orellfuessli.ch

Soziale Arbeit mit Demenzkranken. Pflegende und betreuende Angehörige im Mittelpunkt

Welche Handlungsmöglichkeiten und Unterstützungsmöglichkeiten bietet die Soziale Arbeit Demenzkranken, im Besonderen deren Angehörigen?

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,0, , Veranstaltung: Soziale Arbeit- Gerontologie, Sprache: Deutsch, Abstract: Gute Aufklärung und Unterstützung von Betroffenen und deren Angehörigen, ermöglichen einen besseren Umgang mit der Krankheit und verbessern somit die Lebenssituation von Betroffenen und deren Umfeld. Auf Grund dessen soll in der vorliegenden Arbeit zunächst die Krankheit und deren Formen definiert werden. Anschliessend wird die sehr weit verbreitete Form von Demenz, die senile Demenz vom Alzheimertyp, näher betrachtet. Ein besonderer Fokus dieser Arbeit liegt auf den Handlungskompetenzen und Unterstützungsmöglichkeiten der sozialen Arbeit. Speziell werden die Funktionen des Case Managements und der rechtlichen Betreuung näher fokussiert. Der anschliessende Punkt wird der Angehörigenarbeit gewidmet sein. Dieser umfasst unter anderem Hilfsansätze, die den Umgang mit Demenzkranken erleichtern möchten, sowie spezielle Entlastungsangebote für Angehörige. Aufgrund dessen, dass Angehörige oftmals in vielfacher Weise von der Demenzerkrankung mit betroffen sind und einen Grossteil der Betreuung, Pflege und Unterstützung leisten, wird diese Arbeit speziell mit auf diese Personengruppe ausgerichtet werden. Schwierige persönliche Erfahrungen in der Betreuung eines nahestehenden Angehörigen und das Wissen darüber, dass viele betreuende und pflegende Angehörige unter hohen Belastungen leiden, veranlassen mich dazu schwerpunktmässig die Unterstützungsmöglichkeiten für diese Personengruppe näher zu betrachten. Abschliessend wird eine Zusammenfassung der erarbeiteten Ergebnisse im Fazit dargestellt. Sofern geschlechtsneutrale Formulierungen nicht möglich sind oder Auswirkungen auf die Lesbarkeit dieser Arbeit haben, werden männliche und weibliche Form unsystematisch verwendet. Selbstverständlich ist immer auch das jeweils andere Geschlecht gemeint.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format PDF i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 38, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 19.08.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783656721284
Verlag GRIN
eBook
Fr. 10.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 10.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 38759988
    Qualitative Inhaltsanalyse
    von Philipp Mayring
    eBook
    Fr. 21.90
  • 45395559
    Anleitung zur Kindererziehung
    von Karl Bekker
    eBook
    Fr. 3.90
  • 41164526
    Qualitative Inhaltsanalyse
    von Philipp Mayring
    (1)
    eBook
    Fr. 23.90
  • 64524536
    Schriften zur Bildung
    von Wilhelm Humboldt
    eBook
    Fr. 7.50
  • 34503212
    Jenseits der Norm - hochbegabt und hoch sensibel?
    von Andrea Brackmann
    eBook
    Fr. 28.90
  • 38788854
    Bachelor | Master: Schulpädagogik
    von Anne Sliwka
    eBook
    Fr. 26.90
  • 54108919
    Es ist später, als du denkst
    von Rolf Arnold
    eBook
    Fr. 21.90
  • 29956233
    Und ich war nie in der Schule
    von André Stern
    eBook
    Fr. 11.50
  • 47059920
    Handbuch der Psychomotorik
    von Renate Zimmer
    eBook
    Fr. 22.90
  • 26202018
    Entschulung der Gesellschaft
    von Christine Schwall
    eBook
    Fr. 3.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Soziale Arbeit mit Demenzkranken. Pflegende und betreuende Angehörige im Mittelpunkt

Soziale Arbeit mit Demenzkranken. Pflegende und betreuende Angehörige im Mittelpunkt

von Monika Jenke

eBook
Fr. 10.90
+
=
Der Angehörigenkompass. Empfehlungen für ein sozialarbeiterisches Bedarfserfassungsinstrument für pflegende und betreuende Angehörige

Der Angehörigenkompass. Empfehlungen für ein sozialarbeiterisches Bedarfserfassungsinstrument für pflegende und betreuende Angehörige

von Anita Bernroitner

eBook
Fr. 37.90
+
=

für

Fr. 48.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen