orellfuessli.ch

Schriften zur Literatur

Hrsg. v. Horst Steinmetz

Reclam Universal-Bibliothek

Diese von Horst Steinmetz herausgegebene Edition von Schriften Gottscheds zur Literatur vermittelt ein Bild von Gottscheds poetologischen Auffassungen. Die Auswahl umfasst Werke aus allen Schaffensperioden, so dass ein Überblick über seine literarischen Theorien gewonnen werden kann, der Gottscheds Bedeutung für die Entwicklung der deutschen Literatur erkennbar werden lässt.

Portrait
Johann Chr. Gottsched, 2. 2. 1700 Juditten bei Königsberg - 12. 12. 1766 Leipzig. Der Sohn eines Pfarrers und einer Pfarrerstochter schrieb sich bereits 1714 zum Theologiestudium an der Königsberger Universität ein, beschäftigte sich jedoch bald unter dem Einfluss des Leibniz-Wolffschen Rationalismus mit Poetik, Rhetorik, Philosophie, klassischer Philologie, Mathematik und den Naturwissenschaften. 1723 wurde er zum Magister promoviert; der drohenden Zwangsrekrutierung durch preussische Werber entzog sich der gross gewachsene G. im Januar 1724 durch die Flucht nach Leipzig. Hier etablierte er sich allmählich an der Universität (seit 1725 Vorlesungen über Schöne Wissenschaften und die Philosophie Wolffs, 1729 Ernennung zum - unbesoldeten - a. o. Prof. für Poesie, 1734 o. Prof. für Logik und Metaphysik), wirkte bald führend in der Deutschen Gesellschaft und entfaltete als Herausgeber von Moralischen Wochenschriften und gelehrten Zeitschriften eine breite publizistische Tätigkeit. Daneben vermittelte er in pädagogischen und wissenschaftlichen Werken das System der Wolffschen Philosophie und schuf - neben verschiedenen rhetorischen Lehrbüchern - mit der 'Critischen Dichtkunst' das grundlegende Werk der klassizistischen Regelpoetik. Literarisches und sprachliches Vorbild blieb für ihn stets der Klassizismus Opitz'scher Prägung. Seine Reformbemühungen auf dem Gebiet des Theaters, die er seit Ende der 20er-Jahre zusammen mit der Neuber'schen Theatertruppe unternahm, gipfelten in dem Versuch eines eigenen 'regelmässigen' Trauerspiels ('Cato') und der späteren bedeutenden Sammlung von Mustertexten (darunter weitere eigene Tragödien) in der 'Deutschen Schaubühne'. Wesentlichen Anteil an der Durchsetzung seiner literarisch-pädagogischen Unternehmungen hatte Luise Kulmus, die er 1735 heiratete. Seine führende Stellung als literarischer Gesetzgeber Deutschlands wurde seit der Auseinandersetzung mit J. J. Bodmer und J. J. Breitinger von 1740 an zunehmend in Frage gestellt.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Horst Steinmetz
Seitenzahl 387
Erscheinungsdatum 1986
Serie Reclam Universal-Bibliothek 9361
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-15-009361-0
Verlag Philipp Reclam Jun.
Maße (L/B/H) 148/95/19 mm
Gewicht 149
Buch (Taschenbuch)
Fr. 15.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 15.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 3896674
    Zwölf
    von Nick McDonell
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 11.90
  • 47722995
    Das Leben fällt, wohin es will
    von Petra Hülsmann
    (73)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 47092969
    Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (38)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 47092768
    Sternenstaub
    von Nora Roberts
    (11)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 14.90
  • 47366125
    Wir sind die Guten
    von Dora Heldt
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 23.90
  • 57993851
    The One
    von Maria Realf
    (20)
    Buch (Broschur)
    Fr. 14.90
  • 47775115
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 47826775
    Ich schenk dir die Hölle auf Erden
    von Ellen Berg
    (30)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 47877879
    Die Geschichte der Bienen
    von Maja Lunde
    (147)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 44194358
    Die kleine Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (87)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Schriften zur Literatur

Schriften zur Literatur

von Johann Christoph Gottsched

Buch (Taschenbuch)
Fr. 15.90
+
=
Buch von der Deutschen Poeterey (1624)

Buch von der Deutschen Poeterey (1624)

von Martin Opitz

Buch (Taschenbuch)
Fr. 9.90
+
=

für

Fr. 25.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Weitere Bände von Reclam Universal-Bibliothek

  • Band 9351

    3015192
    Visuelle poesie
    von Eugen Gomringer
    Fr. 7.90
  • Band 9355

    3015194
    Der Struwwelpeter
    von Heinrich Hoffmann
    Fr. 4.90
  • Band 9356

    3036319
    Wie frei sind wir?
    von Ted Honderich
    Fr. 7.90
  • Band 9357

    2905642
    Seeschlacht
    von Reinhard Goering
    Fr. 5.40
  • Band 9361

    2905643
    Schriften zur Literatur
    von Johann Christoph Gottsched
    Fr. 15.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 9363

    3007416
    Lyrik nach Auschwitz?
    von Petra Kiedaisch
    Fr. 6.90
  • Band 9364

    3007418
    La Bohème
    von Giacomo Puccini
    Fr. 7.90
  • Band 9366

    2844030
    Carolus Stuardus
    von Andreas Gryphius
    Fr. 6.90
  • Band 9371

    3016808
    Epistulae morales ad Lucilium. Liber XV /Briefe an Lucilius über Ethik. 15. Buch
    von Seneca
    Fr. 4.90

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale