orellfuessli.ch

Sie haben mich verkauft

Eine wahre Geschichte. Deutsche Erstausgabe

(14)
Es sollte ein Job für drei Monate sein, als Kellnerin in einem Club in Rumänien. Sie braucht das Geld für die Zukunft ihrer drei kleinen Kinder. Doch was sie dort in Wirklichkeit erwartet, ist ein wahrer Albtraum, kaum vorstellbar im 21. Jahrhundert: Der Club ist ein Bordell, ihre neuen Arbeitgeber entpuppen sich als europaweit agierende Menschenhändler. Eine schreckliche Zeit voller Angst und Gewalt beginnt, Oxana wird immer wieder verkauft, nach Italien, Deutschland, England verschleppt. Doch ihr gelingt das Unglaubliche, sie gibt niemals die Hoffnung auf und schafft es sich zu befreien. Ein erschütternder Bericht über die dunkelste Seite unserer Gegenwart.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 349
Erscheinungsdatum 14.07.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-404-61654-1
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 186/126/28 mm
Gewicht 340
Originaltitel Mummy, come home
Auflage 20. Auflage 2009
Buch (Taschenbuch)
Fr. 11.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 11.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 25713468
    Und plötzlich gehörst du ihm
    von Merel van Groningen
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 11.90
  • 3052872
    Monika B. Ich bin nicht mehr eure Tochter
    von Monika B.
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 18667181
    Der Schleier der Angst
    von Samia Shariff
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 42379066
    Der Teufel vor meiner Tür
    von Annabelle Forest
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 42378914
    Allein gegen die Seelenfänger
    von Hugo Stamm
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 33718451
    Splitterfasernackt
    von Lilly Lindner
    (28)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 42393644
    Nadine, von Gott vergessene Kinder - Das erste Mädchen vom Bahnhof Zoo - Autobiografischer Roman
    von Amee Brooks
    Buch (Kunststoff-Einband)
    Fr. 17.90
  • 28941827
    Die Tochter des Imam
    von Hannah Shah
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 32106834
    Gefangen in Deutschland
    von Katja Schneidt
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 30571250
    Versprechen
    von Marie-Francoise Colombani
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
8
4
1
0
1

spannend, spannend, spannend!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Ortenberg am 23.03.2011

Es ist so voller Emotionen und beschreibt eine schreckliche Lebensgeschichte! Wer dieses Buch nicht liest, verpasst etwas sehr wichtiges, nämlich die Erkenntnis, dass man fast niemandem trauen kann außer sich selbst! Mir hat dieses Buch die Augen geöffnet, dass es heute noch Menschen gibt, die wie Tiere verkauft und auch so... Es ist so voller Emotionen und beschreibt eine schreckliche Lebensgeschichte! Wer dieses Buch nicht liest, verpasst etwas sehr wichtiges, nämlich die Erkenntnis, dass man fast niemandem trauen kann außer sich selbst! Mir hat dieses Buch die Augen geöffnet, dass es heute noch Menschen gibt, die wie Tiere verkauft und auch so behandelt werden. spannend, spannend, spannend!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Oxana Kalemi - Sie haben mich verkauft
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 06.05.2011

In diesem auf Tatsachen beruhenden Buch erzählt Oxana Kalemi ihr Leben, das von Anfang an unter keinem guten Stern stand. Geboren wurde sie am 16. Januar 1976 in der Ukraine, drei Monate zu früh und dennoch hat sie überlebt. Ihre Eltern ließen sich später scheiden und sie lebte fortan... In diesem auf Tatsachen beruhenden Buch erzählt Oxana Kalemi ihr Leben, das von Anfang an unter keinem guten Stern stand. Geboren wurde sie am 16. Januar 1976 in der Ukraine, drei Monate zu früh und dennoch hat sie überlebt. Ihre Eltern ließen sich später scheiden und sie lebte fortan bei ihrer alkoholkranken Mutter. Mit 14 Jahren wurden sie und zwei Freundinnen bei einem Strandausflug von einem Jungen angesprochen. Ihre Freundinen beschlossen, mit dem Jungen mitzugehen, sie folgte ihnen. In dieser Nacht wurde sie missbraucht, sie nur von einem einzigen Mann, der sie am nächsten Tag gleich für Sex weiterverkauft hat, ihre Freundin von dreizehn Männern und die andere Freundin tauchte nach dieser Nacht nie wieder auf. Die Polizei fand sie am Strand mit den Männern, sie leugnete alles, doch eine körperliche Untersuchung brachte die Wahrheit ans Licht. Die Polizei erstattete Anzeige, da sie es ihren Eltern nicht sagen wollte, half ihr eine Tante, das Ganze durchzustehen. Ein Jahr später lernt sie Sergej kennen. Sie ist 15 Jahre alt, als sie von ihm schwanger wird. Als sie 16 ist, heiraten die beiden, denn das Kind soll nicht als Bastard zur Welt kommen. Doch Sergej entpuppt sich als arbeitsscheu und Dieb. Oxana bekommt noch zwei weitere Kinder von ihm. Sergej ist derweil den Drogen verfallen, begeht einen tödlichen Raubüberfall und kommt ins Gefängnis. Mit Gelegenheitsjobs schafft es Oxana, das Überleben ihrer Kinder zu sichern. Als sie von einer Frau hört, wieviel Geld sich in der Türkei verdienen lässt, beschließt sie, dort nach Arbeit zu suchen. Sie gibt ihre Kinder in die Obhut ihrer Schwägerin. In der Türkei angekommen steht sie vor dem Nichts, die Frau hatte sie belogen. Die Fabrik, in der es angeblich Arbeit geben sollte, gab es gar nicht. Trotzdem hat sie Glück und findet Freunde die ihr Arbeit verschaffen. Regelmäßig kehrt sie nach Hause zurück, um ihre Kinder zu sehen und für ihren Unterhalt zu sorgen. Von einer Freundin erfährt sie, dass man in Rumänien als Bardame sehr viel Geld verdienen könnte. Die Freundin bietet ihr an, für sie einen Job zu suchen und die Fahrt nach Rumänien zu organisieren. Geblendet von der Aussicht, ihren Kindern eine sorgenfreie Zukunft zu gewähren, nimmt Oxana das Angebot an. Doch am Ende der Reise stellt sie fest, dass ihre Freundin sie an Menschenhändler verkauft hat. Über Albanien nach Italien und Deutschland gelangt sie letztendlich an England, wo sie in einem Massagesalon anschaffen muss. Doch sie träumt nach wie vor davon, frei zu sein und ihren Kindern eine richtige Mutter zu sein ...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Erschütternd und aufwühlend!
von einer Kundin/einem Kunden am 04.11.2010

Oxana hat schon in ihrer Kindheit und Jugend einiges durchmachen müssen. Ihren Kindern möchte sie eine bessere Zukunft bieten. Raus aus Armut und Hunger. Dem täglichen Überlebenskampf. Und so freut sie sich, über eine Freundin an einen neuen, tollen Job zu kommen. Doch was von ferne so schön klang,... Oxana hat schon in ihrer Kindheit und Jugend einiges durchmachen müssen. Ihren Kindern möchte sie eine bessere Zukunft bieten. Raus aus Armut und Hunger. Dem täglichen Überlebenskampf. Und so freut sie sich, über eine Freundin an einen neuen, tollen Job zu kommen. Doch was von ferne so schön klang, entpuppt sich vor Ort als eine Welt voller Frauenhandel, Gewalt, Unterdrückung und Angst. Die junge Frau wird an viele Orte verkauft, immer wieder anderen Männern angeboten, als Ware ist sie als Mensch absolut nichts wert. Alles, was sie in dieser Welt am Leben erhält, ist der Gedanke an ihre Kinder, weit weg von ihr. Ein Buch über sehr dunkle Seiten in unserer Welt. Und zugleich ein Buch, welches eine starke Frau und ihre Erinnerungen zeigt. Eine Frau, die nicht aufgibt. Die alles erträgt, um zu ihrer Familie zurückzukehren. Erschütternd und gerade deswegen sehr lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Sie haben mich verkauft

Sie haben mich verkauft

von Oxana Kalemi

(14)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 11.90
+
=
Zu verkaufen: Mariana, 15 Jahre

Zu verkaufen: Mariana, 15 Jahre

von Iana Matei

(3)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 26.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale