orellfuessli.ch

Memento - Die Feuerblume

Band 2

(5)

Eine düstere Welt ist es, in der die 16-jährige Pressia lebt. Vor Jahren wurde die Zivilisation von Bomben zerstört, die Luft ist voller Asche und Gefahren lauern in jedem Winkel. Die Überlebenden sind entstellt ¿ nur die Reinen, die im Schutz des Kapitols die Katastrophe überstanden haben, sind unversehrt.
Nachdem Pressia und Bradwell das Militärregime besiegt haben, wollen sie nun eine eigene Armee aufbauen, um das Kapitol zu stürzen. Und sie müssen das Geheimnis um ein Serum lüften, das möglicherweise alle retten kann.
Portrait
Julianna Baggott, geboren 1969, studierte Literatur in North Carolina und lebt heute mit ihrem Mann und drei Kindern in Newark, Delaware. Publikationen von Kurzgeschichten, Erzählungen und Gedichten in Literaturzeitschriften, Zeitungen und Anthologien, etwa in der 'Best American Poetry 2000'. Die Kunst der Lüge ist ihr erster Roman.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 544
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 19.07.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8339-0186-7
Verlag Baumhaus Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 223/159/46 mm
Gewicht 805
Originaltitel Fuse
Auflage 1. Auflage 2013
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 24.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 24.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 30504048
    Purpurmond
    von Heike Eva Schmidt
    (26)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 21.90
  • 47092945
    Goldener Käfig (Die Farben des Blutes 3)
    von Victoria Aveyard
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 29.90 bisher Fr. 36.90
  • 45047262
    Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei
    von Jack Thorne
    (147)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 29.90
  • 47878173
    Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt
    von Nicola Yoon
    (72)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 15.90
  • 54196337
    Tote Mädchen lügen nicht - Filmausgabe
    von Jay Asher
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 15.90
  • 32017781
    Blinder Rausch
    von Doris Bezler
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 32861228
    Die Herzschlag-Reihe, Band 1: Ein Herzschlag danach
    von Sarah Alderson
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 22.90
  • 47016114
    Erwachen des Lichts
    von Jennifer L. Armentrout
    (11)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 24.90
  • 42415488
    Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt
    von Nicola Yoon
    (72)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 23.90
  • 47092882
    Hüter der fünf Leben
    von Nica Stevens
    (28)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
2
2
1
0
0

man wird nicht enttäuscht!!
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2014

LeserInnen denen der erste Teil von Memento gefallen hat, werden von seinem Nachfolger „Die Feuerblume“ nicht enttäuscht werden. Die Geschichte schließt direkt an den Vorgänger an; weiters gibt ein kurzer Rückblick Gelegenheit, die Ereignisse von Memento 1 aufzufrischen. Das Abenteuer der jungen Pressia und ihren Begleitern geht mit viel... LeserInnen denen der erste Teil von Memento gefallen hat, werden von seinem Nachfolger „Die Feuerblume“ nicht enttäuscht werden. Die Geschichte schließt direkt an den Vorgänger an; weiters gibt ein kurzer Rückblick Gelegenheit, die Ereignisse von Memento 1 aufzufrischen. Das Abenteuer der jungen Pressia und ihren Begleitern geht mit viel Spannung und interessanten Wendungen weiter. Für mich persönlich ist Memento ein tolles Buch bzw. eine tolle Reihe, und ich freue mich schon sehr auf den dritten und letzten Band.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Netter Zwischenteil, welcher Lust auf Band 3 macht...
von Sharons Bücherparadies am 30.12.2013

Während es sich die Menschen im Kapitol gut gehen lassen und Menschen wie Pressia und ihr Großvater außerhalb dessen ums Überleben kämpfen, schmieden sie Pläne um das Kapitol zu besiegen. Eine gewaltige Armee muss her. Doch das gestaltet sich alles schwieriger als gedacht. Und dann taucht da noch ein... Während es sich die Menschen im Kapitol gut gehen lassen und Menschen wie Pressia und ihr Großvater außerhalb dessen ums Überleben kämpfen, schmieden sie Pläne um das Kapitol zu besiegen. Eine gewaltige Armee muss her. Doch das gestaltet sich alles schwieriger als gedacht. Und dann taucht da noch ein geheimes Serum auf. Was hat es mit diesem auf sich? Memento kann man lieben oder hassen. Ein "Zwischending" gibt es hier bei nicht. Wer den ersten Teil nicht gelesen hat, sollte dies unbedingt nachholen, da man sonst das 2. Buch nicht verstehen kann. Es geht genau da weiter, wo Band 1 aufhörte und der Leser wurde gleich wieder mitten ins Geschehen reingeworfen. Allerdings hatte ich das Gefühl, dass Band 2 nur eine kleine Brücke darstellte zwischen Band 1 und 3, dem Finale. Denn wirklich viel Neues passierte in diesem Teil nicht. Das Einzige, was wirklich neu hinzu kam, war die Armee, die Pressia mit ihren Freunden zusammenstellen wollte, um das Kapitol zu besiegen. Jedoch fand ich sehr positiv, dass die Autorin das eigentliche Merkmal nicht auf die Zukunftspläne in der Geschichte legt, sondern viel mehr auf die Geschichte selbst. Viel drum herum wird hier zum Glück nicht beschrieben. Jedoch merkt man hier sehr stark, dass Geheimnisse und Rätsel in diesem Band nicht gelöst werden könne. Somit blieben am Ende des Buches wieder einige Fragen offen, welche dann sicherlich im letzten Buch beantwortet werden. Der Schreibstil war wie auch im ersten Buch sehr eindeutig: düster, spannend und somit fesselnd und flüssig. Man konnte auch das zweite Buch kaum aus der Hand legen. Das Cover des Buches zeigt vermutlich "Die Feuerblume". Diese hat im Buch eine besondere Bedeutung. Mit den Charakteren dieses Buches hatte ich am Anfang kleine Schwierigkeiten. Sie waren mir fremd und es fiel mir schwer mich in sie hineinzuversetzen. Doch nach und nach merkte man, dass sie einem näher gebracht wurden. Sie bekamen Tiefe, Genauigkeit und Stärke hinzu und wurden erwachsener und so konnte ich mich mit ihnen anfreunden. Besonders die Protagonistin mochte ich sehr. Sie war immer für neue Ideen offen, war sehr tapfer und kämpfte für ihre Freunde. Fazit: Der zweite Teil der Memento Dystopie war wieder sehr düster, stellte jedoch nur eine kleine Brücke zwischen Band 1 und 3 dar. Die Charaktere wurden tiefgründiger und dem Leser näher gebracht und das Ende machte wieder sehr viel Lust auf Band 3! - Cover: 5/5 - Story: 4/5 - Schreibstil: 5/5 - Emotionen: 4/5 - Charaktere: 5/5 Gesamt: 4/5

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein grausamer Mittelband
von NiWa aus Euratsfeld am 29.04.2017

Pressia lebt in einer abstoßenden Welt, die schlimmer kaum sein könnte. Die menschliche Zivilisation wurde von Bomben zerstört, Gefahren gibt es seither überall und jene, die überlebt haben, sind grausam entstellt. Es handelt sich um den 2. Teil der Memento-Trilogie von Julianna Baggott, der mir genau wie Band 1 unter... Pressia lebt in einer abstoßenden Welt, die schlimmer kaum sein könnte. Die menschliche Zivilisation wurde von Bomben zerstört, Gefahren gibt es seither überall und jene, die überlebt haben, sind grausam entstellt. Es handelt sich um den 2. Teil der Memento-Trilogie von Julianna Baggott, der mir genau wie Band 1 unter die Haut gegangen ist. Tragende Thematik ist meiner Meinung nach die Gefahr wissenschaftlicher Entwicklungen, wenn eine laufende Verbesserung des Menschen angestrebt wird, ohne die möglichen Konsequenzen zu bedenken. Julianna Baggott beschreibt in ihrer Dystopie, wie Fortschritte unbedacht Einsatz finden und damit die gesamte Menschheit an den Abgrund drängen. Nachdem die Gruppe um Pressia im 1. Band das Militärregime kurzfristig besiegt hat, liegt es an ihnen, eine Armee aufzubauen. Denn das Kapitol soll gestürzt werden und gleichzeitig haben sie ein mysteriöses Serum entdeckt, das vielleicht ihre Rettung ist. Wie auch im ersten Band wird aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt, was einerseits für Dynamik sorgt, andrerseits etwas zerfleddert wirkt und die Orientierung erschwert. Gemeinsam mit Pressia, Bradwell, El Capitán, Lyda oder Patridge verfolgt man die jeweiligen Entwicklungen, was für mich zu viel gewesen ist. Zwar erhält man durch die Perspektivenwechsel ein rundes Bild und weiß, wie die Handlungen der Personen ineinander greifen, allerdings wäre ich oft gern länger bei einer Figur geblieben und hätte die Geschehnisse weiterverfolgt. Der Einstieg ist mir aufgrund der Perspektivenvielfalt schwer gefallen und ich musste anfangs immer nachdenken, wer mit wem aus welchem Grund in Beziehung steht. Auch die Handlung konnte mich zu Beginn nicht ganz überzeugen, weil es sehr lange dauert, bis sie an Fahrt gewinnt. Mir war lange nicht klar, was die Figuren überhaupt bezwecken bzw. wie sie nun vorgehen wollen und so dümpelt alles etwas vor sich hin. Ungefähr ab der Mitte bin ich wieder in Pressias Welt angekommen und ab da ist es interessant geworden. Geheimnisse werden aufgedeckt, unglaubliche Motive werden enttarnt und man erhält Hinweise, was damals vor bzw. bei der Explosion wirklich vorgefallen ist. Julianna Baggotts dreiteilige Dystopie unterscheidet sich meiner Meinung von anderen Werken, weil sie so schonungslos ist. In dieser Welt hat es einst eine Explosion gegeben, die furchtbare Auswirkungen auf Tiere und Menschen hat, und zu abstoßenden Deformationen führte. Pressia hat zum Beispiel eine Puppe als Hand, Bradwell ist bei der Explosion mit Vögeln verschmolzen und manche Menschen wurden bei der Explosion richtig zusammengeschweißt. Nur die Menschen im Kapitol sind „rein“, also unversehrt, geblieben, was die Grundlage dieser Dystopie ist. Mit dieser grausamen Welt hat mich Julianna Baggott zum zweiten Mal in ihren Bann gezogen, auch wenn ich mir gerade zu Beginn sehr schwer getan habe. Ebenso fassungslos wie beim ersten Band bleibe ich zurück, und bin gespannt, welche drastische Vorstellungen sich die Autorin für den Abschlussband ausgedacht hat. Die Memento-Trilogie: 1) Memento. Die Überlebenden 2) Memento. Die Feuerblume 3) Memento. Der Neubeginn

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Memento - Die Feuerblume

Memento - Die Feuerblume

von Julianna Baggott

(5)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 24.90
+
=
Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie

Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie

von Lauren Oliver

(116)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 12.90
+
=

für

Fr. 37.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale