jeden seiner Charaktere und deren persönliche Geschichte. Er schafft es, den Leser dort zu berühren, wo dieser es zulässt und ihn in Ruhe zu lassen, wenn er es nicht will.

von einer Kundin/einem Kunden am 05.08.2018
Bewertet: anderes Format

Ein warmherziges,mich stellenweise sehr bewegendes Buch über Liebe sozialen Zusammenhalt, über menschliche Stärken und Schwächen,über Menschlichkeit und Hoffnung. Lesen!