orellfuessli.ch

No Country for Old Men

(13)
Der einfache Arbeiter Llewelyn Moss lebt ein bescheidenes Leben. Beim Antilopenjagen in der weiten Prärie stolpert er über ein Massaker. Hier ist offensichtlich ein Drogendeal ganz gewaltig schiefgelaufen. Mehrere Leichen liegen verstreut herum, lediglich ein Mexikaner hat schwer verletzt überlebt. Llewelyn macht keine Anstalten, dem Sterbenden zu helfen. Auch den Pick-up-Truck voller Drogen lässt er links liegen, sichert sich stattdessen die 2,4 Millionen Dollar in einem Koffer. Doch dann begeht Llewelyn einen schweren Fehler. Als er sich noch einmal zurück an den Tatort macht, um dem Schwerverletzten Wasser zu bringen, setzt er eine gewaltvolle Kettenreaktion in Gang...
Portrait
Cormac McCarthy, geboren 1933 in Rhodes Island, wuchs in Knoxville/Tennessee, auf. Für seine Bücher wurde er u.a. mit dem William Faulkner Award, dem American Academy Award, dem National Book Award und dem National Book Crities Circle Award ausgezeichnet. McCarthy lebt heute in El Paso, Texas. 2009 erhielt er den PEN/Saul Bellow Award for Achievement in American Fiction.
Ethan Coen, geboren am 21. September 1957 in Minneapolis, Minnesota, USA, ist ein Oscar-prämierter Filmregisseur, Produzent und Drehbuchautor. Er machte erstmals zusammen mit seinem Bruder Joel 1984 mit "Blood Simple", einer Hommage an den Film noir, auf dem US-amerikanischen Sundance Film Festival von sich reden. Seither etablierte er sich mit Filmen wie "The Big Lebowski" oder "O Brother, Where Art Thou?" als schräger Geschichtenerzähler abseits des Hollywood-Mainstreams. Ethan Coen veröffentlichte zahlreiche Kurzgeschichten. Zusammen mit seinem Bruder Joel erhielt er zahlreiche Auszeichnungen.
Joel Coen, geboren am 29. November 1954 in Minneapolis, Minnesota, USA , ist ein Oscar-prämierter Filmregisseur, Produzent und Drehbuchautor. Er machte erstmals zusammen mit seinem Bruder Ethan 1984 mit "Blood Simple", einer Hommage an den Film noir, auf dem US-amerikanischen Sundance Film Festival von sich reden. Seither etablierte er sich mit Filmen wie "The Big Lebowski" oder "O Brother, Where Art Thou?" als schräger Geschichtenerzähler abseits des Hollywood-Mainstreams. Joel Coen und sein Bruder Ethan erhielten für ihre gemeinsame Arbeit zahlreiche Auszeichnungen.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 06.10.2008
Regisseur Ethan Coen, Joel Coen
Sprache Englisch, Deutsch, Türkisch (Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch)
EAN 4010884537550
Genre Western/Thriller
Studio Universal Pictures
Spieldauer 117 Minuten
Bildformat 16:9 (2,35:1)
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1, Türkisch: DD 5.1
Film (DVD)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Verfügbarkeit prüfen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 14899272
    The Big Lebowski
    (12)
    Film (DVD)
    Fr. 14.90
  • 15663337
    No Country for Old Men
    (13)
    Film (Blu-ray)
    Fr. 16.90
  • 27627927
    True Grit
    (10)
    Film (DVD)
    Fr. 14.90
  • 17460231
    Gran Torino
    (20)
    Film (DVD)
    Fr. 14.90
  • 13899115
    Sieben
    (4)
    Film (DVD)
    Fr. 12.90
  • 13907147
    Match Point
    (5)
    Film (DVD)
    Fr. 19.90
  • 16762681
    Vicky Cristina Barcelona
    (11)
    Film (DVD)
    Fr. 16.90
  • 15375478
    Das Beste kommt zum Schluss
    (11)
    Film (DVD)
    Fr. 14.90
  • 31074744
    Buena Vista Social Club (OmU)
    (3)
    Film (DVD)
    Fr. 14.90
  • 29488026
    Transformers 3
    (13)
    Film (DVD)
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
12
1
0
0
0

The ultimative Badass
von Thomas Zörner aus Lentia am 08.10.2008

Die Coens erzählen in ihrem, zu Recht, oscarprämierten Thriller eine Männergeschichte. Männer jagen sich, Männer schießen aufeinander und Männer sterben. Der einfache Arbeiter Lewellyn Moss stößt bei der Jagd auf den Schauplatz eines offensichtlich missglückten Drogendeals. Überall Leichen, kaputte Autos, Drogen und ein Koffer voll Geld. Kurzer Hand nimmt er... Die Coens erzählen in ihrem, zu Recht, oscarprämierten Thriller eine Männergeschichte. Männer jagen sich, Männer schießen aufeinander und Männer sterben. Der einfache Arbeiter Lewellyn Moss stößt bei der Jagd auf den Schauplatz eines offensichtlich missglückten Drogendeals. Überall Leichen, kaputte Autos, Drogen und ein Koffer voll Geld. Kurzer Hand nimmt er diesen an sich und sieht sich bald gejagt von einer Bande Killern und einem eiskalten Einzelgänger namens Anton Chirgurh und seinem Druckluftbolzenschussgerät. Die Brüder Ethan und Joel Coen verfilmen in "No Country for old Men" den gleichnamigen Neuzeitwesternthriller von Cormac McCarthy. Bei dieser genialen Vorlage kann man ja kaum noch etwas falsch machen, aber was die beiden trotzdem noch aus dem Stoff herausholen ist großartig. Wenn Chigurh und Moss nur durch eine Tür getrennt in einem Motel darauf warten dem jeweils anderen eine Ladung Schrot auf die Haut zu brennen, steigern die Coens dabei die Spannung bis ins Unerträgliche. In diesem Szenen zeigt sich besonders stark wie gut der Film inszeniert ist, der vollkommen ohne Soundtrack auskommt, aber dennoch heftig an den Nerven zerrt, auch ohne nervöse Geigen oder dergleichen. "No Country for old Men" lebt von diesen Szenen, seinen gänsehauterzeugenden Verfolgungsjagden (Stichwort: Bluthund) und seinen, wie immer bei den Coens, großartigen und schwarzhumorigen Dialogen, die man eigentlich allesamt auf ein T-Shirt drucken lassen könnte. "No Country for old Men" ist ein Film der oft minutenlang schweigen kann, nur um einen im nächsten Moemnt eruptionsartig mit Gewalt zu überraschen. Bei den schauspielerischen Leistungen sei besonders gennant der, ebenfalls

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
No Country for Old Men
von Daniela P. am 27.03.2015

West Texas, 1980: Ein Mann kommt zufällig an einem Tatort vorbei. Ein Drogendeal scheint dort mächtig schief gelaufen zu sein. Das ganze Heroin und 2 Millionen $ Bargeld sind noch da. Und wenn keiner zusieht kann man wohl doch das Geld behalten!? Jedoch hat dieser Mann nicht damit gerechnet, dass... West Texas, 1980: Ein Mann kommt zufällig an einem Tatort vorbei. Ein Drogendeal scheint dort mächtig schief gelaufen zu sein. Das ganze Heroin und 2 Millionen $ Bargeld sind noch da. Und wenn keiner zusieht kann man wohl doch das Geld behalten!? Jedoch hat dieser Mann nicht damit gerechnet, dass jemand etwas dagegen haben könnte. Ein eiskalter Mörder begibt sich auf die Jagd nach ihm und den 2 Millionen $. "No Country for Old Men" ist ein grandioser Thriller von den Coen-Brüdern. Der Glücksgriff dieses Films war vor allem Schauspieler Javier Bardem. Er verkörpert den Mörder als jemanden, der reihenweise Menschen umbringt ohne mit der Wimper zu zucken und Gefühle aufkommen zu lassen, dass es einem eiskalt den Rücken runterläuft. Geniale Verfilmung des Romans von Cormac McCarthy. Einfach sensationell! Für Fans von "Breaking Bad" auf jeden Fall sehenswert und zurecht mit 4 Oscars belohnt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Gäbe es die Möglichkeit, 10 Punkte zu vergeben, - hier wären sie angemessen...
von einer Kundin/einem Kunden am 02.07.2013

Hammer! Mit durchgehend offenem Mund starrte ich auf dieses Meisterwerk der Coen-Brüder. Selten, dass ich Zeit und Raum vergesse, - hier geschahs. Keine Sekunde Langeweile, brillante Darsteller und Dialoge. Knüppelhart, trotzdem voller Wortwitz. Ultraspannend, obwohl von epischem Ausmaß. Himmel, mit das Beste, was ich jemals gesehen habe. Und ich gestehe,... Hammer! Mit durchgehend offenem Mund starrte ich auf dieses Meisterwerk der Coen-Brüder. Selten, dass ich Zeit und Raum vergesse, - hier geschahs. Keine Sekunde Langeweile, brillante Darsteller und Dialoge. Knüppelhart, trotzdem voller Wortwitz. Ultraspannend, obwohl von epischem Ausmaß. Himmel, mit das Beste, was ich jemals gesehen habe. Und ich gestehe, bin spät dran; aber nur weil ich ungern Verfilmungen von Kultbüchern anschaue. McCarthy ist einer meiner literarischen Götter, und jeder weiß: Du sollst keinen Kaktus neben mir anbeten... Sorry, Cormac, ich habe gesündigt...Schick bitte keinen Killer vorbei! Hier stimmt alles auf den Punkt. Und darüber hinaus. Deswegen: MEISTERWERK:

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

No Country for Old Men

No Country for Old Men

mit Josh Brolin , Tommy Lee Jones , Javier Bardem , Woody Harrelson , Kelly MacDonald

(13)
Film (DVD)
Fr. 14.90
+
=
Burn after Reading - Wer verbrennt sich hier die Finger?

Burn after Reading - Wer verbrennt sich hier die Finger?

(3)
Film (DVD)
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 29.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale