orellfuessli.ch

Meerblick inklusive

Roman

(12)
Oma ist verschwunden. Nach Amrum. Dort ist Elisabeth aufgewachsen, hat die Insel aber seit dem tragischen Sturmtag vor knapp sechzig Jahren nicht mehr betreten. Sogar ihrer Enkelin verschweigt sie, was geschehen ist, dabei stehen sie und Meike sich sehr nahe. Sie teilen mehr als nur ihre Liebe zu den Büchern. Meike wird von der Familie beauftragt, Elisabeth wieder zurückzuholen. Als die junge Buchhändlerin mit der Fähre anlegt, ist Oma nicht da. Dafür aber Meikes eigene Vergangenheit mit der Nordseeinsel.
Portrait
Anna Rosendahl wurde im November 1968 in Bottrop geboren. Sie studierte Kunstpädagogik und arbeitet heute als Lehrerin in einer Förderschule. Gemeinsam mit ihrem Mann lebt sie in einem kleinen Dorf in der Lüneburger Heide. Dort hat sie neben ihrer Liebe zur Kunst auch die zum Schreiben entdeckt.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 368, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.03.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783641167929
Verlag Heyne
Verkaufsrang 8.560
eBook
Fr. 10.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 10.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 38696442
    Acht Zimmer, Küche, Meer
    von Anna Rosendahl
    eBook
    Fr. 5.90
  • 39186840
    Das kleine Inselhotel
    von Sandra Lüpkes
    (12)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 45245945
    Wellenglitzern
    von Marie Merburg
    (7)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 47067883
    Mit dir auf Düne sieben
    von Tanja Janz
    eBook
    Fr. 9.90
  • 47872139
    Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt
    von Mhairi McFarlane
    (54)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 48760542
    An der Ostsee sagt man nicht Amore
    von Katharina Jensen
    (6)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 47824079
    Das Leben fällt, wohin es will
    von Petra Hülsmann
    (74)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 44201008
    Inselträume
    von Sandra Lüpkes
    eBook
    Fr. 11.50
  • 24604712
    Wolkenspiele
    von Gabriella Engelmann
    eBook
    Fr. 11.50
  • 48760963
    Sommerhaus mit Meerblick
    von Karen Swan
    eBook
    Fr. 10.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 39404375
    Friesensommer
    von Janne Mommsen
    (10)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 35471204
    Omas Erdbeerparadies
    von Janne Mommsen
    eBook
    Fr. 10.50
  • 37621797
    Das Haus hinter den Dünen
    von Carin Winter
    eBook
    Fr. 10.50
  • 37430110
    Sommerwind
    von Gabriella Engelmann
    eBook
    Fr. 10.50
  • 40942616
    Apfelblütenzauber
    von Gabriella Engelmann
    (60)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 38696442
    Acht Zimmer, Küche, Meer
    von Anna Rosendahl
    eBook
    Fr. 5.90
  • 41449534
    Strandzauber
    von Lena Johannson
    eBook
    Fr. 9.50
  • 35292624
    Das Ferienhaus
    von Anna Fredriksson
    eBook
    Fr. 10.50
  • 39186840
    Das kleine Inselhotel
    von Sandra Lüpkes
    (12)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 34130471
    Dünenmond
    von Lena Johannson
    eBook
    Fr. 10.50
  • 35427631
    Friesenherz
    von Janna Hagedorn
    eBook
    Fr. 8.90
  • 35139245
    Eine Villa zum Verlieben
    von Gabriella Engelmann
    (7)
    eBook
    Fr. 11.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
9
3
0
0
0

Lesenswerte Familiengeschichte...
von einer Kundin/einem Kunden aus Halle am 26.04.2017

Im Rahmen einer Leserunde bei Lovelybooks durfte ich das Buch lesen, das beeinflusst meine Meinung aber nicht. Zum Träumen lädt das Cover ein, es lässt Urlaubsstimmung aufkommen. Die Inhaltsangabe fand ich sehr ansprechend, ich wusste dass das ein Buch ist was mir gefallen könnte und ich wurde nicht enttäuscht. Aus... Im Rahmen einer Leserunde bei Lovelybooks durfte ich das Buch lesen, das beeinflusst meine Meinung aber nicht. Zum Träumen lädt das Cover ein, es lässt Urlaubsstimmung aufkommen. Die Inhaltsangabe fand ich sehr ansprechend, ich wusste dass das ein Buch ist was mir gefallen könnte und ich wurde nicht enttäuscht. Aus der Sichtweise von Meike ist das Buch geschrieben, mit ihr kam ich wirklich immer gut zurecht, sie war mir besonders sympatisch, unter anderem weil sie eine Buchbloggerin ist - dass fand ich toll. Die Nebencharaktere haben mich auch gut unterhalten, es gab soviele unterschiedliche Personen, besonders interessant fand ich die Inselbewohner - mir hat es sehr gefallen, wie freundlich Meike empfangen wurde. Oma Elisabeth war für mich ein stückweit geheimnisvoll, eigentlich erfährt man garnicht soviel über sie - aber das was man erfährt hätte ich so nicht erwartet. Um auf die Handlungen einzugehen, diese konnten mich durchaus überzeugen, allerdings muss ich sagen - das ich mir das Ende ein bisschen ausführlicher gewünscht hätte, irgendwie ist dann auf einmal so schnell Schluss, das fand ich etwas schade. Aber alles im allen eine sehr gelungene Familiengeschichte, auch der Schreibstil der Autorin war gut und flüssig zu lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Inseltrip nach Amrum
von Lesemone am 03.04.2017

Oma Elisabeth macht sich nach 50 Jahren Ehe plötzlich aus dem Staub. Enkelin Meike kann sich das nicht erklären. Einziger Anhaltspunkt ist ein kurzer Abschiedsbrief, der den Hinweis enthält, sie könnte auf Amrum sein. Da zuhause niemand mehr auf sie wartet und sie ihren Job als Buchhändlerin auch los... Oma Elisabeth macht sich nach 50 Jahren Ehe plötzlich aus dem Staub. Enkelin Meike kann sich das nicht erklären. Einziger Anhaltspunkt ist ein kurzer Abschiedsbrief, der den Hinweis enthält, sie könnte auf Amrum sein. Da zuhause niemand mehr auf sie wartet und sie ihren Job als Buchhändlerin auch los ist, kann Meike sich in Ruhe auf die Suche machen. Auf Amrum macht sie schnell Bekanntschaft mit den Insulanern, unter anderem auch mit Barne. Von Oma allerdings keine Spur. Wurde sie von ihr absichtlich auf die Insel gelockt? Durch die bildhafte Beschreibung der Autorin, kann man gedanklich mit der Protagonistin Meike über die Insel Amrum reisen und lernt Land und Leute besser kennen. Die Insulaner sind schon ein eigenes Völkchen, aber immer nett und höflich. Mir haben die Charaktere fast alle sehr gut gefallen (bis auf die Männer in Meikes Familie), denn sie haben ihre Ecken und Kanten und es wird nichts schön geredet. Das Buch ist sehr unterhaltsam, da immer was los ist auf der Insel und durch die Einflechtung des Inseldialekts wirkt es auch sehr authentisch. Die Autorin triftet auch nicht in eine schmalzige Liebesgeschichte ab, denn hier steht eher die Familiengeschichte und Spurensuche nach der Oma im Vordergrund und als kleinen Zusatzhappen gibt es ein bisschen Liebe. Mich hat das Buch sehr gut unterhalten und es macht große Lust, selbst einmal nach Amrum zu reisen und die Insel zu entdecken.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kurzurlaub mit Meerblick
von hasirasi2 aus Dresden am 29.03.2017
Bewertet: Taschenbuch

Schon der Einstieg ins Buch ist genial – Meike ist genau wie ich Buchbloggerin. Eine ihrer treuesten Leserinnen ist ihre Oma Elisabeth, welche sie quasi aufgezogen hat. Und jetzt ist Elisabeth weg, nach 50 Ehejahren hat sie von heute auf morgen ein paar Sachen gepackt und ist verschwunden, ohne... Schon der Einstieg ins Buch ist genial – Meike ist genau wie ich Buchbloggerin. Eine ihrer treuesten Leserinnen ist ihre Oma Elisabeth, welche sie quasi aufgezogen hat. Und jetzt ist Elisabeth weg, nach 50 Ehejahren hat sie von heute auf morgen ein paar Sachen gepackt und ist verschwunden, ohne eine Nachricht zu hinterlassen. Ihren Mann, Meikes Opa, scheint das nicht wirklich zu stören. Er hat keine besonders gute Meinung von ihr, aber Meike ist besorgt. Außerdem hat sie vor kurzem ihren Job in der Buchhandlung verloren und ihr Freund hat sich getrennt – ihr Leben sieht also nicht wirklich rosig aus. Als sie einen Tipp bekommt, dass ihre Oma auf Amrum, sein könnte, fährt sie deshalb sofort los. Bei der Ankunft auf Amrum stolpert Meike direkt in Barne - einen ziemlich gutaussehenden Wikinger, der aber leider nicht ihr Typ ist. Auch die anderen Inselbewohner sind sehr nett, amüsant und zum Teil herrlich skurril. Wie die Heilerin, die eine Pension betreibt und der Feuerschamane, welcher Meikes Aura reinigen will. Je mehr Fragen sie nach ihrer Oma stellt, desto mehr erfährt sie über deren bisher verschwiegene Vergangenheit und kommt so einem Geheimnis auf die Spur. Aber wird sie auch Elisabeth finden? Die Suche nach ihr entwickelt sich immer mehr zur Suche nach sich selbst. Meike kommt nicht nur auf der Insel, sondern auch in ihrem Leben an. Dazu kommt die tolle Kulisse von Amrum – schon bei der Beschreibung der Sandstrände könnte ich sofort die Koffer packen und losfahren *seufz*. So toll und hilfsbereit die Inselbewohner sind, so unsympathisch sind die Männer in Meikes Familie. Ihr Opa ist egoistisch, kalt und überheblich; ihr Vater merkt erst im Laufe der Handlung, was er eigentlich an seiner Frau hat und über Meikes Ex-Freund habe ich mich mehr als einmal aufgeregt. Es gibt also einige Protagonisten, die man so richtig schön und mit Inbrunst hassen kann. „Meerblick inklusive“ ist lustig, spannend, kurzweilig und gehört in jede Strandtasche – nicht nur an der Nordsee. Man fliegt nur so durch die Seiten und das Urlaubs-/ Strandfeeling ist inbegriffen. Die Insel und das Buch wirken irgendwie zeitlos und beruhigend. Auf jeden Fall schreit es nach einer Fortsetzung! Nur das Ende hat mich etwas zwiegespalten zurückgelassen, es ist irgendwie glatt und doch wieder nicht – aber bildet Euch selbst ein Urteil.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0

Wird oft zusammen gekauft

Meerblick inklusive

Meerblick inklusive

von Anna Rosendahl

(12)
eBook
Fr. 10.90
+
=
Das Inselhaus

Das Inselhaus

von Jette Hansen

(8)
eBook
Fr. 3.50
+
=

für

Fr. 14.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen