orellfuessli.ch

So, wie die Hoffnung lebt

Roman

(100)
In ihrem berührenden Roman "So wie die Hoffnung lebt" erzählt Erfolgsautorin Susanna Ernst von Schicksalsschlägen, einer lebenslangen Freundschaft und von der Liebe, die alles überwindet.
Woran hältst du fest, wenn du alles verlierst?
Als sich Katie und Jonah kennenlernen, geschieht ein kleines Wunder: Der sensible Junge dringt mit viel Einfühlungsvermögen und seinem aussergewöhnlichen Talent für die Malerei zu dem Mädchen durch, das sich nach einer fürchterlichen Familienkatastrophe von allem zurückgezogen hat und verstummt ist. Katie beginnt wieder zu sprechen. Doch als aus ihrer Freundschaft viele Jahre später zarte Liebe keimt, schlägt das Schicksal erneut zu …
„Erst lacht man, dann weint man und schliesslich lacht man unter Tränen. ‘So wie die Hoffnung lebt‘ ist einfach zum Lachen und zum Weinen schön!" Blog Mybooksparadise
"Ein absolut wundervolles Buch, mit dem sich die Autorin wieder einmal selbst übertroffen hat." Blog Buchzeiten
"So wie die Hoffnung lebt" ist genauso wie Susanna Ernsts Erfolgsroman "Deine Seele in mir" dramatisch, packend und mit viel Gefühl erzählt. Für die Leser von Dani Atkins, Marc Levy und Nicholas Sparks.
Portrait

Susanna Ernst wurde 1980 in Bonn geboren und schreibt schon seit ihrer Grundschulzeit Geschichten. Sie leitete siebzehn Jahre lang eine eigene Musicalgruppe, führte bei den Stücken Regie und gab Schauspielunterricht. Ausserdem zeichnet die gelernte Bankkauffrau und zweifache Mutter gerne Portraits, malt und gestaltet Bühnenbilder für Theaterveranstaltungen. Das Schreiben ist jedoch ihre Lieblingsbeschäftigung für stille Stunden, wenn sie ihren Gedanken und Ideen freien Lauf lassen will. Ihr Credo: Schreiben befreit!

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Wasserzeichen
Seitenzahl 480, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.11.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783426438688
Verlag Feelings
Verkaufsrang 13.870
eBook
Fr. 12.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43647296
    Knapp daneben ist auch ganz schön
    von Britta Naidosch
    (3)
    eBook
    Fr. 6.50
  • 44201585
    Vertraglich verliebt
    von Karin Lindberg
    (30)
    eBook
    Fr. 3.90
  • 44191122
    Das Haus der verlorenen Kinder
    von Linda Winterberg
    (27)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 64007875
    Die Melodie eines Sommers
    von Verena Rabe
    (3)
    eBook
    Fr. 7.90
  • 44247755
    Speed-Dating oder die verrückten Wege der Liebe
    von Emma Jahn
    (4)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 46855628
    Der Duft von Rosmarin und Schokolade
    von Tania Schlie
    (12)
    eBook
    Fr. 7.90
  • 44344066
    Nur einen Traum entfernt
    von Susanna Ernst
    eBook
    Fr. 8.50
  • 43992177
    Helenas Geheimnis
    von Lucinda Riley
    (52)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 44493003
    Vom Glück geküsst (Tales of Chicago 2)
    von Mila Summers
    (22)
    eBook
    Fr. 4.90
  • 42378894
    Eine Hoffnung am Ende der Welt / Die weiße Wolke Saga Bd.4
    von Sarah Lark
    (7)
    eBook
    Fr. 14.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 18370007
    Gezeichnet / House of Night Bd.1
    von P. C. Cast Kristin Cast
    (217)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 24.90
  • 19693961
    Für jede Lösung ein Problem
    von Kerstin Gier
    (116)
    eBook
    Fr. 8.50
  • 29271613
    Deine Seele in mir
    von Susanna Ernst
    (28)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 32519528
    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    von John Green
    (371)
    eBook
    Fr. 16.50
  • 36508407
    Wie Sonne und Mond
    von Nicole Walter
    (14)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 36811535
    Kein Ort ohne dich
    von Nicholas Sparks
    (24)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 41089987
    Die Widerspenstigkeit des Glücks
    von Gabrielle Zevin
    (30)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 41089999
    Die Betrogene
    von Charlotte Link
    (73)
    eBook
    Fr. 11.90
  • 42430569
    Die Tage, die ich dir verspreche
    von Lily Oliver
    (99)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 45213164
    Mein Himmel in deinen Händen
    von Amy Harmon
    eBook
    Fr. 16.50
  • 47857938
    Zum-Verlieben-Reihe / Ein Surfer zum Verlieben
    von Violet Truelove
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 21.90
  • 65152746
    Liebe findet uns
    von J. P. Monninger
    (148)
    eBook
    Fr. 11.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
100 Bewertungen
Übersicht
79
16
3
0
2

Niemals die Hoffnung aufgeben!
von einer Kundin/einem Kunden aus Bergheim am 04.01.2016

Ich weiß gar nicht ob ich meine ganzen positiven Eindrücke von dieser Geschichte so richtig wiedergeben kann wie es ihr gebühren würde. Aber Susanna Ernst hat eine Geschichte geschrieben, die mich bereits auf den ersten Seiten so in ihren Bann gezogen hat, dass ich das Buch nicht mehr weglegen konnte... Ich weiß gar nicht ob ich meine ganzen positiven Eindrücke von dieser Geschichte so richtig wiedergeben kann wie es ihr gebühren würde. Aber Susanna Ernst hat eine Geschichte geschrieben, die mich bereits auf den ersten Seiten so in ihren Bann gezogen hat, dass ich das Buch nicht mehr weglegen konnte und bis mitten in die Nacht gelesen habe. Vom Schicksal getrennt, vereint durch die Liebe. Die Geschichte handelt von Katie und Jonah. Katie hat ihre ganze Familie verloren. Der Vater erschießt nach einem Ehestreit die Mutter und Katies Geschwister so wie sich selbst. Nur Katie überlebt und spricht seit dem kein einziges Wort mehr. Sie kommt nach einem stationären Aufenthalt in einer psychiatrischen Klinik in ein Kinderheim. In diesem Heim wohnen nur traumatisierte Kinder. Dort lernt sie Jonah kennen. Er hat ebenfalls seine Familie durch einen Brand verloren. Sofort ist Jonah von Katie angetan. Mit seinem Einfühlungsvermögen und dem außergewöhnlichen Talent für die Malerei schafft es Jonah mit seiner sensiblen Art an Katie heran zu kommen. Es gelingt ihm, was vorher niemand geschafft hat: Katie spricht wieder! Es entwickelt sich ein richtiges dreier Gespann. Denn Jonah bittet seinen Freund Milow - mit dem er sich das Zimmer im Heim teilt - um Hilfe, dass Katie nicht nur mit ihm spricht sondern auch mit anderen. Aus der Freundschaft zwischen Katie und Jonah entwickelt sich langsam die erste Liebe. Doch dann schlägt das Schicksal erneut zu und die beiden werden getrennt. Susanna Ernst hat mich mit diesem Roman so gefesselt, dass ich ihn kaum zur Seite legen mochte. Schon auf den ersten Seiten fühlt man sich als wenn man die Personen schon länger kennt bzw als wenn man neben ihnen sitzt. So bewegend, so greifbar und so real ist alles geschrieben. Oft stolpert man ja durch ein Buch durch, aber hier habe ich das überhaupt nicht gehabt. Es war alles super flüssig zu lesen, der Schreibstil so klar und bildlich, dass man alles sehr gut nachvollziehen konnte. Durch die Schreibweisen mal aus Katies und mal aus Jonahs Sicht hat man das Gefühl bekommen beide sehr gut zu verstehen und ihre Sicht auf die Erlebnisse bekommen. Nach der Beschreibung habe ich ein romantisches Buch erwartet und bin mit Spannung und teilweise Dramatik überrascht worden. Das hat mich immer wieder positiv überrascht und die Neugier geweckt unbedingt zu wissen wie es weitergeht! Mich hat das Buch sehr ergriffen denn es war alles so lebhaft, so nah, so gefühlvoll, so dramatisch und doch wieder soooo romantisch. Ich kann euch nur ans Herz legen, überlegt nicht, lest es einfach selbst. Bestimmt werdet ihr es nicht bereuen! Und Susanna Ernst möchte ich danke sagen für dieses tolle Buch! Für das aufgreifen einer Krankheit die so schlimm ist und über die man leider viel zu wenig mitbekommt. Vielen Dank für die tollen, traurigen und auch glücklichen Lesestunden mit deinem tollen Buch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ihr werdet wirklich wahnsinnig überrascht und gespannt sein.
von Charming Books am 25.11.2015

Klappentext: Für manche Menschen endet die Kindheit früh und abrupt, kaum, dass sie begreifen können, was passiert ist und warum. Genau so geht es den Kindern in dem Heim, in das Jonah nach einem schrecklichen Unglück muss. Als wäre alles nicht schon schlimm genug, muss er auch noch dort hin.... Klappentext: Für manche Menschen endet die Kindheit früh und abrupt, kaum, dass sie begreifen können, was passiert ist und warum. Genau so geht es den Kindern in dem Heim, in das Jonah nach einem schrecklichen Unglück muss. Als wäre alles nicht schon schlimm genug, muss er auch noch dort hin. Doch aus anfänglichem Unwillen wächst schnell die Erkenntnis, dass er Glück im Unglück hatte. Statt sich mit seinem eigenen Leben zu beschäftigen, versucht er zu Katie durchzudringen, zu der er sich unbewusst hingezogen fühlt. Nach und nach entwickelt sich eine ungewöhnliche aber sehr enge Freundschaft. Doch diese endet jäh und Jonah kann auch 17 Jahre später nicht einen Tag verbringen, ohne dass er sich nach Katie sehnt. Selbst Milow, der nach wie vor an seiner Seite ist, verliert langsam die Geduld. Doch Jonah hat es sich in den Kopf gesetzt, dass das nicht das Ende sein kann und er setzt alles daran, dies zu verwirklichen. Meinung: Bisher hab ich noch keinen Roman von Susanne Ernst gelesen und hab somit bezüglich der Autorin keine Vergleichsmöglichkeiten zu Ihren anderen Romanen. Auf dieses Buch bin ich durch den feelings Verlag – emotional ebooks aufmerksam geworden, wahrscheinlich wäre es mir sonst nie aufgefallen. Und was soll ich sagen, ich bin dankbar darum. Von der ersten Sekunde an hat mich dieses Buch unsagbar gefesselt. Die Autorin hat einen wirklich sehr beeindruckenden gefühlvollen und authentischen Schreibstil. Er wirkt so echt und leidenschaftlich wie ich selten einen Roman von Anfang an gefühlt habe. In diesen Roman geht es um die beiden Hauptprotagonisten Katie und Jonah. Beide haben ein wirklich tragisches Schicksal erlitten, bevor sie ins Kinderheim gekommen sind und müssen das jeder für sich, meistern. Jeder für sich geht anders mit der Situation um und versucht jeden Tag zu überstehen und das Beste daraus zu machen. Auch wenn Katie mit Ihrer Art eher Richtung Einzelgänger mutiert, gibt sich Hope (den Namen hat sie wirklich zurecht) wahnsinnig viel Mühe Ihre Freundin zu sein und schafft es auch auf Ihre Weise zumindestens etwas einen Draht zu Ihr aufzubauen. Ebenso schafft es Jonah sich mit seinem Mitbewohner im Zimmer namens Milow anzufreunden und zu ihm eine Freundschaft aufzubauen. Milow hilft Jonah gerade am Anfang sich zurecht zu finden, ihn zu stärken und auch mit seinen Problemen fertig zu werden. Es ist halt so eine richtige Jungenfreundschaft. Ich fand es wunderbar zu sehen wie sich die Freundschaften entwickeln, gerade weil es hier auch total authentisch rüber kommt und wie sie sich festigen. Ebenso die Anfänge von Katie und Jonah. Diese anfängliche Vertrautheit die sich nach und nach aufbaut und irgendwann in Liebe umschlägt. Gerade im ersten Teil tauchen immer wieder unfassbare Wendungen auf mit denen ich überhaupt nicht gerechnet habe und bei denen ich sehr mitgelitten habe. Und genau, ich spreche hier vom ersten Teil – weil dieses Buch in quasi 2 Teile gespalten ist. Der erste Teil befasst sich ausschließlich mit den jungen Jahren der beiden Protagonisten. Der so gefühlvoll und dramatisch in sich ist, das es einen zu Tränen rührt. Währenddessen werden im zweiten Teil die „Erwachsenenjahre“ behandelt. Auch hier gibt es viele Wendungen und Entwicklungen mit denen man nicht von vorneherein rechnen konnte. Dieser Teil ist dazu absolut spannend geschrieben und hat mich immer weiter dazu getrieben weiter zu lesen, weil ich unbedingt wissen wollte wie es endet. Fazit: Dieses Buch hat mich so sehr berührt, gefesselt und eingenommen – das ich im nachhinein immer noch total hin und weg bin. Jeder der Romane mit viel Gefühl, teilweise auch Leid und Spannung mag – hier ist einer für euch. Traut euch. Ihr werdet wirklich wahnsinnig überrascht und gespannt sein.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Man sollte die Hoffnung nie sterben lassen!
von Sandra Budde von BuchZeiten aus Neuss am 11.11.2015

Inhalt: Für manche Menschen endet die Kindheit früh und abrupt, kaum, dass sie begreifen können, was passiert ist und warum. Genau so geht es den Kindern in dem Heim, in das Jonah nach einem schrecklichen Unglück muss. Als wäre alles nicht schon schlimm genug, muss er auch noch dort hin.... Inhalt: Für manche Menschen endet die Kindheit früh und abrupt, kaum, dass sie begreifen können, was passiert ist und warum. Genau so geht es den Kindern in dem Heim, in das Jonah nach einem schrecklichen Unglück muss. Als wäre alles nicht schon schlimm genug, muss er auch noch dort hin. Doch aus anfänglichem Unwillen wächst schnell die Erkenntnis, dass er Glück im Unglück hatte. Statt sich mit seinem eigenen Leben zu beschäftigen, versucht er zu Katie durchzudringen, zu der er sich unbewusst hingezogen fühlt. Nach und nach entwickelt sich eine ungewöhnliche aber sehr enge Freundschaft. Doch diese endet jäh und Jonah kann auch 17 Jahre später nicht einen Tag verbringen, ohne dass er sich nach Katie sehnt. Selbst Milow, der nach wie vor an seiner Seite ist, verliert langsam die Geduld. Doch Jonah hat es sich in den Kopf gesetzt, dass das nicht das Ende sein kann und er setzt alles daran, dies zu verwirklichen. Meine Meinung: Es ist wieder ein typisches Susanna Ernst - Buch. Es fesselt einen von Anfang an, es lässt einen nicht los, legt man es zur Seite, schwirren die Gedanken trotzdem nur um die Geschichte, so dass man unweigerlich wieder da nach greift, sobald es geht. Man lacht, man folgt gespannt der Handlung und nicht selten stehlen sich auch Tränen in die Augen. Genau so, wie es sein sollte. Wieder einmal ist die Geschichte sehr tragisch, sehr ungewöhnlich für einen Roman. Doch trotz aller schlimmen Dinge, deren Zeuge man im Laufe des Buches wird, gibt es immer etwas, was einen begleitet, an die Hand nimmt, und weiter und weiter führt ... die Hoffnung. Die Hoffnung ist auch etwas in diesem Buch, was für Jonah sehr wichtig ist. Auch ihn begleitet sie ein Leben lang. Nie zweifelt er an ihr, während alle um ihn herum längst aufgegeben haben. Er lebt für die Hoffnung .. was einfach schön zu verfolgen ist. Denn auch beim Lesen fühlt man seine Zuversicht. Jonah ist nicht die einzige Person mit einer tragischen Vergangenheit. Auch Katie trägt ein Paket mit sich, das schlimmer kaum sein könnte. Kein Wunder, dass sie ist, wie sie ist. Es ist sehr schlimm zu beobachten, wie scheinbar unmöglich es ihr ist, aus ihrer Hülle herauszukommen, die sie um sich herum gebildet hat. Lediglich Hope ist es anfänglich, die einen Zugang zu ihr findet, bis sie Jonah kennenlernt. Doch auch hier ist es eigentlich nur Jonahs Sturheit und seiner guten Intuition zu verdanken, dass er den scheinbar einzig richtigen Weg wählt. Aber auch Milow ist eine sehr wichtige Person in diesem Buch, den ich auf Anhieb mochte. Mit seiner gutmütigen, übersprudelnden Art, seinem Hang zu bestimmten Dingen und seine unerschütterliche Freundschaft zu Jonah hat er sich tief in mein Herz geschlichen. Als wären diese Anfänge der Geschichte nicht alle schon schlimm genug, schafft es die Autorin tatsächlich noch mehrmals Wendungen einzubauen, die man so nicht vermutet. Immer wenn man denkt, "schlimmer geht es nicht", zeigt sie, dass es sehr wohl noch schlimmer kommen kann. Und so verfolgt man teilweise atemlos, wie die Geschichte ihren Lauf nimmt. Wieder und wieder wird man überrascht - negativ, oft aber auch positiv. Immer mit dem Gefühl begleitet, man kann die Geschichte nicht weglegen, denn man meint, man würde damit Jonah und Katie aufgeben .. klingt vielleicht merkwürdig, so ging es mir aber tatsächlich. Fazit: Ein absolut wundervolles Buch, mit dem sich die Autorin wieder einmal selbst übertroffen hat. Dass einen Samen Hoffnung setzt und ihn durch das ganze Buch immer weiter blühen lässt ... bei dem es jedoch auch immer Phasen gibt, in dem er verloren scheint, als würde er das Glück wie Wasser zum weiterleben brauchen. Hoffnung, die auch Jonah so wichtig ist. Die er fühlt, die er lebt und so einen Weg findet, immer weiter zu machen, nicht aufzugeben. Und ich habe ihn bis zur letzten Seite begleitet und war traurig, als das Buch endete .. ich hätte noch viele viele Seiten länger bei ihm bleiben können. Ein absolut empfehlenswertes Buch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

So, wie die Hoffnung lebt - Susanna Ernst

So, wie die Hoffnung lebt

von Susanna Ernst

(100)
eBook
Fr. 12.50
+
=
Kaffeeduft und Meeresluft - Frida Luise Sommerkorn

Kaffeeduft und Meeresluft

von Frida Luise Sommerkorn

(5)
eBook
Fr. 4.50
+
=

für

Fr. 17.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen