orellfuessli.ch

Stadt der Diebe

(96)
Vom erfolgreichen Drehbuchautor zu einem der grössten jungen Erzähltalente Amerikas – David Benioff legt mit STADT DER DIEBE ein modernes Meisterwerk vor, einen fesselnden Abenteuerroman und zugleich die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft zwischen zwei jungen Männern, die eine irrwitzige Aufgabe zu erfüllen haben: Im belagerten, ausgehungerten Leningrad sollen sie ein Dutzend Eier auftreiben.
Leningrad im Januar 1942: Weil er während der nächtlichen Ausgangssperre die Leiche eines deutschen Soldaten nach Essbarem durchsucht hat, wird der 17-jährige Lew sofort verhaftet – auf Plündern steht die Todesstrafe. Nach endlosen Stunden in einer kargen Gefängniszelle wird er allerdings nicht aufs Schafott, sondern zusammen mit seinem Mithäftling Kolja vor den Geheimdienstchef der Stadt geführt. Der stellt die beiden vor eine schier unlösbare Aufgabe – im Tausch gegen ihr Leben sollen sie innerhalb von sechs Tagen im ausgehungerten Leningrad zwölf Eier für die Hochzeitstorte seiner Tochter auftreiben.
Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, der den schüchternen, introvertierten Lew schicksalhaft an Kolja schweisst – einen schlitzohrigen, charmanten Frauenhelden und notorischen Lügner, der ihm ständig schmerzhaft bewusst macht, dass er selbst so gar nicht zum Abenteurer taugt. Als die beiden die Hoffnung, in Leningrad Eier zu finden, aufgeben müssen, fasst Kolja einen aberwitzigen Plan: Er will sich mit Lew zu einer Geflügelfarm jenseits der feindlichen Linien durchschlagen, in ein Dorf südlich von Leningrad. Ein selbstmörderisches Unterfangen, wären da nicht Koljas Kaltschnäuzigkeit, eine unerschrockene Partisanin namens Vika und Lews Schachtalent …
David Benioff ist der Drehbuchautor von “Drachenläufer“ und „Troja“
Portrait
David Benioff, geboren 1970, debütierte 2002 mit dem Roman "25 Stunden" (Heyne), der von Spike Lee mit Edward Norton und Philip Seymour Hoffman in den Hauptrollen verfilmt wurde. Seither arbeitet er als Drehbuchautor, adaptierte "Drachenläufer" für das Kino und schrieb unter anderem das Drehbuch zu "Troja". Er lebt mit seiner Familie in New York.
Zitat
"Dieser Mann sieht nicht nur aus wie ein Hollywood-Star, er ist einer. ... Und wenn Sie jetzt noch diesen Roman lesen, werden Sie den Namen Benioff ohnehin nicht mehr vergessen. ... Dass ein Drehbuchautor dieser Klasse eine gute Story erzählen kann, hatte ich erwartet. Dass er es mit so viel Zärtlichkeit tut, hat mich überzeugt."
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 384, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.07.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783641027780
Verlag Karl Blessing Verlag
Originaltitel City of Thieves
Verkaufsrang 7.314
eBook
Fr. 11.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 48760932
    Good as Gone
    von Amy Gentry
    (45)
    eBook
    Fr. 11.90
  • 36613651
    Der Ruf des Kuckucks
    von Robert Galbraith
    (96)
    eBook
    Fr. 11.90
  • 14907190
    Der gehetzte Uhrmacher
    von Jeffery Deaver
    eBook
    Fr. 10.90
  • 38222404
    Ich finde dich
    von Harlan Coben
    (69)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 29689461
    Ohne ein Wort
    von Linwood Barclay
    (98)
    eBook
    Fr. 9.50
  • 27959568
    Zeugin der Toten
    von Elisabeth Herrmann
    (38)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 28822390
    Operation Schneewolf
    von Glenn Meade
    eBook
    Fr. 10.50
  • 48779870
    Bruderlüge
    von Kristina Ohlsson
    eBook
    Fr. 11.90
  • 44118422
    Der Fänger
    von Andreas Franz
    (11)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 47060741
    Origin / Robert Langdon Bd.5
    von Dan Brown
    (62)
    eBook
    Fr. 28.50

Buchhändler-Empfehlungen

„Wow!“

Bianca Schiller, Buchhandlung Schaffhausen

Tolles, eindrucksvolles und vorallem nachhaltiges Buch!

Die Dialoge der beiden Jungs sind grossartig, die Story erschreckend real und die Komik an den richtigen Stellen perfekt eingesetzt!

Absolut lesenswert!
Tolles, eindrucksvolles und vorallem nachhaltiges Buch!

Die Dialoge der beiden Jungs sind grossartig, die Story erschreckend real und die Komik an den richtigen Stellen perfekt eingesetzt!

Absolut lesenswert!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 17414181
    Die Bücherdiebin
    von Markus Zusak
    (142)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 23695823
    Schiffbruch mit Tiger
    von Yann Martel
    (55)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 25444961
    Der Junge im gestreiften Pyjama
    von John Boyne
    (130)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 27698104
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (185)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 29193196
    Das Haus zur besonderen Verwendung
    von John Boyne
    (58)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 31511534
    Nackt unter Wölfen
    von Bruno Apitz
    eBook
    Fr. 13.50
  • 33754968
    Adams Erbe
    von Astrid Rosenfeld
    (69)
    eBook
    Fr. 14.50
  • 34291344
    Jakobs Mantel
    von Eva Weaver
    (23)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 34503384
    Kind 44
    von Tom Rob Smith
    (80)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 38892027
    28 Tage lang
    von David Safier
    (80)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 44368573
    Anna und der Schwalbenmann
    von Gavriel Savit
    eBook
    Fr. 16.90
  • 46412300
    Tschick (Das Hörspiel zum Film)
    von Wolfgang Herrndorf
    Hörbuch-Download (MP3)
    Fr. 10.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
96 Bewertungen
Übersicht
81
14
1
0
0

Stadt der Diebe
von einer Kundin/einem Kunden am 21.03.2013

Fans des Buches „Drachenläufer“ von Khaled Hosseini aufgepaßt! Wenn Sie dachten, einen so tollen Roman über die Freundschaft bekommen Sie nie wieder zu lesen, dann kann ich Sie hier möglicherweise eines Besseren belehren. Die Geschichte klingt absurd: zwei Jungs auf Eiersuche im eingekesselten und ausgehungerten Leningrad. Gerade die Absurdität... Fans des Buches „Drachenläufer“ von Khaled Hosseini aufgepaßt! Wenn Sie dachten, einen so tollen Roman über die Freundschaft bekommen Sie nie wieder zu lesen, dann kann ich Sie hier möglicherweise eines Besseren belehren. Die Geschichte klingt absurd: zwei Jungs auf Eiersuche im eingekesselten und ausgehungerten Leningrad. Gerade die Absurdität ihres Auftrags schweißt den schüchternen Lew und das Großmaul Kolya zusammen, deren Leben von einem Dutzend Hühnereier abhängt. Ein toller Roman von David Benioff, von dem auch das melancholische New-York-Drama „25 Stunden“ (als Buch oder als Film) einen Blick wert ist. Übrigens: Teile der Geschichte sind durchaus wahr, und Lew ist niemand anderes als Lew Benioff, David Benioffs Großvater.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Unbeschreiblich berührende Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 29.03.2010
Bewertet: gebundene Ausgabe

Ein wunderbares Buch, spannend bis zur letzten Seite. Der Leser fühlt sich als wäre er mitten im Geschehen dabei. Man fiebert und leidet gleichermaßen mit den beiden Helden der Geschichte Lew und Kolja mit. Gerade in schwierigen Zeiten zahlt sich die Freundschaft dieser 2 Männer aus, die unterschiedlicher gar nicht... Ein wunderbares Buch, spannend bis zur letzten Seite. Der Leser fühlt sich als wäre er mitten im Geschehen dabei. Man fiebert und leidet gleichermaßen mit den beiden Helden der Geschichte Lew und Kolja mit. Gerade in schwierigen Zeiten zahlt sich die Freundschaft dieser 2 Männer aus, die unterschiedlicher gar nicht sein könnten. Absolut Lesenswert

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
12 Eier, ein ungewöhnliche Freundschaft und ein Buch, das man nicht mehr vergisst!
von einer Kundin/einem Kunden am 12.01.2010
Bewertet: gebundene Ausgabe

Wenn 12 Eier dich vor dem sicheren Tode retten, dann willst du sie finden, auch wenn es bedeutet, dass du durch ein zerstörtes Leningrad des Jahres 1942 irren musst. Die Geschichte besticht durch unvergessliche Protagonisten, die unterschiedlicher nicht sein könnten und denen es in einer Welt aus Hunger und... Wenn 12 Eier dich vor dem sicheren Tode retten, dann willst du sie finden, auch wenn es bedeutet, dass du durch ein zerstörtes Leningrad des Jahres 1942 irren musst. Die Geschichte besticht durch unvergessliche Protagonisten, die unterschiedlicher nicht sein könnten und denen es in einer Welt aus Hunger und Tod gelingt, ihre Menschlichkeit zu bewahren. Der Roman fesselt von der ersten Seite an, der Leser wird mal lächeln, mal erschaudern und spätestens am Ende Unmengen an Tränen vergießen. Ein ganz, ganz wundervolles Buch, das in seiner erbarmungslosen Konsequenz ebenso erschüttert wie berührt, da es zeigt wozu Menschen fähig sind, sowohl im Guten, als auch im Bösen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Stadt der Diebe - David Benioff

Stadt der Diebe

von David Benioff

(96)
eBook
Fr. 11.90
+
=
Operation Red Sparrow - Jason Matthews

Operation Red Sparrow

von Jason Matthews

(2)
eBook
Fr. 10.90
+
=

für

Fr. 22.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen