orellfuessli.ch

Nachtauge

Roman

(10)
April 1943: Dicht an der Möhnetalsperre befindet sich ein Lager, in dem ukrainische Zwangsarbeiterinnen Waffen produzieren müssen. Doch der Leiter ihres Lagers, Georg Hartmann, ist ein Mann voller Zweifel und Skrupel. Und er ist im Begriff, eine Liebesgeschichte zu beginnen, die ihm eigentlich nur den Tod bringen kann. Zur gleichen Zeit jagt in London der britische Geheimdienst eine deutsche Spionin, die raffinierter und kaltblütiger als alle ihre männlichen Kollegen ist. Unter dem Codenamen »Nachtauge« ist sie einem Geheimnis auf der Spur, das alle deutschen Talsperren betreffen könnte.




Portrait
Titus Müller, geboren 1977 in Leipzig, studierte in Berlin Literatur, Geschichtswissenschaft und Publizistik. 1998 begründete er die Literaturzeitschrift "Federwelt". 2002 war er Mitbegründer des Autorenkreises Historischer Roman "Quo vadis". Im gleichen Jahr veröffentlichte er, 24 Jahre jung, seinen ersten Roman. Titus Müller wurde mit dem C. S. Lewis- Preis und den Sir Walter-Scott-Preis ausgezeichnet.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 480
Erscheinungsdatum 14.07.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-43776-0
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 185/118/35 mm
Gewicht 385
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33790316
    Nachtauge
    von Titus Müller
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 43955599
    Ein Fehler mit Vergangenheit
    von Katharina M. Mylius
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 3001461
    Alte Freunde - neue Feinde / Bernie Gunther Bd.3
    von Philip Kerr
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 41016214
    Endstation Reichskanzlei
    von Bernward Schneider
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 43262413
    Cobra / Bennie Griessel Bd.4
    von Deon Meyer
    (43)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 39238564
    Die Seelenwärter
    von Meike Schwagmann
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 37917663
    Die Blender
    von Martin Keune
    Buch (Kunststoff-Einband)
    Fr. 14.90
  • 40990896
    Die stille Braut / Nola van Heerden & Renke Nordmann Bd.2
    von Barbara Wendelken
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 15110010
    Ruhelos
    von William Boyd
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 15543428
    Das Janusprojekt / Bernie Gunther Bd.4
    von Philip Kerr
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 15543428
    Das Janusprojekt / Bernie Gunther Bd.4
    von Philip Kerr
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 30212070
    Léon und Louise
    von Alex Capus
    (149)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 35359735
    Wir sind doch Schwestern
    von Anne Gesthuysen
    (59)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 40890998
    Als der Himmel uns gehörte
    von Charlotte Roth
    (54)
    Buch (Paperback)
    Fr. 14.90
  • 40986486
    Honigtot
    von Hanni Münzer
    (46)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 44191755
    Marlene
    von Hanni Münzer
    (20)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 44253314
    Alles Licht, das wir nicht sehen
    von Anthony Doerr
    (43)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 44283725
    Die Nummer auf deinem Unterarm ist blau wie deine Augen
    von Stefanie Oswalt
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 47092977
    Sei mir ein Vater
    von Anne Gesthuysen
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 54108750
    Bühlerhöhe
    von Brigitte Glaser
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 62388062
    Totenlied
    von Tess Gerritsen
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 63890901
    Der Junge auf dem Berg
    von John Boyne
    (47)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 27.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
9
1
0
0
0

Wen schon Follett's "Die Nadel" fasziniert hat...
von einer Kundin/einem Kunden am 02.08.2017

der findet in Nachtauge einen würdigen Nachfolger. Ein absolut packendes Buch, das sich nicht nur auf die Spionin "Nachtauge", konzentriert, sondern weitere spannende Nebenhandlungen wie die bewegende Liebesgeschichte eines unangepassten Lageraufsehers und einer ukrainischen Zwangsarbeiterin verbindet. Ähnlich wie bei Ken Follett entsteht dabei ein atmosphärisch dichtes Bild der Kriegszeit... der findet in Nachtauge einen würdigen Nachfolger. Ein absolut packendes Buch, das sich nicht nur auf die Spionin "Nachtauge", konzentriert, sondern weitere spannende Nebenhandlungen wie die bewegende Liebesgeschichte eines unangepassten Lageraufsehers und einer ukrainischen Zwangsarbeiterin verbindet. Ähnlich wie bei Ken Follett entsteht dabei ein atmosphärisch dichtes Bild der Kriegszeit in Europa und der allgegenwärtigen Gefahren, denen die Menschen sich ausgesetzt sahen. Ein Buch, das weit mehr als nur ein spannender Spionageroman ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Thrill, Spionage, Spannung, Liebe vereint zu einem Roman nach einer wahren Begebenheit. Hervorragende Recherche liefert Einblick in den historischen Background. Lesen Sie selbst!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Spannend, beklemmend, gut recherchiert
von mabuerele am 30.12.2015
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

„...Was ging in diesem Mann vor, der so hart sein musste, und doch insgeheim ein weiches Herz besaß?...“ (Seite 195) Wir schreiben das Jahr 1943. Eric Knowlden, der für die Abteilung M15 der Spionageabwehr des britischen Geheimdienstes arbeitet, bringt seine Familie in den Luftschutzkeller. Die permanenten Luftangriffe auf London fordern... „...Was ging in diesem Mann vor, der so hart sein musste, und doch insgeheim ein weiches Herz besaß?...“ (Seite 195) Wir schreiben das Jahr 1943. Eric Knowlden, der für die Abteilung M15 der Spionageabwehr des britischen Geheimdienstes arbeitet, bringt seine Familie in den Luftschutzkeller. Die permanenten Luftangriffe auf London fordern die Mitarbeiter der Abwehr, denn für die gezielte Bombardierung wird eine deutsche Spionin verantwortlich gemacht. Sie trägt den Tarnnamen „Nachtauge“ und ist bisher durch sämtliche Kontrollen geschlüpft. Im Luftschutzkeller kommt Eric die entscheidende Idee. Währenddessen wartet Georg Hartmann in Neheim auf einen Zug mit russischen und ukrainischen Zwangsarbeiterinnen. Sie sollen für die Waffenherstellung eingesetzt werden. Georg Hartmann ist Lagerkommandeur und darf sich aus den ankommenden Frauen einige auswählen. Er entscheidet sich unter anderen für eine junge rothaarige Frau. Der Autor hat einen fesselnden und vielschichtigen historischen Roman geschrieben. Das Buch lässt sich zügig lesen und hat mich schnell in seinen Bann gezogen. Das lag zum einen an dem angenehmen Schriftstil, zum anderen an der abwechslungsreichen Handlung und den interessanten Protagonisten. Auf zwei davon möchte ich näher eingehen. Georg Hartmann ist von Beruf Lehrer. Um nicht an die Front zu müssen, hat er mit Unterstützung seines Schwagers Axel, einem Gestapomann, die Stelle als Lagerleiter erhalten. Innerlich aber distanziert er sich von der aktuellen deutschen Politik. Er liest verbotenen Bücher und behandelt die Zwangsarbeiterinnen als Menschen. Trotzdem muss er manche Grausamkeiten seiner Untergebenen dulden. Da er kein Parteimitglied ist, steht er unter besonderer Beobachtung. Nadjeschka, die junge Ukrainerin, kann und will sich mit ihren Los nicht abfinden. Ihre Aufmüpfigkeit hat Georg schon am Bahnhof geahnt. Als Lehrer hat er einen Blick dafür. Doch da kann er noch nicht wissen, dass die junge Frau sein Herz berühren wird. Das Geschehen spielt abwechselnd in London und in Neheim an der Möhnetalsperre. Die ist das Ziel einer geheimen britischen Militäroperation. Diese zu verhindern, ist Nachtauges vordringliche Aufgabe. Der Schreibstil des Buches passt sich den historischen Gegebenheiten an. Detailgenau und mit passenden Worten werden die Zustände in Deutschland beschrieben, seien es die unmenschliche Behandlung der Zwangsarbeiter, die Lage nach der Bombardierung von Dortmund oder die allgemeine Bespitzelung und Denunziation. Vor allem die Gespräche in Alex` Familie zeigen, wie weit das nationalsozialistische Gedankengut schon in die Kinderzimmer vorgedrungen war. Als ich als Leser eine Mathematikstunde als Hospitant an Georgs Seite erleben durfte, wurde das Ausmaß der politischen Einflussnahme besonders deutlich. Gut wurde herausgearbeitet, dass selbst in Kreisen der Gestapo Misstrauen gegeneinander überwog. Die Jungen wollten sich profilieren, koste es, was es wolle. Der Autor beherrscht den Umgang mit Metaphern. Zu den sprachlichen Höhepunkten aber gehören die gekonnt gestalteten Dialoge. Hier werden Gegensätze deutlich, Lebensfragen angesprochen und Personen allein dadurch charakterisiert, was sie sagen. Sie ermöglichen auch einen Blick in die psychischen Tiefen der Protagonisten. Georgs innere Zerrissenheit, Nadjeschkas Freiheitsdrang, Axels Fanatismus und Wiesen Untertanenmentalität sind nur einige der aufgezeigten Emotionen. Obiges Zitat stammt von Nadjeschka. Besser und kürzer kann man Georgs Dilemma nicht ausdrücken. Im englischen Teil der Geschichte steht der Zweikampf zwischen Eric und Nachtauge im Mittelpunkt. Mit Nachtauge wurde eine Spionin kreiert, die alle Raffinessen ihres Geschäfts beherrscht. Nicht nur Worte, auch Gesten und Ungesagtes entscheiden über Sieg oder Niederlage. An vielen Stellen des Romans ist spürbar, dass ihm eine ausführliche und exakte Recherche zugrunde liegt. Fakten wurden zu einer Handlung mit hohem Spannungsbogen verarbeitet. Am Ende der Geschichte teilt der Autor kursiv mit, wessen Schicksale ihn zu dem Roman inspiriert haben. Ein umfangreiches Nachwort zum historischen Hintergrund und eine Liste an Sachliteratur ergänzen das Buch. Das Cover mit der Frau, die kurz zurückschaut, aber auf dem Weg ist, passt zur Handlung. Der Roman hat mir ausgezeichnet gefallen. Er ermöglicht einen Einblick in eine historische Epoche, die das letzte Jahrhundert geprägt hat. Er zeigt aber auch, dass inmitten aller Unmenschlichkeit die zarten Pflanzen der Hoffnung und der Liebe gedeihen können, und dass es Menschen braucht, die sich dem Unrecht entgegenstellen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Nachtauge - Titus Müller

Nachtauge

von Titus Müller

(10)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=
Er ist wieder da

Er ist wieder da

(1)
Film (DVD)
Fr. 12.90
+
=

für

Fr. 27.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale