orellfuessli.ch

Psychologie der Massen

(5)
GUSTAVE LE BON (1841-1931)
Arzt, Ethnologe, Soziologe und Psychologe. Er gilt als Begründer der "Massenpsychologie".
Sein berühmtes Werk "Psychologie der Massen" übte einen nachhaltigen Einfl uss in der Wissenschaft und
praktischen Politik aus. Dieses Grundlagenwerk der Sozialpsychologie beeinfl usste nicht nur Siegmund
Freud ("Die Massenpsychologie und die Ich-Analyse"), sondern wurde auch von Politikern und Diktatoren
des 20. Jahrhunderts für die Ausarbeitung ihrer Propagandatechniken benutzt.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 203
Erscheinungsdatum April 2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86820-026-3
Verlag Nikol Verlagsges.mbH
Maße (L/B/H) 193/130/25 mm
Gewicht 307
Verkaufsrang 20.220
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 7.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44336487
    Psychologie der Massen
    von Gustave Le Bon
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 7.40
  • 41617240
    Die Traumdeutung
    von Sigmund Freud
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 89.90
  • 45025478
    Die Psychologie der Massen
    von Gustave Le Bon
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 7.90
  • 15184521
    Menschenkenntnis
    von Alfred Adler
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 9.95
  • 14978331
    Die Kunst des Krieges
    von Sun Tsu
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 8.95
  • 48041065
    Massenpsychologie und Ich-Analyse
    von Sigmund Freud
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 6.90
  • 45022497
    Die Psychologie der Massen
    von Gustave Le Bon
    eBook
    Fr. 1.50
  • 16505937
    Der Fürst
    von Niccolo Machiavelli
    (7)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    Fr. 9.90
  • 11430945
    Warum ich fühle, was du fühlst
    von Joachim Bauer
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 17364801
    Die Kunst, Recht zu behalten
    von Arthur Schopenhauer
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 8.90
  • 37822369
    Im Auftrag des Drachen
    von Trevanian
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 44336362
    Der Fürst
    von Niccolò Machiavelli
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 7.40
  • 14978419
    Fünf Ringe
    von Miyamoto Musashi
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 8.95
  • 44337085
    Die Kunst des Krieges. Wahrhaft siegt, wer nicht kämpft
    von Sun Tsu
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 7.40
  • 18941382
    Hemmung, Symptom und Angst
    von Sigmund Freud
    Buch (Kunststoff-Einband)
    Fr. 8.90
  • 38899047
    Argumentieren unter Stress
    von Albert Thiele
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 62294823
    Der Ruf der Stille
    von Michael Finkel
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 24.90
  • 26240691
    Die Mythen des alten Japan
    von Nelly Naumann
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 13.90
  • 46324362
    Totenfang / David Hunter Bd.5
    von Simon Beckett
    (65)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 31.90
  • 42492202
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (146)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 29.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
0
1
1
0

Ein Muss...
von einer Kundin/einem Kunden aus Rheinau am 19.05.2017

Für jedermann der das Gruppendenken und wie sich der soziale Einfluss und Situationen auf das Verhalten auswirken, verstehen will, ist dieses Buch unbedingt zu empfehlen. Dieses Werk von Gustave Le Bon, der auf empirischem Wege das Massenverhalten erforscht hat und somit Begründer der Sozialpsychologie wurde, findet auch heute noch... Für jedermann der das Gruppendenken und wie sich der soziale Einfluss und Situationen auf das Verhalten auswirken, verstehen will, ist dieses Buch unbedingt zu empfehlen. Dieses Werk von Gustave Le Bon, der auf empirischem Wege das Massenverhalten erforscht hat und somit Begründer der Sozialpsychologie wurde, findet auch heute noch in der Politik und im Führungswesen seine Wichtigkeit. Er hat auch den König der Propaganda, Edward Bernays, inspieriert. In der modernen Psychologie wurden seine Beobachtungen mit vielen Studien untermauert. Um nur einen zu nennen, Zimbardo welcher ebenfalls wie Le Bon Anhänger der Theorie der Deindividuation ist, konnte mit seinem berühmten Stanford Prison Eperiment aufzeigen, wie die Macht der Situation ungewöhnliches Verhalten der ganz normalen Probanden hervorbrachte. Das Buch ist verständlich geschrieben und deswegen auch für Leute ohne psychologische Vorkenntnisse sehr geeignet.

War Hitler nur der Anfang?
von einer Kundin/einem Kunden am 25.09.2007
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Gustave Le Bon erklärt in diesem Buch äußerst anschaulich und leicht verständlich, wie Massenbewegungen zustande kommen. Erschreckend seine Fähigkeit, den Zeitgeist einzuschätzen und vorherzusagen, was passieren wird. Er hatte nämlich schon vor über einhundert Jahren erkannt, dass das Zeitalter der Massen bevorsteht. Wer meint, es wäre mit dem Untergang... Gustave Le Bon erklärt in diesem Buch äußerst anschaulich und leicht verständlich, wie Massenbewegungen zustande kommen. Erschreckend seine Fähigkeit, den Zeitgeist einzuschätzen und vorherzusagen, was passieren wird. Er hatte nämlich schon vor über einhundert Jahren erkannt, dass das Zeitalter der Massen bevorsteht. Wer meint, es wäre mit dem Untergang des Dritten Reichs beendet, irrt. Heute ist die Zeit der Massen, heute wird der Geist der Massen durch zahllose belanglose (Werbe-)Sprüche von Politikern und Medien in eine völlig unüberschaubare Richtung gelenkt. Jede Form von Unzufriedenheit findet ihren Ausdruck, Wahrheit interessiert nicht mehr. Jede Medienmanipulation ist möglich, und das tumbe Tier der Masse reagiert einfach auf das, was ihm den größten Vorteil verspricht. Am Ende steht brutale Gewalt, Auflehnung ohne Moral und Gewissen und die Herrschaft eines Geistes, der verstandesentleert ist. Wem dieses Buch zu einfach ist, wem es hier an pseudowissenschaftlichen Sprüchen ermangelt, der ist längst in die Falle getappt: Nicht mit vielen Worten nämlich können wir etwas verändern sondern wir müssen mit dem Blick auf das beginnen, was nunmal Tatsache ist. Unterlassen wir das, wird Demokratie ganz sicher nur ein kurzes Zwischenspiel in unserer Geschichte sein einfach deshalb, weil wir die Verantwortung den selbstverschuldeten Unmündigen überlassen, die allzugern und allzuleicht die Masse überhaupt erst beginnen lassen!

Hitlers Fahrplan in den kollektiven Irrsinn!
von einer Kundin/einem Kunden am 31.12.2005
Bewertet: Buch (gebunden)

Gustave Le Bon avancierte mit seinem Buch „Psychologie der Massen“ zum Begründer der Massenpsychologie. Sein positiver Einfluss auf Psychologie und Soziologie ist unbestritten und wurde nur dadurch etwas getrübt, dass sich Adolf Hitler seines Werkes ermächtigte, um die Massenseele für seine Zwecke zu studieren. Le Bons Hauptthese konzentriert sich... Gustave Le Bon avancierte mit seinem Buch „Psychologie der Massen“ zum Begründer der Massenpsychologie. Sein positiver Einfluss auf Psychologie und Soziologie ist unbestritten und wurde nur dadurch etwas getrübt, dass sich Adolf Hitler seines Werkes ermächtigte, um die Massenseele für seine Zwecke zu studieren. Le Bons Hauptthese konzentriert sich darauf, dass das Individuum in der Masse seine Kritikfähigkeit verliert und Dinge macht, die er als Einzelner ablehnen würde. In der Massensituation kommt es zur „psychischen Ansteckung“ und der Einzelne neigt zu affektivem, primitiv-barbarischen Verhalten. Der Einzelne gibt in der Massensituation sein individuelles Bewusstsein zugunsten eines Massenbewusstseins auf und lässt seine Handlungen davon leiten. Gefühle, Moral und geistiges Niveau können im Massenkollektiv höher oder niedriger sein als beim Einzelnen. Die Versuchung ist gross, sein eigenes, höheres Niveau auf das Niveau der Masse abzusenken, wodurch ein Volk, welches durch die Masse beherrscht wird, zwangsläufig eine Abwärtsspirale in geistig-kultureller Hinsicht durchmacht, bis die Dekadenzerscheinungen die Kultur zum Untergang zwingt. Wichtig zu verstehen ist, dass Masse nicht die Summe vieler Einzelmeinungen ist, auch nicht ein Durchschnitt davon, sondern ein völlig eigenständiges Kollektiv. Massenbewusstsein wird nicht durch Denken oder Logik, sondern von Gefühlen und Bildern beherrscht. Es kann zu Hochkulturen, aber ebenso in die Diktatur führen. Die Masse zieht die Täuschung immer der Realität vor. Massen sind nicht durch Beweise zu überzeugen. Und wer die Masse beherrschen und manipulieren will, muss deren Trägheit vor Augen haben. Le Bon unterscheidet veränderliche und unveränderliche Meinungen, die genauso wie Ideen manchmal ein paar Jahrzehnte, in anderen Fällen –etwa beim Christentum- Jahrhunderte überdauern können. Wer dem Volke, also der Masse, das Schnellerreichbare um sonst vor die Füsse wirft –auch wenn es nur eine Attrappe ist- wird es für sich gewinnen. So absurd die Verheissungen der Machthaber auch sind, das Volk wird es glauben. Je offensichtlicher die Lüge, umso bereitwiller wird es das Volk schlucken. Der Mensch ist dumm, und in der Gesellschaft noch mehr! Grund dafür ist die Angst, die ihm davon abhält der Wahrheit ins Auge zu schauen, weshalb er lieber die Illusion kauft, die ihn zwar nicht vor der Realität bewahren kann, sich dafür aber wie betäubendes Opium um seine Synapsen schlängelt.


Wird oft zusammen gekauft

Psychologie der Massen - Gustave Le Bon

Psychologie der Massen

von Gustave Le Bon

(5)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 7.90
+
=
Propaganda - Edward Bernays

Propaganda

von Edward Bernays

(3)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 23.90
+
=

für

Fr. 31.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale