orellfuessli.ch

Sie nennen es Leben, wir nennen es Arbeit

Globale Bioökonomie im 21. Jahrhundert

Kitchen Politics

Ebenso wie unbezahlte Haus-und Sorgearbeit lange als ausser-ökonomisch oder „natürlich“ angesehen wurde, gilt dies heute für die Verfügbarkeit von lebendigen Körperstoffen und -prozessen in Reproduktions- und Biotechnologien im Zusammenhang mit der sogenannten Eizell-„Spende“ oder „Leihmutterschaft“
Der 3. Band der Reihe kitchen politics fokussiert die Sphäre der Reproduktionsmedizin und Biotechnologie als Bestandteil von Wertschöpfungsprozessen und diskutiert diese im Zusammenhang mit dem Konzept der Reproduktionsarbeit.
Die Übersetzung eines grundlegenden Textes von Cooper/Waldby ermöglicht eine sachkundige Einführung in die verschiedenen Technologien und deren Problematik. In einem neuen Text setzt sich Cooper kritisch mit dem Arbeitsbegriff bei Marx auseinander und hinterfragt die stillschweigende Voraussetzung des männlichen Familienernährers im bürgerlichen Recht. Ergänzend diskutieren Felicita Reuschling und Susanne Schultz – unter anderem in einem Interview mit Cooper – die politischen Konsequenzen und Grenzen einer auf den Arbeitsbegriff fokussierten Diskussion.
Portrait

Das HerausgeberInnen-Kollektiv Kitchen Politics verortet queer-feministische Theorie und Praxis als Bestandteil von Gesellschaftstheorie, die Verbindungslinien zwischen verschiedenen politischen Diskussionen formuliert und/oder reflektiert.

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 152
Erscheinungsdatum Oktober 2015
Serie Kitchen Politics 3
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-942885-86-7
Verlag Edition assemblage
Maße (L/B/H) 180/111/15 mm
Gewicht 147
Auflage 1. Originalausgabe
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44018527
    Alles muss ans Licht
    von Gianluigi Nuzzi
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 34.90
  • 47839267
    Die verschleierte Gefahr
    von Zana Ramadani
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 41037759
    Die Lüge der digitalen Bildung
    von Ingo Leipner
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 27.90
  • 42462627
    Digitaler Burnout
    von Alexander Markowetz
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 42353713
    Gewalt in der Pflege
    von Franziska Andratsch
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 23.90
  • 42452262
    Alltäglicher Ausnahmezustand
    Buch (Kunststoff-Einband)
    Fr. 13.40
  • 39981203
    Die 4-Stunden-Woche
    von Timothy Ferriss
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 47878119
    Die Diagnose
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 15.90
  • 54336770
    Hillbilly-Elegie
    von J. D. Vance
    (16)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 31.90
  • 56069920
    Wut ist ein Geschenk
    von Arun Gandhi
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 29.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Sie nennen es Leben, wir nennen es Arbeit

Sie nennen es Leben, wir nennen es Arbeit

von Felicita Reuschling , Catherine Waldby , Melinda Cooper

Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=
Heimaterde

Heimaterde

von Lucas Vogelsang

(8)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 29.90
+
=

für

Fr. 44.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Kitchen Politics

  • Band 1

    32141958
    Aufstand aus der Küche
    von Silvia Federici
    Fr. 14.90
  • Band 2

    39224041
    Wofür wir kämpfen
    von
    Fr. 14.90
  • Band 3

    41043492
    Sie nennen es Leben, wir nennen es Arbeit
    von Felicita Reuschling
    Fr. 14.90
    Sie befinden sich hier

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale