orellfuessli.ch

Nenn mich nicht Hasi!

Roman

(9)
Hasi kann auch anders …



Angela, genannt Hasi, wohnt mit ihrem Mann Jan-Rudi und den gemeinsamen Kindern in der Hamburger Vorstadt. Alles verläuft in geordneten Bahnen – bis die spiessigen Nachbarn einen Luxus-Kaninchenstall in ihrem Garten errichten und Angela klar wird: Ihr Leben ist stinklangweilig! Eine Affäre scheint die Lösung zu sein, und wer würde sich dafür besser anbieten als Arwid, der flirtende Fleischer vom Wochenmarkt, der wie ein hanseatischer Brad Pitt aussieht? Doch einen romantikfreien Kurztrip mit der Norwegen-Fähre und eine verwirrende Nacht am Elbstrand später muss Angela erkennen: In der Liebe hat meistens das Chaos das letzte Wort …




Portrait
Sandra Girod, geboren 1963 und aufgewachsen in Schleswig-Holstein, ist Journalistin und arbeitete unter anderem für die BZ, Petra, Für Sie und als Leitende Redakteurin bei Laura. Nenn mich nicht Hasi! ist ihr erster Roman. Sandra Girod lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Hamburg.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 14.03.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7341-0100-7
Verlag Blanvalet
Maße (L/B/H) 185/118/25 mm
Gewicht 261
Buch (Taschenbuch)
Fr. 13.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 38238101
    Nenn mich nicht Hasi!
    von Sandra Girod
    (9)
    eBook
    Fr. 9.90
  • 38593756
    The Jewel
    von Amy Ewing
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 29.90
  • 3119020
    Die Sache mit dem Glück
    von Matthew Quick
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 35146513
    Ich glaube, der Fliesenleger ist tot!
    von Julia Karnick
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 44137930
    Blonder wird's nicht
    von Ellen Berg
    (33)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 42492498
    Über Topflappen freut sich ja jeder
    von Renate Bergmann
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 12.90
  • 45244562
    Manchmal will man eben Meer
    von Sandra Girod
    (8)
    Buch (Paperback)
    Fr. 22.90
  • 44253185
    Wenn du mich fragst, sag ich für immer
    von Holly Martin
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 47754783
    Wollsockenwinterknistern
    von Karin Lindberg
    (11)
    Buch (Paperback)
    Fr. 14.90
  • 44336571
    Für immer und ein Leben lang / Puffin Island Bd.2
    von Sarah Morgan
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 44261716
    Einfach beste Freundinnen!
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 33790309
    Pinguine lieben nur einmal
    von Kyra Groh
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 42463674
    Liebe wie gedruckt
    von Rieke Schermer
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 43843017
    Ein Geheimnis kommt selten allein / Der magische Blumenladen Bd.1
    von Gina Mayer
    (21)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 18.90
  • 44637418
    Mathe ist ein Arschloch
    von Luke Mockridge
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 40926913
    Horst allein zu Haus / Gabi & Horst Bd. 2
    von Ingeborg Seltmann
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 42436526
    Runa
    von Vera Buck
    (30)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 32106677
    Gregs Filmtagebuch - Endlich berühmt!
    von Jeff Kinney
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 35058685
    Eine Gurke macht noch keinen Frühling
    von Eva Maaser
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 32184582
    SMS, die man besser nicht geschickt hätte
    von Ben Bator
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
3
5
0
0
1

Eine Hommage an die Ehe!
von Mia Bruckmann am 02.05.2016

Aufbau und Schreibstil: Das Buch besteht aus 39 Kapiteln und einem Anhang, dem die Autorin die Überschrift „Was noch zu sagen wäre“ gibt. Darin geht sie auf einzelne speziell ausgewählte Punkte der Geschichte ein und bezieht „Stellung“ dazu. Der Schreibstil ist lebendig, fröhlich, frisch und dynamisch. Der Inhalt ist leicht, eingängig,... Aufbau und Schreibstil: Das Buch besteht aus 39 Kapiteln und einem Anhang, dem die Autorin die Überschrift „Was noch zu sagen wäre“ gibt. Darin geht sie auf einzelne speziell ausgewählte Punkte der Geschichte ein und bezieht „Stellung“ dazu. Der Schreibstil ist lebendig, fröhlich, frisch und dynamisch. Der Inhalt ist leicht, eingängig, lebensnah und munter. Die geführten Dialoge sind quirlig und bildreich geschrieben. Das Buch ist gut verständlich aufgebaut. Der Inhalt logisch strukturiert. Für mich war der Roman es ein absolutes Lesevergnügen. Meine Meinung: Während des Lesens hatte ich die Assoziation, sozusagen in eine Ein- Bilder-Kamera zu „blicken“. Das sind diese niedlichen kleinen Plastikapparate, in die man mit einem Auge durch ein „Guckloch“ hineinsieht, während man mit einem Finger der rechten Hand oben auf der Kamera auf einen Miniauslöser drückt. Dabei macht es „Klick“ und ein Bild erscheint. Dieses kann so lange betrachtet werden, bis man durch ein weiteres „Klick“ das nächste Bild aufruft. Es gibt bei der Bilderfolge keinen direkten Anfang und kein definitives Ende. Exakt so ist es im Buch von Sandra Girod. Die Geschichte beginnt mit dem Tag, an dem der Kaninchenstall gebaut wurde bis hin zum gemeinsamen Picknick von Angela und Jan-Rudi. Dazwischen „klickt“ sich der Leser durch die einzelnen beschriebenen Szenen. Ich fühlte mich während des Lesens und „Betrachtens“ sehr wohl. Wie oft dachte ich:“ Ha, das kenne ich!“ und schmunzelte in mich hinein. Angela ist ein Synonym für viele Frauen. Ihre „Denke“ und ihre Handlungen entsprechen dem Leben vieler Langzeitverheirateten. Das Hamsterrad, in dem man häufig als Vollzeitmutter und Hausfrau rattert, ist perfekt beschrieben. Fazit: „NENN MICH NICHT HASI!“ ist spritzig, witzig, sprühend und geistreich. Angela ist eine temperamentvolle Mutter und Ehefrau, die in äußerst unterhaltsamen Dialogen ihre Sicht der Dinge schildert. Die Autorin beschreibt auf originelle Art und Weise den Alltag von Angela und ihren Lieben. Die Story ist rasant, schwungvoll und ideenreich. Als Leserin wurde ich mitgerissen und war begeistert, wie Angela von der einen in die andere Szene „schliddert“ und letztendlich ohne „blaues“ Auge heil aus jedem Schlamassel heraus kam. Für mich ist „Nenn mich nicht Hasi!“ eine Hommage an die Ehe. Wer Unterhaltung und amüsanten Zeitvertreib sucht ist mit diesem Buch bestens „bedient“. Deshalb bekommt dieser Roman von mir 5 von 5 möglichen Sternen.

Sehr lustig....
von EvaMaria aus Bregenz am 13.04.2016

Für mich war das Cover der Hauptgrund das Buch zu lesen, ich finde das einfach wirklich toll gestaltet. Als ich den Klappentext gelesen habe, dachte ich okay, dass könnte ganz lustig werden und ich wurde hier definitiv nicht enttäuscht!? Wir lesen hier über Angela, die momentan in einer Krise steckt... Für mich war das Cover der Hauptgrund das Buch zu lesen, ich finde das einfach wirklich toll gestaltet. Als ich den Klappentext gelesen habe, dachte ich okay, dass könnte ganz lustig werden und ich wurde hier definitiv nicht enttäuscht!? Wir lesen hier über Angela, die momentan in einer Krise steckt und sich irgendwie unbeachtet fühlt. Für alle ist sie eine Selbstverständlichkeit. Nun überlegt sie eine Affäre zu beginnen… Ich musste in dieser Geschichte wirklich sehr oft lachen, weil ich dachte okay, das ist ein Deja Vu, egal ob der Mann das Geschirr nicht weggeräumt hat oder ob die Kinder nur zu Angela wollen, weil sie Kacka gemacht haben, das war alles sehr lustig beschrieben. Ich finde die Autorin hat das alles sehr realistisch dem Leser näher gebracht und hat das noch mit einer guten Portion Humor versehen. Der Schreibstil der Autorin war sehr angenehm und flüssig zu Lesen und ich finde auch eher einfach und kompliziert, aber das passt zu der Geschichte. Angela hat mir manchmal sehr leid getan, weil sie will ja nur Aufmerksamkeit, aber ich fand sie sehr sympathisch, auch wie sie alles managt, obwohl sie einer Krise steckt, war sehr schön beschrieben. Schön fand ich auch, dass sie mit ihren Freundinnen eigentlich einen sehr guten Kontakt hat und mit ihnen gut zu recht gekommen ist. Das einzige was etwas zu bemängeln ist, war das sie ihre Freundin wegen der Affäre gedeckt hat. Finde ich nicht gut. Die Handlung im Großen und Ganzen kann ich gut verstehen und finde die auch durchaus realistisch, weil ich denke jeder bekommt mal eine Krise oder hat eine Zeit, in der man sich etwas anderes wünscht. Das Ende war für mich okay und es war schön zu Lesen, dennoch etwas überraschend.

...super Titel, lustiges Buch...
von Doris Lesebegeistert am 29.10.2016

Typisch frecher Frauenroman. Habe mich köstlich unterhalten. Das Cover und den Titel finde ich genial!


Wird oft zusammen gekauft

Nenn mich nicht Hasi! - Sandra Girod

Nenn mich nicht Hasi!

von Sandra Girod

(9)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 13.90
+
=
Wetten, dass wir uns lieben? - Orna Landau

Wetten, dass wir uns lieben?

von Orna Landau

(7)
Buch (Paperback)
Fr. 22.90
+
=

für

Fr. 36.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale