Warenkorb
 

Menschenkind

Und wir glaubten, sie wären anders...

(3)

Niemals krank werden, Intelligenz und Stärke vereint, Perfektion bis zur letzten menschlichen Zelle. Nie wieder sollte ein Kind kränklich zur Welt kommen. Das war Dr. Fabinis sehnlichster Wunsch, bis vor knapp fünfzehn Jahren seine Studie an genetisch veränderten Kindern unterbrochen wurde und die Öffentlichkeit von diesem Projekt erfuhr.
Die Kinder? Ein unfertiges Überbleibsel einer Vision, unvollkommen, nicht perfekt genug und nicht in der Lage, ihren Zweck gänzlich zu erfüllen. Sie waren etwas, das nicht in die menschliche Gesellschaft passte. Ein Hybrid, aber menschlich? Kann es lieben, kann es fühlen?
Dieser Roman widmet sich einer Frage, einer Wahrheit, die denkbar in unserer Gesellschaft vorkommen könnte. Traut euch, nehmt dieses Buch zur Hand, und verfolgt das Schicksal einer Frau, deren Leben sich in einem moralischen Zwiespalt befindet.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 300
Erscheinungsdatum 03.05.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8423-4246-0
Verlag Books on Demand
Maße (L/B/H) 21,6/13,4/2,2 cm
Gewicht 407 g
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
Fr. 16.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 4 - 7 Werktage
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Nicht für jeden Geschmack
von einer Kundin/einem Kunden am 11.02.2017

Das Buch befasst sich mit mehreren Themen, die zum Nachdenken anregen. Diese können zu unerfreulichen Vorstellungen im Kopf führen und das Gemüt belasten. Diejenigen, die dies verkraften oder nicht viel über Bücher nachdenken, sollten sich dieses Buch nicht entgehen lassen!

Spannend bis zur letzten Seite
von einer Kundin/einem Kunden aus Trebbin am 20.05.2016

Das Buch ist aus Sicht der jungen Jasmin geschrieben, die sich auf die Suche nach einer erschreckenden Wahrheit macht. Dabei gerät ihr Leben aus den Fugen, ihr Weltbild verschiebt sich und es ist spannend mitzuerleben, wie sie erkennt, dass es nicht nur schwarz und weiß gibt und dass Moral... Das Buch ist aus Sicht der jungen Jasmin geschrieben, die sich auf die Suche nach einer erschreckenden Wahrheit macht. Dabei gerät ihr Leben aus den Fugen, ihr Weltbild verschiebt sich und es ist spannend mitzuerleben, wie sie erkennt, dass es nicht nur schwarz und weiß gibt und dass Moral Ansichtssache ist. Außerdem regt das Buch zum Nachdenken an. Was ist Menschlichkeit? Was Vollkommenheit und welchen Preis ist sie wert?

Tragisch schön mit einer Prise Humor
von einer Kundin/einem Kunden aus Oldenburg am 12.05.2016

Ein schöner Roman der sich gut lesen lässt. Mit einer Thematik die den Zeitgeist trifft. Einer Liebesgeschichte und einer Prise Humor.