orellfuessli.ch

Mit Worten kann ich fliegen

(14)
Melody ist eine unerschütterlich positive Person, die sich von keiner Härte des Schicksals kleinkriegen lässt. Sie ist elf Jahre alt, hat ein fotografisches Gedächtnis und ist die cleverste Schülerin auf der ganzen Schule. Doch niemand weiss es. Die meisten Menschen glauben, dass sie unfähig ist zu lernen. Melody ist durch eine zerebrale Kinderlähmung schwerstbehindert und kann weder sprechen noch laufen noch schreiben. Es ist zum Wahnsinnigwerden, dass sie sich nicht verständigen kann – bis sie eines Tages doch einen Weg findet, sich auszudrücken. Leider ist nicht jeder dazu bereit, sie anzuhören.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 320
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum 13.02.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7641-7010-3
Verlag Ueberreuter Verlag
Maße (L/B/H) 223/146/32 mm
Gewicht 581
Auflage 2
Buch (Taschenbuch)
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 37357097
    Wo immer du bist
    von Cylin Busby
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 18.90
  • 45229102
    Die Welt übt den Untergang und ich grinse zurück
    von S. J. Goslee
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 29.90
  • 2988920
    Trotzdem hab ich meine Träume
    von Anatol Feid
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 11.90
  • 44290766
    #selbstschuld – Was heißt schon privat
    von Thomas Feibel
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 11.90
  • 42415488
    Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt
    von Nicola Yoon
    (91)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90
  • 37401700
    Was ich dich träumen lasse
    von Franziska Moll
    (20)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 21.90
  • 35146830
    Draußen wartet die Welt
    von Nancy Grossman
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 47787835
    Wir fliegen, wenn wir fallen
    von Ava Reed
    (53)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 25.90
  • 44290619
    Summer Girls 1: Matilda und die Sommersonneninsel
    von Martina Sahler
    (14)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 17.90
  • 45258904
    Ich gebe dir die Sonne
    von Jandy Nelson
    (29)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 31.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 4177753
    Buntschatten und Fledermäuse
    von Axel Brauns
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 35146830
    Draußen wartet die Welt
    von Nancy Grossman
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 37401700
    Was ich dich träumen lasse
    von Franziska Moll
    (20)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 21.90
  • 39182336
    Die Anarchie der Buchstaben
    von Kate DeGoldi
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 19.90
  • 42221891
    Die Wahrheit, wie Delly sie sieht
    von Katherine Hannigan
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 42541732
    Die Geschichte von Blue
    von Solomonica de Winter
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 44253427
    Das Blubbern von Glück
    von Barry Jonsberg
    (64)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 44336708
    Julischatten
    von Antje Babendererde
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
11
3
0
0
0

Ein Buch, das jeder Mensch gelesen haben sollte, der Menschen mit Handycap begegnet!
von Jungenmama aus LB am 06.05.2015

„…Als ich zwei war, hatten all meine Erinnerungen Worte und all meine Worte hatten Bedeutung. Aber nur in meinem Kopf. Ich habe nie ein einziges Wort gesprochen…ich bin 11Jahre alt“ Alleine das erste Kapitel, eine Beschreibung der Gefühle von Melody haben mich gefesselt und in ihren Bann gezogen….danach konnte ich... „…Als ich zwei war, hatten all meine Erinnerungen Worte und all meine Worte hatten Bedeutung. Aber nur in meinem Kopf. Ich habe nie ein einziges Wort gesprochen…ich bin 11Jahre alt“ Alleine das erste Kapitel, eine Beschreibung der Gefühle von Melody haben mich gefesselt und in ihren Bann gezogen….danach konnte ich das Buch kaum noch aus der Hand legen! Melody, die Hauptperson im Buch, schildert ihr Schicksal und ihr Leben mit Zerebralparalese aus ihrer Sicht und reist den Leser damit formlich in ihre Welt! Körperlich behindert und an einen Rollstuhl gefesselt hat sie während ihrer Kindheit keine Möglichkeit mit Ihren Mitmenschen zu kommunizieren, denn sie kann nur sabbern, schreien und stampfen… Ein Schicksal in welches man sich nicht hineinversetzen möchte. Noch schlimmer ist aber, dass in diesem Körper ein hochintelligentes Mädchen mit einem fotografischen Gedächtnis steckt, das wahnsinnig viel zu sagen hätte… und als sie sich dann dank moderner Technik verständlich machen kann, trotzdem nicht immer erhört und verstanden wird. In der Ich-Form erzählt die Autorin vom unglaublichen Schicksal Melodys, von ihrem Leben mit einfühlsamen Eltern, einer Nachbarin und einer Schulbegleiterin die mit ihr kämpft. Sie erzählt aber auch von Lehrern die sie als absolut unbelehrbar abstempeln, sie mit Musik beschallen und ignorieren, von Klassenkameraden in einer Integrationsklasse, die zwar wissen wie klug Melody ist aber sie dennoch nicht akzeptieren können… Sie erzählt von ihren Träumen und Hoffnungen und das in einem immer wieder positiven Ton. Auch wenn man die Verzweiflung spürt und manche Träne mit ihr vergießt, so bleibt die Grundstimmung im Buch doch immer Positiv und beeindruckt dadurch noch mehr!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Zum Mitfliegen!
von Anne-Sophie Bäder aus Leuna am 29.01.2015

Schon die erste Seite hat mich gefangen genommen. Sätze und Worte, die gelesen werden WOLLEN! Die körperlich fast völlig eingeschränkte Melody liebt Worte, nur aussprechen kann sie sie nie. Ihr wunderbar beweglicher Geist jedoch lässt den Leser teilhaben an ihren Gedanken, Erfahrungen und Erlebnissen - Ihrem Alltag voller Hindernisse und wie sie sie... Schon die erste Seite hat mich gefangen genommen. Sätze und Worte, die gelesen werden WOLLEN! Die körperlich fast völlig eingeschränkte Melody liebt Worte, nur aussprechen kann sie sie nie. Ihr wunderbar beweglicher Geist jedoch lässt den Leser teilhaben an ihren Gedanken, Erfahrungen und Erlebnissen - Ihrem Alltag voller Hindernisse und wie sie sie meistert. Ein Buch, das sich quer stellt gegen Vorurteile, gegen das Ausgrenzen und Unterschätzen von Menschen, die „anders“ sind, ein Buch voller Hoffnung! Lesegenuss für alle - ob alt oder jung und ein MUSS für Lehrer!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ein Buch, das im Gedächtnis bleibt
von mabuerele am 10.07.2014

„…Als ich zwei war, hatten all meine Erinnerungen Worte und all meine Worte hatten Bedeutung. Aber nur in meinem Kopf. Ich habe nie ein einziges Wort gesprochen…“ Selten ist es mir so schwer gefallen, meine Meinung zu einem Buch in Worte zu fassen. Wie drückt man das Unfassbare aus? Ich sehe... „…Als ich zwei war, hatten all meine Erinnerungen Worte und all meine Worte hatten Bedeutung. Aber nur in meinem Kopf. Ich habe nie ein einziges Wort gesprochen…“ Selten ist es mir so schwer gefallen, meine Meinung zu einem Buch in Worte zu fassen. Wie drückt man das Unfassbare aus? Ich sehe sie vor mir, die Protagonisten dieses Buches. Im Mittelpunkt steht Melody. Sie ist 11 Jahre alt, als sie obriges Zitat niederschreibt. Sie leidet seit der Geburt an Zerebralparese. Körperlich behindert und mit nur geringen Möglichkeiten, mit ihrer Umwelt zu kommunizieren, saugt sie alles auf, was es zu lernen gibt. Im Buch erzählt sie ihr Leben, sachlich und detailgenau. Sie will kein Mitleid. Sie will so akzeptiert werden, wie sie ist mit ihren Stärken und Schwächen. Die Eltern kümmern sich liebevoll um die Tochter, fördern sie, setzen sich für sie ein und glauben an ihre Fähigkeiten. Penny, die jüngere Schwester, ist in ihrer kindlichen Unbekümmertheit wie ein Sonnenschein in der Familie. Mrs. V., die Nachbarin, kümmert sich um Melody, wenn die Eltern verhindert sind. Sie hat ein fast perfektes System von Fördern und Fordern entwickelt. Selbst die geringen körperlichen Möglichkeiten des Mädchens hilft sie ihr zu erkennen. Ihre Gespräche mit Melody, die sie in bitteren Situationen auffangen, gehören zu den Höhepunkten des Buches. In der 5. Klasse kommt Melody in eine Integrationsklasse. Verbesserte technische Geräte, die auf ihre Behinderung eingerichtet werden, ermöglichen ihr die Teilnahme am Unterricht. Zwei Schülerinnen der Klasse spielen eine besondere Rolle. Claire kann nicht damit umgehen, wenn andere besser sind als sie. Außerdem verachtet sie Menschen, die in ihren Augen nicht vollkommen sind. Trotzdem ist ihre offene Feindseligkeit besser zu ertragen als das Verhalten von Rose. Sie spricht von Freundschaft zu Melody – und hält sich eine Hintertür zu Claire offen. Das Verhalten des Lehrers? Das zu beurteilen obliegt dem zukünftigen Leser. Gern hätte ich gewusst, wie es mit Melody weitergeht. Ich bin froh, dass ich sie als Leser durch die Höhen und Tiefen des Lebens begleiten durfte. Das Buch hat mich tief bewegt und nachdenklich zurückgelassen. Wie oft sehen wir nur, was vor Augen ist! Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Ich bewundere Melodys Mut und Zielstrebigkeit. Sie bleibt sich treu, auch in den schwierigsten Situationen. Trotz des sachlichen Schreibstils ist die Geschichte emotional berührend.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Mit Worten kann ich fliegen - Sharon M. Draper

Mit Worten kann ich fliegen

von Sharon M. Draper

(14)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 21.90
+
=
Die erste Liebe - John Green

Die erste Liebe

von John Green

(30)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 36.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale