orellfuessli.ch

Monday Club. Das erste Opfer

Band 1

Monday Club

(33)
Kann ein Mensch zwei Mal sterben? Ein perfides Spiel um Wahn und Wahrheit!
Bei der sechzehnjährigen Faye Mason wurde bereits in früher Kindheit idiopathische Insomnie diagnostiziert, eine seltene Schlafkrankheit. Die schlaflosen Nächte hinterlassen Spuren: Oft kann sie Wirklichkeit und Fantasie nicht unterscheiden. Da geschieht etwas Entsetzliches: Fayes beste Freundin Amy kommt bei einem Autounfall ums Leben. Doch wenig später begegnet sie der totgeglaubten Amy auf der Strasse. Halluziniert sie? Oder ist Amy noch am Leben? Faye sollte besser nicht zu viele Fragen stellen, auch nicht zum Monday Club, in dem alle wichtigen Leute der Stadt Mitglied sind.
Eine Tote, die lebt, und eine schlaflose Heldin, deren Alpträume wahr werden: der erste Band der Mädchen-Mystery-Trilogie der Extraklasse!
Portrait
Krystyna Kuhn, Nummer sieben von acht Kindern, wurde in Würzburg geboren. Sie hat auf dem Dachboden lesen gelernt und sich dort Geschichten ausgedacht. Nach dem Abitur studierte sie Germanistik, Russisch, Polnisch und Kunstgeschichte in Würzburg, Göttingen, Moskau und Krakau. Nach dem Studium schrieb Kuhn zunächst Fachbücher, bis sie im Jahr 2000 beschloss, Schriftstellerin zu werden. 2001 erschien ihr erster Roman "Fische können schweigen", gefördert durch das Literaturhaus München, der sofort für den Frauenkrimipreis nominiert wurde. Nach sechs Romanen für Erwachsene entdeckte sie ihre wahre Leidenschaft: Bücher über und für Jugendliche. Die Erfolgsserie "Das Tal" erschien 2012 bis 2014 in acht Bänden und wurde in mehr als zehn Sprachen übersetzt. Krystyna Kuhn lebt zwar jetzt wieder in der Nähe ihrer Grossfamilie, aber zu Hause ist sie überall. Nicht nur in ihren Büchern.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Wasserzeichen
Seitenzahl 384, (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 17.07.2015
Serie Monday Club
Sprache Deutsch
EAN 9783862745517
Verlag Verlag Friedrich Oetinger
eBook
Fr. 10.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 29774256
    Göttlich verdammt / Göttlich Trilogie Bd. 1
    von Josephine Angelini
    (139)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 44420671
    Monday Club. Der zweite Verrat
    von Krystyna Kuhn
    (40)
    eBook
    Fr. 14.50
  • 38237964
    Lying Game - Sag mir erst, wie kalt du bist
    von Sara Shepard
    eBook
    Fr. 10.90
  • 29031053
    Sommernacht / Plötzlich Fee Bd.1
    von Julie Kagawa
    (87)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 34494801
    Zeitenzauber - Die goldene Brücke
    von Eva Völler
    (33)
    eBook
    Fr. 8.50
  • 68147355
    Wovon du träumst
    von Kira Gembri
    eBook
    Fr. 12.90
  • 64552393
    Die Gabe der Auserwählten
    von Mary E. Pearson
    (32)
    eBook
    Fr. 16.50
  • 82006667
    Fairies 4: Opalschwarz
    von Stefanie Diem
    (2)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 63479839
    Die Pan-Trilogie: Die magische Pforte der Anderwelt (Pan-Spin-off 1)
    von Sandra Regnier
    (19)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 38326815
    Die Pan-Trilogie: Band 1-3
    von Sandra Regnier
    (72)
    eBook
    Fr. 12.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 17414127
    Der Mädchenmaler
    von Monika Feth
    (31)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 33947172
    Lucian
    von Isabel Abedi
    (128)
    eBook
    Fr. 12.90
  • 34207837
    Das Tal. Der Sturm
    von Krystyna Kuhn
    eBook
    Fr. 8.90
  • 35560336
    Das Tal. Die Jagd
    von Krystyna Kuhn
    eBook
    Fr. 8.90
  • 40662066
    Das Tal. Die Katastrophe
    von Krystyna Kuhn
    Hörbuch-Download (MP3)
    Fr. 7.40
  • 41164609
    Liv, Forever
    von Amy Talkington
    (34)
    eBook
    Fr. 11.90
  • 42784820
    Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt
    von Nicola Yoon
    (91)
    eBook
    Fr. 15.50
  • 42841060
    Herz zu Asche
    von Kathrin Lange
    eBook
    Fr. 13.90
  • 42872170
    Solange wir lügen
    von E. Lockhart
    (38)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 44467522
    Die längste Nacht
    von Isabel Abedi
    (44)
    eBook
    Fr. 19.90
  • 47925900
    Als ich dich suchte
    von Lauren Oliver
    eBook
    Fr. 16.50
  • 48778863
    Niemand wird sie finden
    von Caleb Roehrig
    eBook
    Fr. 13.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
33 Bewertungen
Übersicht
19
12
0
2
0

Gnadenlos spannend!
von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2015

Die Sommerferien sind zu Ende, Faye hat ihre beste Freundin Amy acht Wochen nicht gesehen. Am ersten Schultag ist Amy völlig verändert. "Du würdest mir doch glauben? Egal, was?". Das ist alles, was Amy ihrer besten Freundin zuflüstert.. Die beiden verabreden sich für den Abend. Auf dem Weg zum... Die Sommerferien sind zu Ende, Faye hat ihre beste Freundin Amy acht Wochen nicht gesehen. Am ersten Schultag ist Amy völlig verändert. "Du würdest mir doch glauben? Egal, was?". Das ist alles, was Amy ihrer besten Freundin zuflüstert.. Die beiden verabreden sich für den Abend. Auf dem Weg zum vereinbarten Treffpunkt verunglückt Amy tödlich. In der Nacht danach, als Faye, die seit frühster Kindheit unter Schlafstörungen leidet, versucht beim Laufen etwas innere Ruhe zu finden, glaubt sie ihre Freundin, welche nach ihr ruft, zu sehen. Eine Halluzination, bedingt durch den Schlafmangel? .... mehr möchte ich nicht verraten! Diese Buch konnte ich kaum aus der Hand legen! Unglaublich spannend.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Kann ein Mensch zweimal sterben?
von Katakat aus Frankfurt am 20.07.2015

Schon allein der Prolog ließ mich begeistert die Seiten umblättern. Dieser wird vom allwissenden Erzähler geschrieben. Die eigentliche Geschichte lernen wir dann allerdings aus Fayes Sicht kennen. Nach dem Prolog wird der Leser ganz sachte in die Geschichte eingeführt. Anfangs gibt es kaum bzw. nur ganz grobe Beschreibungen... Schon allein der Prolog ließ mich begeistert die Seiten umblättern. Dieser wird vom allwissenden Erzähler geschrieben. Die eigentliche Geschichte lernen wir dann allerdings aus Fayes Sicht kennen. Nach dem Prolog wird der Leser ganz sachte in die Geschichte eingeführt. Anfangs gibt es kaum bzw. nur ganz grobe Beschreibungen der Figuren. Erst nach und nach lernen wir sie besser kennen und erfahren mehr über ihr Aussehen. Womit ich auf den ersten Seiten etwas Probleme hatte, war zuzuordnen, wer mit wem in welcher Beziehung stand. Es gab einige Personen und Namen kennen zu lernen, da musste ich überlegen, wer wer gleich war. Aber die Verwirrung legte sich recht schnell. Keine Sorge, man muss auch kein eigenes Namensverzeichnis führen, so schlimm war es auch wieder nicht. Nachdem ich bereits die Serie "Das Tal" der Autorin verschlungen hatte, musste ich auch dieses Buch verschlingen. Der Schreibstil der Autorin ist gewohnt flüssig. Der Autorin gelang es, sämtliche Gefühle der Charaktere zu transportieren. Und ständig ließ eine mystische Atmosphäre die Luft knistern. Ich habe teilweise wirklich Gänsehaut vor lauter Spannung bekommen. Und als großer Angsthase war es mir auch mehr als einmal unheimlich. Die Autorin verrät stets immer nur so viel von den Charakteren und ihrer Umgebung, wie man als Leser gerade wissen muss. Aber je weiter die Geschichte fortschreitet, um so mehr erfährt man auch. Alle Handlungen waren konsequent und logisch. Ich hatte nicht einmal das Gefühl, eine Szene wäre zu weit hergeholt und entbehre jeglicher Realität. Die Spannung wurde immer oben gehalten. Es gab einige Spannungshöhepunkte, aber danach ist die Spannung niemals in den Keller gerutscht. Ständig hatte ich ein nervöses Kribbeln und jedes Mal, wenn ich dachte, jetzt sei alles erklärt, war doch nichts mehr klar. Ein richtig toller Auftakt der Trilogie, die ich nur wärmstens empfehlen kann! Ich vergebe 5/5 Sternchen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Gelungener Serienauftakt mit Potential
von Büchersüchtig am 19.10.2015

INHALT: Die 16-jährige Faye ist zutiefst bestürzt, als sie am 1. September 2015 zum vereinbarten Treffen mit ihrer Freundin Amy -die sie die ganzen Sommerferien nicht gesehen hat- kommt und am Treffpunkt eine abgesperrte Unfallstelle vorfindet. Denn Amy, die noch keinen Führerschein besitzt, hat anscheinend einen Autounfall verursacht und ist... INHALT: Die 16-jährige Faye ist zutiefst bestürzt, als sie am 1. September 2015 zum vereinbarten Treffen mit ihrer Freundin Amy -die sie die ganzen Sommerferien nicht gesehen hat- kommt und am Treffpunkt eine abgesperrte Unfallstelle vorfindet. Denn Amy, die noch keinen Führerschein besitzt, hat anscheinend einen Autounfall verursacht und ist an den Folgen verstorben. Doch dann sieht Faye, die unter Schlaflosigkeit leidet und deshalb oft nachts in ihrer Heimatstadt Bluehaven herumspaziert, einen Tag nach dem Unfall Amy auf der Straße. Hat sie vielleicht Halluzinationen oder hat sie Amy wirklich gesehen? Nach dieser Begegnung geschehen einige Dinge, die Fayes geordnetes Leben völlig auf den Kopf stellen... MEINE MEINUNG IN KURZFASSUNG: Kauf-/Lesegrund: Da mir bereits die Tal-Reihe von Krystyna Kuhn (bis auf das Ende) sehr gefallen hat, wollte ich auch ihr neuestes Werk lesen. Reihe: 1. Band der Monday Club-Buchreihe Handlungsschauplatz: Der Schauplatz wurde in die amerikanische Kleinstadtidylle von Bluehaven verlegt. Dort existiert der altehrwürdige Monday Club, wo sich jeden Montag Mitglieder aus den einflussreichsten Familien von Bluehaven treffen. Die Stiftung unterstützt wohltätige Zwecke und die Teilnehmer müssen über die Sitzungen Stillschweigen bewahren. Handlungsdauer: Nach dem Prolog beginnt die Story zu Schulbeginn, dauert ein paar Wochen und endet mit dem Epilog, der Fragen aufwirft. Extra: Am Buchende findet sich ein Wörterbuch mit medizinischen Begriffen und Literaturangaben. Hauptperson: Faye Mason, 16, stammt aus der wohlhabenden Familie St. Clair ab und wohnt mit ihrem Vater, dem das Lokal "New Spoon" gehört, in Bluehaven, da ihre Mutter bei Fayes Geburt gestorben ist. Faye ist hochsensibel, leidet seit ihrer frühesten Kindheit unter Schlaflosigkeit und muss deshalb Medikamente nehmen. Die folgsame Musterschülerin mit den schwarze Haaren und dunklen Augen geht auf die Weston High, möchte nach dem Abschluss in Harvard studieren und ist mit Josh Lancaster zusammen. Faye ist eine sympathische Protagonistin mit Macken, Ecken & Kanten, die ich gleich ins Herz geschlossen habe. Bald weiß Faye nicht mehr genau, was der Realität bzw. ihrer Einbildung entspringt und wem sie trauen kann - denn nach dem Tod ihrer besten Freundin wird aus der braven Faye ein Mädchen, das alles zu hinterfragen beginnt... Nebenfiguren: Die mitwirkenden Nebencharaktere wie Fayes Tante Liz St. Clair (Liz ist um die 40, Leiterin des "Westmill Medical Center" und ebenfalls Mitglied im Monday Club), Fayes Freund Josh Lancaster (der gutaussehende Sportler ist, so wie Faye, ein Anwärter für den Monday Club, da auch seine Familie zu den reichsten in Bluehaven zählt), Joshs rebellische Schwester Ginger, Caleb Sheramy (Caleb war Amys Freund und seine Familie ist auch im Club vertreten), Tyler Coleman (der junge Polizist war in Amy verliebt, doch sie hat seine Zuneigung nicht erwidert), Luke Salerno (der attraktive junge Mann ist neu in Bluehaven und hat ein altes, verlassenes Haus geerbt, was einigen Bewohnern ein Dorn im Auge ist, da er einige unbequeme Fragen stellt) und Missy (die verrückte Alte spricht wirres Zeug, wohnt allein in einem kleinen Haus und ist ein Messie, wie er im Buche steht) sind interessante Persönlichkeiten, die sich ansprechend in die Handlung einfügen. Romanidee: Interessante Grundidee, die einige mysteriöse Elemente enthält und ansprechend umgesetzt wurde. Hier geht es um eine humanitäre Stiftung namens "Monday Club", die alles geheim hält, was natürlich Fragen aufwirft. Erzählperspektive: Ich-Erzählerin Faye schildert die temporeichen Geschehnisse aus ihrer Warte, wobei sie uns einen tiefen Einblick in ihre Gefühls- und Gedankenwelt gewährt. Man fiebert, fühlt und leidet mit der liebenswerten Hauptperson mit. Handlung: Spannende Geschichte vollgepackt mit Geheimnissen, Lügen & rätselhaften Vorkommnissen, die die heile Welt von Bluehaven ins Wanken bringen. "Monday Club. Das erste Opfer" wartet mit Irrwegen, Turbulenzen und ein wenig Mystery auf, enthält aber auch einige ausschweifende Beschreibungen und klitzekleine Längen. Die Story lässt einige Fragen offen und macht Lust auf die Fortsetzung "Monday Club. Der zweite Verrat". Schreibstil & Co: Komplettiert wird der Plot durch den mitreißenden Schreibstil von Krystyna Kuhn, die leicht düstere Atmosphäre und die jugendliche Sprache. FAZIT: "Monday Club. Das erste Opfer" heißt der 1. Band der gleichnamigen Jugendbuch-Reihe, der mich von Anfang in seinen Bann gezogen hat und den Leser gekonnt in die Irre führt. Dank der interessanten Story mit einigen Mystery-Elementen, den reizvollen Charakteren sowie der ausdrucksstarken Schreibweise hat mir die Geschichte rund um Faye unterhaltsame Lesestunden beschert. Da dieser Teil ein paar detaillierte Schilderungen birgt, vergebe ich dafür 4 1/2 STERNE und freue mich schon auf die Fortsetzung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Monday Club. Das erste Opfer - Krystyna Kuhn

Monday Club. Das erste Opfer

von Krystyna Kuhn

(33)
eBook
Fr. 10.50
+
=
Gelöscht - Teri Terry

Gelöscht

von Teri Terry

(75)
eBook
Fr. 10.50
+
=

für

Fr. 21.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen