orellfuessli.ch

AKTION: 25% Rabatt auf (fast) alles*

Nur der Tod bringt Vergebung

Historischer Kriminalroman

Schwester Fidelma ermittelt

(7)
Der Auftakt der grandiosen Reihe um Schwester Fidelma zum E-Book Sonderpreis! -
Im Jahre 664 kämpfen im Königreich Northumbrien die Anhänger der Kirche Roms gegen die Lehren des Kelten Columban von Iona. Um den Kirchenstreit beizulegen, wird in Witebia eine Synode einberufen. Als die Äbtissin Ètain ermordet in ihrer Zelle aufgefunden wird und wenig später zwei weitere Diener Gottes sterben, vermutet man zunächst kirchenpolitische Motive. Schwester Fidelma, eine irische Nonne königlichen Geblüts und gleichzeitig Anwältin bei Gericht in ihrer Heimat, geht diesen Gerüchten nach und macht eine grausige Entdeckung.
Portrait
Peter Tremayne ist das Pseudonym eines anerkannten Historikers, der sich auf die versunkene Kultur der Kelten spezialisiert hat. In seinen im 7. Jahrhundert spielenden historischen Romanen löst Schwester Fidelma, eine irische Nonne von königlichem Geblüt und gleichzeitig Anwältin bei Gericht, auf kluge und selbstbewusste Art die schwierigsten Fälle. Wegen des großen internationalen Erfolgs seiner Serie um Schwester Fidelma wurde Peter Tremayne 2002 zum Ehrenmitglied der Irish Literary Society auf Lebenszeit ernannt. 2007 erhielt er den Preis für die beste Krimiserie des französischen Verlags Univers Poche.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Wasserzeichen
Seitenzahl 304, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.02.2011
Serie Schwester Fidelma ermittelt
Sprache Deutsch
EAN 9783841201508
Verlag Aufbau digital
Verkaufsrang 17.438
eBook
Fr. 10.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 54635156
    Zwei Ostfriesland Krimis: Ein Fall für den Norden/Eine Kugel für Lorant
    von Alfred Bekker
    eBook
    Fr. 4.34
  • 87695854
    Grabesstille über Sing Sing: Kriminalroman
    von Horst Friedrichs
    eBook
    Fr. 3.25
  • 86829788
    Drei Skrupellose Morde für den Herbst - 3 Krimis
    von Alfred Bekker
    eBook
    Fr. 4.34
  • 39162596
    Mord beginnt im Herzen
    von Horst Bieber
    (1)
    eBook
    Fr. 3.25
  • 70807294
    Friesenauge
    von Stefan Wollschläger
    (7)
    eBook
    Fr. 2.17
  • 87414784
    Der Jahrmarkt zu Jakobi (Exklusiv vorab lesen)
    von Susanne Bonn
    eBook
    Fr. 6.00
  • 33748376
    Die Küste der Freiheit
    von Maria W. Peter
    (18)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 45069781
    Trümmerkind
    von Mechtild Borrmann
    (62)
    eBook
    Fr. 12.00
  • 47166911
    Friesenklinik
    von Stefan Wollschläger
    (5)
    eBook
    Fr. 3.25
  • 87951275
    9 Krimis für die Weihnachtsferien 2017
    von Alfred Bekker
    eBook
    Fr. 10.87

Kundenbewertungen


Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
4
3
0
0
0

Klasse Krimi...
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 28.06.2011

Klasse Krimi aus einer Zeit in der Mönche und Nonnen noch zusammenleben, heiraten und Kinder bekommen konnten, mit einer selbstbewussten Schwester Fidelma, die all ihre Erfahrungen aus der Rechtssprechung nutzt. Ein ruhiger Krimi aus demm siebten Jahrhundert mit anschaulich Beschreibungen aus der Zeit. Toll !!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Band 1
von Blacky am 03.06.2012

Inhalt: Im Jahre 664 kämpfen im Königreich Northumbrien die Anhänger der Kirche Roms gegen die Lehren des Kelten Columban von Iona. Um den Kirchenstreit beizulegen, wird in Witebia eine Synode einberufen. Als die Äbtissin Ètain ermordet in ihrer Zelle aufgefunden wird und wenig später zwei weitere Diener Gottes sterben, vermutet... Inhalt: Im Jahre 664 kämpfen im Königreich Northumbrien die Anhänger der Kirche Roms gegen die Lehren des Kelten Columban von Iona. Um den Kirchenstreit beizulegen, wird in Witebia eine Synode einberufen. Als die Äbtissin Ètain ermordet in ihrer Zelle aufgefunden wird und wenig später zwei weitere Diener Gottes sterben, vermutet man zunächst kirchenpolitische Motive. Schwester Fidelma, eine irische Nonne königlichen Geblüts und gleichzeitig Anwältin bei Gericht in ihrer Heimat, geht diesen Gerüchten nach und macht eine grausige Entdeckung. Der esrte Band dieser Reihe hat mich derart begeistert, dass ich mir direkt weitere gekauft habe. Spannend von Anfang bis Ende und das in mehr als einer Hinsicht. Man wird in eine Zeit versetzt, die man normalerweise als "überholt" ansehen würde. Es gab allerdings im Irland der damaligen Zeit Gesetze, die man sich heute noch wümschen würde. Auch die Stellung der Frau war in diesem Land ganz anders als in der übrigen Welt. Schon die Ausführungen hierüber (die in die Story eingebaut und alles andere als langweilig sind) waren mehr als interressant. Der Fall den Schwester Fidelma aufzuklären hat ist sehr verzwickt und nimmt einige Wendungen, die das ganze noch spannender machen. Es ist von Anfang bis Ende spannend und erst ganz am Schluss werden die Motive für den Mord aufgedeckt. Ich freue mich schon auf einen weiteren Band dieser tollen Serie. Reihenfolge der "Schwester Fidelma - Serie": 1. Nur der Tod bringt Vergebung 2. Ein Totenhemd für den Erzbischof 3. Tod im Skriptorium 4. Die Tote im Klosterbrunnen 5. Der Tote am Steinkreuz 6. Tod im Tal der Heiden 7. Tod in der Königsburg 8. Tod auf dem Pilgerschiff 9. Vor dem Tod sind alle gleich 10. Das Kloster der toten Seelen 11. Verneig dich vor dem Tod 12. Tod bei Vollmond 13. Der Tod soll auf euch kommen 14. Tod vor der Morgenmesse 15. Ein Gebet für die Verdammten 16. Tod den alten Göttern 17. Das Konzil der Verdammten 18. Eine Taube bringt den Tod 19. Der Blutkelch 20. Und die Hölle folgte ihm nach

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
frühmittelalterlicher spannender Krimi
von Lisa Laqua M. A. aus Berlin am 02.01.2017

Der Einband ist für mich nicht sehr ansprechend, aber jedes Mal, wenn ich auf der Rückseite den Klappentext las, stellte ich es zurück und nahm mir fest vor es als nächstes zu lesen. Und endlich kam ich dazu und erlebte noch eine Überraschung. Es war großartig! Die Geschichte spielt im... Der Einband ist für mich nicht sehr ansprechend, aber jedes Mal, wenn ich auf der Rückseite den Klappentext las, stellte ich es zurück und nahm mir fest vor es als nächstes zu lesen. Und endlich kam ich dazu und erlebte noch eine Überraschung. Es war großartig! Die Geschichte spielt im frühmittelalterlichen England. Gerade haben sich die germanischen Völker etabliert, die christliche Kirche ist schon vertreten, jedoch gibt es noch Anhänger der heidnischen Glaubensrichtungen. Im Land herrschen nicht nur innerpolitische Konflikte, sondern auch das Christentum muss auf der Insel noch einige Probleme lösen, denn es gibt zwei verschiedene Dogmen, die bis aufs Blut verteidigt werden. Die irische und römische Kirchenlehre stritt unter Anderem über die Frage, wann Ostern gefeiert werden sollte. Für uns heute kaum vorstellbar, mussten diese Daten irgendwann einmal bestimmt worden sein. Die Iren berechneten ihre Daten nahe dem alten jüdischen Kalender, bei dem Ostern auf das Pessah-Fest gefallen ist. Die Römer aber hatten beschlossen das Osterfest auf den heidnischen Tag Ostara zu verlegen (aus unterschiedlichen Gründen). Außerdem hatten die beiden Lehren unterschiedliche Tonsuren, die Frage des Zölibats wurde anders beantwortet und es war in England üblich, dass Ordensfrauen und -männer zusammen mit ihren Kindern in Doppelhäusern lebten. England musste sich nun im 7. Jahrhundert dazu entscheiden, welche Regeln zukünftig den Vorrang hatten. Und genau zu diesem historischen Ereignis beginnt die Geschichte. Wir erleben mit der irischen ‚Anwältin‘ Fidelma nicht nur die Diskussionen der verschiedenen Parteien, sondern klären mit ihr auch noch Morde auf. Fidelma ist eine kluge und stolze Persönlichkeit. Durch die lockeren Regeln ihres christlichen Glaubens und den irischen Traditionen war es Frauen tatsächlich zu dieser Zeit möglich einen anwalts-ähnlichen Rang zu erwerben. Sofort merkte ich, dass der Autor Ahnung von dem hat, worüber er schrieb. Um so mehr erfreute es mich zu erfahren, dass der Historiker Peter Berresford Ellis dahinter steckte. Der Roman ist spannend und schnell und ich habe wieder in die Nacht hinein gelesen. Der Konflikt zwischen den Völkern, Sprachen und Religionen wurde sehr fachlich und handfest dargestellt. Ich bin rund um begeistert und nachdem ich außerdem heraus fand, dass erst letztes Jahr der neuste (24.) Band erschien, freue mich auf die nächsten Teile, die ich irgendwie aufgabeln werde. quatspreche.wordpress.com

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Nur der Tod bringt Vergebung - Peter Tremayne

Nur der Tod bringt Vergebung

von Peter Tremayne

(7)
eBook
Fr. 10.00
+
=
Noch etwas Strychnin, Schatz? - Mark Hollberg

Noch etwas Strychnin, Schatz?

von Mark Hollberg

eBook
Fr. 2.71
+
=

für

Fr. 12.70

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen