orellfuessli.ch

Rabenherz

(10)
Als June ein Stipendium für die St. Gilberts High School erhält, geht ihr sehnlichster Wunsch in Erfüllung. Nur ihre Tante ist nicht begeistert. Sie warnt vor einem uralten Fluch und sieht eine dunkle Gefahr über St. Gilberts aufsteigen. Doch June hat andere Sorgen: Sie hat sich Hals über Kopf in Jacob verliebt, was alles andere als unkompliziert ist. Ausserdem taucht immer wieder ein unheimlicher Rabe in ihrer Nähe auf und verfolgt sie sogar bis in ihre Träume. Und plötzlich geschehen tatsächlich merkwürdige Dinge in dem alten Schulgemäuer. Hatte Tante Phoebe etwa recht damit, dass ausgerechnet June die Bestimmte ist, die den Fluch auf St. Gilberts aufheben wird? Und zwar im Tausch gegen ihre grosse Liebe ...
Portrait
Anja Ukpai wuchs in einer kleinen Stadt im Münsterland auf. Schon früh begann die gelernte Sozialpädagogin mit dem Schreiben und arbeitet inzwischen als freie Autorin. Seit 2010 veröffentlicht sie Kinderbücher im Thienemann-Esslinger Verlag, die unter anderem mit dem "Leipziger Lesekompass" ausgezeichnet wurden. Nach einer Zeit in Michigan/USA ist die Autorin nun wieder zurück an ihrem Schreibtisch im Münsterland, den sie manchmal auch gegen ihren Lieblingsplatz unter dem alten, knorrigen Kirschbaum eintauscht.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Wasserzeichen
Seitenzahl 416, (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 12
Erscheinungsdatum 18.04.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783522653244
Verlag Planet!
eBook
Fr. 13.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 36025695
    Warrior Cats - Die Macht der drei. Sonnenaufgang
    von Erin Hunter
    eBook
    Fr. 11.90
  • 42620745
    Plötzlich It-Girl - Wie ich aus Versehen das coolste Mädchen der Schule wurde
    von Katy Birchall
    eBook
    Fr. 13.90
  • 42378749
    Wenn das Leben dich nervt, streu Glitzer drauf
    von Mara Andeck
    eBook
    Fr. 12.50
  • 23167183
    Percy Jackson, Band 1: Diebe im Olymp, Das Buch zum Film
    von Rick Riordan
    (123)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 42470043
    Helden des Olymp 5: Das Blut des Olymp
    von Rick Riordan
    eBook
    Fr. 20.50
  • 41090717
    Die Niemandsland-Trilogie. Alle drei Bände in einer E-Box!
    von Nadine d'Arachart
    (10)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 42778307
    Zwischen den Welten
    von M. Dabjuk
    (2)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 44826038
    Joeleen
    von Vanessa Schöche
    (1)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 23366320
    Das Lied von Eis und Feuer 03
    von George R.R. Martin
    (27)
    eBook
    Fr. 15.90
  • 44401401
    Maresi
    von Maria Turtschaninoff
    eBook
    Fr. 11.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
6
3
1
0
0

Ich kann es empfehlen
von MsChili am 07.08.2016

"Rabenherz" von Anja Ukpai ist der erste Teile einer Reihe und 2016 im PLANET! Verlag erschienen. Juniper Adams lebt mit ihrem Vater und ihrer Schwester in einer Buchhandlung. Und da ist dann auch noch ihre einmalige Tante Phoebe, die meint sie kann hellsehen. Und sie warnt June vor ein Fluch... "Rabenherz" von Anja Ukpai ist der erste Teile einer Reihe und 2016 im PLANET! Verlag erschienen. Juniper Adams lebt mit ihrem Vater und ihrer Schwester in einer Buchhandlung. Und da ist dann auch noch ihre einmalige Tante Phoebe, die meint sie kann hellsehen. Und sie warnt June vor ein Fluch und zwar ein Fluch über die St. Gilberts High School, an der Juniper ein Stipendium erhalten hat. Doch June stört das nicht und dann tauchen auch noch drei neue Schüler auf und sie verliebt sich Hals über Kopf in einen davon. Doch dann geschehen merkwürdige Dinge auf St. Gilbert... Der Einstieg ins Buch ist erklärend und geheimnisvoll und hat gleich meine Neugier geweckt. Und ich muss sagen ich wurde von diesem Buch nicht enttäuscht. Es enthält alles was ein gutes Jugendfantasybuch enthalten muss. Es wird aus Juniper's Sicht erzählt, sie ist die Hauptperson, ein einfaches, dennoch starkes Mädchen, dass ein Stipendium erhält und deren Vater in der Falknerei der Schule und als Tierpräparator arbeitet. Sie will unbedingt an die St. Gilbert High School gehen. Denn dort ist auch ihre beste Freundin Emma, ein aufgewecktes, sehr sympathisches Mädchen. Und June's Tante Phoebe ist auch einmal. Die Charaktere sind der Autorin gelungen und auch detailliert beschrieben. Ganz besonders hat mir auch der Übergang zwischen den Kapiteln gefallen, er erklärt ein bisschen was und besteht entweder aus einem Auszug der Regeln oder dem Tagebuch des Rabenlords. Durch den flüssigen Schreibstil hat mich die Geschichte durchgehend gefesselt und ich wollte unbedingt wissen wie es weiter geht. Die Emotionen sind regelrecht fühlbar und ich fand es spannend, was June alles so erlebt und wie sie mit den Erfahrungen umgeht. Das Ende lässt den Leser mit vielen Fragen zurück und ich bin gespannt, wie es im nächsten Teil weitergeht. Denn den werde ich definitiv lesen. Eines meiner Highlights in 2016, mir hat es wirklich gut gefallen. Die Autorin schafft es gekonnt die Realität mit dem Mystischen zu verbinden,

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
"Rabenherz" von Anja Ukpai
von einer Kundin/einem Kunden aus Schwarzenbek am 17.05.2016
Bewertet: gebundene Ausgabe

Inhalt: Als June ein Stipendium für die Saint Gilberts High School erhält, geht ihr sehnlichster Wunsch in Erfüllung. Nur ihre Tante ist nicht begeistert. Sie warnt vor einem uralten Fluch und sieht eine dunkle Gefahr über Saint Gilberts aufsteigen. Doch June hat andere Sorgen: Sie hat sich Hals über Kopf... Inhalt: Als June ein Stipendium für die Saint Gilberts High School erhält, geht ihr sehnlichster Wunsch in Erfüllung. Nur ihre Tante ist nicht begeistert. Sie warnt vor einem uralten Fluch und sieht eine dunkle Gefahr über Saint Gilberts aufsteigen. Doch June hat andere Sorgen: Sie hat sich Hals über Kopf in Jacob verliebt, was alles andere als unkompliziert ist. Außerdem taucht immer wieder ein unheimlicher Rabe in ihrer Nähe auf und verfolgt sie sogar bis in ihre Träume. Und plötzlich geschehen tatsächlich merkwürdige Dinge in dem alten Schulgemäuer. Hatte Tante Phoebe etwa recht damit, dass ausgerechnet June die Bestimmte ist, die den Fluch auf Saint Gilberts aufheben wird? Und zwar im Tausch gegen ihre große Liebe ... Eindruck: Ein Cover in düsteren, mystischen Farben mit einem geheimnisvollen Mädchen umgeben von Raben - einfach ein Traum! Die Kapitelanfänge mit Einträgen aus den Tagebüchern des Rabenlords, Auszügen aus den Statuten der Guild of Wise Fellows und vieles mehr, immer begleitet von einem Raben unterstreichen das Magische dieser Geschichte. Personen und Orte sind so lebendig und greifbar beschrieben, dass sich der Leser in sie hinein versetzen kann und das Gefühl hat mitten im Geschehen zu sein. Man geht mit ihnen auf die dunkle, geheimnisvolle und mystische Reise nach Saint Gilberts, um hinten diesen alten ehrwürdigen Gemäuern der Prophezeiung auf den Grund zu gehen. In den ersten Kapiteln kam das Gefühl auf, dass es sich ein wenig zieht, dafür kam dann die Spannung mit Macht und man geht mit June über den gruseligen Friedhof, erkundet geheime Räume und hat mit ihr die Schmetterling im Bauch, die sich bei der ersten Liebe einstellen. Aber man leidet und zittert auch mit ihr, wenn die Stimme in ihrem Kopf bedrohlich wird. Hat Tante Phoebe recht - ist June die Bestimmte um den uralten Fluch zu brechen? Oder wird geht das Oracle in Erfüllung: "Wenn der Rabe erwacht, wird eine Sehnsucht gestillt, ein Geheimnis gelüftet und ein alter Flucht erfüllt." Fazit: "Rabenherz" von Anja Ukpai hat mich voll und ganz in seinen Bann gezogen. Lediglich die vielen offenen Fragen und das sehr plötzliche Ende haben mich verwirrt zurück gelassen - allerdings positiv, denn ich warte jetzt ungeduldig auf den zweiten Teil. Für mich ein Volltreffer und absolut empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Gänsehautfeeling garantiert
von Monika Schulze am 22.09.2016
Bewertet: gebundene Ausgabe

Meine Meinung: Der Prolog spielt im Jahr 1911 und man ist live dabei, als einer der Schüler von St. Gilberts spurlos verschwindet. Zurück bleiben nur ein paar Rabenfedern und schnell fragt man sich, was es damit wohl auf sich hat. Ich war sofort fasziniert von den Ereignissen und wollte unbedingt... Meine Meinung: Der Prolog spielt im Jahr 1911 und man ist live dabei, als einer der Schüler von St. Gilberts spurlos verschwindet. Zurück bleiben nur ein paar Rabenfedern und schnell fragt man sich, was es damit wohl auf sich hat. Ich war sofort fasziniert von den Ereignissen und wollte unbedingt hinter das Geheimnis von St. Gilbert kommen. Danach springt die Geschichte zu June und man erfährt etwas über ihre ungewöhnliche Familiengeschichte. Ich muss sagen, ich war sofort begeistert von der schrulligen Tante Phoebe. Sie ist so einzigartig, ein bisschen verrückt, aber auch absolut liebenswert. Aber auch June fand ich sofort sympathisch. Sie kann Dinge sehen, die andere nicht sehen, glaubt aber trotzdem nicht einfach alles und nimmt auch nicht alle Visionen von Tante Phoebe bitterernst. Die Protagonistin versucht einfach das Beste aus ihrer Situation zu machen und dabei hilft ihr ihre beste und äußerst quirlige Freundin Emma. Die beiden sind wirklich ein tolles Gespann und ich fand es super, dass sie gemeinsam durch dick und dünn gehen. Doch auch sonst ist das Buch voller einzigartiger Charaktere, die einem schnell im Gedächtnis bleiben und doch wusste ich bei einigen noch nicht so richtig, wo ich sie einordnen muss. Ich finde es super, wenn die Darsteller ein bisschen geheimnisvoll sind und so noch genug Raum für Überraschungen bleibt. Doch auch die Geschichte selbst hält einiges bereit: Der Autorin ist es sehr gut gelungen, die Geheimnisse und Rätsel in ihrem Buch so zu streuen, dass die Spannung stetig zunimmt. Schon von Beginn an, habe ich versucht, mir ein Bild über die Ereignisse zu machen, sie einzuordnen und zu interpretieren, aber Anja Ukpai gelang es immer wieder, mich auf andere Fährten zu locken, so dass ich mir bis zum Schluss nicht sicher bin, was wirklich hinter der ganzen Geschichte steckt. Ich fand es jedoch wahnsinnig spannend, mitzurätseln und hoffte, dass zumindest am Ende einige Geheimnisse aufgedeckt werden würden oder sich ein Verdacht von mir erhärten würde. Doch leider bin ich am Anfang genauso weit, wie zum Schluss :) Es bleibt also für Band 2 weiter spannend und ich bin sehr froh, dass er schon in ein paar Tage erscheinen wird, denn ich muss unbedingt wissen, was es mit June und den Geheimnissen von St. Gilberts auf sich hat. Sehr schön fand ich auch, dass am Ende jedes Kapitels etwas Besonderes auf den Leser wartet: z.B. Auszüge aus einem Tagebuch, die Deutung von Tarot-Karten und und und. Diese kleinen Hinweise heizen die Rätsellust weiter an, verraten aber doch nichts, so dass sie nur dazu dienen, die Spannung weiter hochzutreiben. Fazit: Dieses Buch ist wirklich voller toller Protagonisten, die einem sofort im Kopf bleiben, weil sie so einzigartig und teilweise undurchschaubar sind. Doch auch die Story selbst hat einiges zu bieten: Man versucht ständig, dem Geheimnis von St. Gilberts auf die Spur zu kommen, sammelt die Hinweise und lässt sich von der Spannung mittreiben. Ich fand es großartig mich gemeinsam mit June, ihrer Familie und ihren Freunden auf die Suche nach Antworten zu machen und freu mich sehr darauf, sie in Band 2 endlich zu finden. Von mir bekommt das Buch 5 Punkte von 5.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Rabenherz - Anja Ukpai

Rabenherz

von Anja Ukpai

(10)
eBook
Fr. 13.50
+
=
Rabenkuss - Anja Ukpai

Rabenkuss

von Anja Ukpai

(4)
eBook
Fr. 17.90
+
=

für

Fr. 31.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen