orellfuessli.ch

Meister Frantz und die Perlen der Zahlmeisterin

Henker von Nürnberg Band 1

(9)
Freie Reichsstadt Nürnberg, August 1580: Häscher, Heiler, Henker … nur einen dieser Berufe hat sich Frantz Schmidt selbst ausgesucht, und doch muss er allen dreien nachkommen.
Als Nachrichter von Nürnberg ist Meister Frantz ein Unehrlicher, trotzdem kommen die Bürger im Geheimen zu ihm, um ihre Zipperlein von ihm behandeln zu lassen, denn seinen Händen wird Zauberkraft nachgesagt. Auch die Witwe Christina Zahlmeisterin gehört zu jenen, die seine Dienste in Anspruch nehmen.
Als die halb lahme Frau erschlagen aufgefunden wird, gerät ihre Magd Kathi in Verdacht und wird verhaftet. Bald schon soll Meister Frantz sie einer peinlichen Befragung unterziehen, doch er hält das unbedarfte junge Mädchen für unschuldig. Da kommt ihm der junge Schütze Max gerade recht, der ebenfalls für Kathi eintritt. Gemeinsam ersinnen sie einen Plan, der Kathi eine Weile vor der Tortur schützen kann.
Lässt sich der Rat der freien Reichsstadt Nürnberg so lange täuschen, bis Frantz den wahren Täter gefunden hat? Falls er ihn denn findet …
Portrait
Edith Parzefall verbindet gerne ihre zwei grossen Leidenschaften: Schreiben und Reisen. Für ihre historischen Krimis um Meister Frantz, den Henker von Nürnberg, fand sie allerdings keinen Reiseveranstalter, so begnügte sie sich mit den Zeitzeugnissen in der Nürnberger Altstadt, Museums- und Bibliotheksbesuchen.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 271, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.11.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783739328430
Verlag Via tolino media
eBook
Fr. 5.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 5.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 56052620
    Meister Frantz und das Teufelskraut
    von Edith Parzefall
    eBook
    Fr. 5.90
  • 47871720
    Der Blaue Stern. Ostfrieslandkrimi
    von Ulrike Busch
    (11)
    eBook
    Fr. 6.50
  • 50444901
    Friesenflirt. Ostfrieslandkrimi
    von Sina Jorritsma
    (15)
    eBook
    Fr. 6.50
  • 45395122
    Die Schatten von Edinburgh
    von Oscar Muriel
    (10)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 45958661
    Die Abtei der hundert Sünden
    von Marcello Simoni
    eBook
    Fr. 12.90
  • 48078362
    Zeilengötter
    von Astrid Korten
    (41)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 54112348
    Psycho (Wegner & Hauser)
    von Thomas Herzberg
    (2)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 42609491
    Das goldene Zeichen: Historischer Krimi
    von Albrecht Gralle
    eBook
    Fr. 5.50
  • 41080406
    Der Scharfrichter: Historischer Roman
    von Werner Uebel
    (2)
    eBook
    Fr. 6.50
  • 42488220
    Inspector Swanson und der Fall Jack the Ripper / Inspector Swanson Bd.2
    von Robert C. Marley
    eBook
    Fr. 7.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
9
0
0
0
0

Ein Henkerleben
von einer Kundin/einem Kunden am 11.01.2017

Empfehlenswerte Lektüre für alle, die es autentisch mögen. Ich habe nicht gewusst, daß Henker im Mittelalter gemieden wurden. Die Geschichte der Magd Kathi, die unschuldig eingesperrt wird, ist sehr spannend und mitreißend.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Schöne Liebesgeschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 17.12.2016

Hab eigentlich einen historischen Krimi erwartet aber mehr bekommen als das. Die Liebesgeschichte der zwei Leute aus dem einfachen Volk ist mal was anderes. Ich warte schon sehnsüchtig auf die Fortsetzung dieser Reihe!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Verbrechen lohnt nicht
von einer Kundin/einem Kunden am 16.02.2017

Wenn Leute nach der Wiedereinführung der Todesstrafe schreien, sollten sie mal einen Blick zurück tun. Auch früher hat die Todesstrafe niemanden davon abgehalten, Verbrechen zu begehen. Neu ist in unserer Zeit die Frage nach dem Warum. Dieser Frage geht auch der Nürnberger Henker Meister Franz nach, denn er will vor... Wenn Leute nach der Wiedereinführung der Todesstrafe schreien, sollten sie mal einen Blick zurück tun. Auch früher hat die Todesstrafe niemanden davon abgehalten, Verbrechen zu begehen. Neu ist in unserer Zeit die Frage nach dem Warum. Dieser Frage geht auch der Nürnberger Henker Meister Franz nach, denn er will vor allem eins nicht sein, ein Justizmörder. Tief verwurzelt im Glauben kann er sich mit dem aufgezwungenen Beruf nur schwer abfinden, und als er die eingelochte Magd Kathi befragt, kommen ihm Zweifel an ihrer Schuld. Er setzt alles daran, das Mädchen vor Folter oder Schlimmerem zu bewahren. Es ist der Autorin gut gelungen, ihren Henker als Figur seiner Zeit zu schildern, und dennoch für Leser der Moderne interessant und glaubwürdig. Daumen hoch. :-)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Meister Frantz und die Perlen der Zahlmeisterin

Meister Frantz und die Perlen der Zahlmeisterin

von Edith Parzefall

(9)
eBook
Fr. 5.90
+
=
Bitter schmeckt der Tod

Bitter schmeckt der Tod

von Kathrin Brückmann

(11)
eBook
Fr. 4.90
+
=

für

Fr. 10.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen