orellfuessli.ch

Sterbegeld

Kriminalroman

(63)
Ausgelöscht
Ein kleiner Junge wählt den Notruf der Polizei. Er schwebt in höchster Gefahr. Doch die Polizeibeamten kommen zu spät – der Junge und seine Familie wurden kaltblütig ermordet.
Acht Monate später: Die Ermittlerinnen Emilia Capelli und Mai Zhou stehen vor einer Zerreissprobe. Ein Kollege wird im Einsatz getötet. Und bald deutet alles auf eine undichte Stelle in den eigenen Reihen …
Zwei Fälle von höchster Brisanz für Capelli und Zhou.
Rezension
»Ein weiterer, hervorragend geschriebener Krimi einer Autorin, die ihr Handwerk versteht und beherrscht.«
Peter Förster, meine-kommissare.de 28.12.2015
Portrait
Judith Winter, 1969 in Frankfurt am Main geboren, studierte Germanistik und Psychologie in Berlin und Wien und arbeitete viele Jahre in einem renommierten wissenschaftlichen Institut, bevor sie sich selbständig machte. Nach Aufenthalten in Mailand und Paris lebt sie heute mit ihrer Familie in Konstanz.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 384, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 18.12.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783423428538
Verlag dtv
eBook
Fr. 7.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 7.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44431983
    Die Fotografin - Psychothriller
    von B.C. Schiller
    (24)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 42741917
    Gottlos
    von Karin Slaughter
    (9)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 20423321
    Amokspiel
    von Sebastian Fitzek
    (86)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 44247785
    I Am Death. Der Totmacher
    von Chris Carter
    (114)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 41089999
    Die Betrogene
    von Charlotte Link
    (72)
    eBook
    Fr. 11.90
  • 43316533
    Rattenkinder
    von B.C. Schiller
    (26)
    eBook
    Fr. 8.50
  • 42749198
    Schattenschläfer
    von Paul Finch
    eBook
    Fr. 10.50
  • 42749196
    Totensee
    von Michael Kibler
    eBook
    Fr. 12.50
  • 44114204
    Todesmärchen / Maarten S. Sneijder Bd.3
    von Andreas Gruber
    (68)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 42741926
    Während du stirbst
    von Tammy Cohen
    (22)
    eBook
    Fr. 10.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 38565613
    Siebenschön
    von Judith Winter
    (39)
    eBook
    Fr. 9.90
  • 25441788
    Das Echo der Schuld
    von Charlotte Link
    (25)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 40916641
    Der Schneegänger
    von Elisabeth Herrmann
    (31)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 33945287
    Das Dorf der Mörder
    von Elisabeth Herrmann
    (64)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 40129751
    Die letzte Spur
    von Charlotte Link
    (23)
    eBook
    Fr. 11.90
  • 35137984
    Tödliches Spiel
    von Toni Feller
    eBook
    Fr. 9.50
  • 41089999
    Die Betrogene
    von Charlotte Link
    (72)
    eBook
    Fr. 11.90
  • 41198349
    Engelskalt / Kommissar Munch Bd.1
    von Samuel Bjørk
    (112)
    eBook
    Fr. 11.90
  • 42465124
    Eismädchen
    von Kate Rhodes
    eBook
    Fr. 10.50
  • 42741885
    Jagdrevier
    von Helene Tursten
    eBook
    Fr. 11.90
  • 35379358
    Deiner Seele Grab
    von Inge Löhnig
    eBook
    Fr. 10.50
  • 43860847
    Und draußen stirbt ein Vogel
    von Sabine Thiesler
    eBook
    Fr. 10.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
63 Bewertungen
Übersicht
26
31
6
0
0

Zwei schwierige Fälle für Em und Mai
von einer Kundin/einem Kunden aus Maienfeld am 09.01.2016

Erster Fall: Auf der Polizeistation geht ein telefonischer Hilferuf eines kleinen Jungen ein. Angeblich befindet sich etwas Böses im Hause. Als die Polizei wenig später am Tatort eintrifft, können sie nur noch den Tot der 4-köpfigen Familie feststellen. Der Mörder konnte unerkannt entkommen. Schnell ist der Täter aufgrund verschiedener... Erster Fall: Auf der Polizeistation geht ein telefonischer Hilferuf eines kleinen Jungen ein. Angeblich befindet sich etwas Böses im Hause. Als die Polizei wenig später am Tatort eintrifft, können sie nur noch den Tot der 4-köpfigen Familie feststellen. Der Mörder konnte unerkannt entkommen. Schnell ist der Täter aufgrund verschiedener Indizien in U-Haft genommen. Doch ist er wirklich der Täter? Der Verhaftete schweigt zu der Anschuldigung, doch mit der Zeit äussert er vermehrt, dass er unschuldig sei. Die Akte wird von der örtlichen Polizei an die Mordkommission Frankfurt weitergeleitet, die den Fall den beiden Ermittlerinnen Em und Mai überträgt. Und jetzt fängt ein schwieriges Puzzle-Spiel für die beiden an. Zweiter Fall: Acht Monate später wird bei einer Razzia der Sonderermittler Thorsten Mohr erschossen. Kurzfristig kann niemand erklären, wie es genau zu diesem tödlichen Unfall kommen konnte. Bei solchen Einsätzen tragen die Beamten Schusswesten, doch Mohr hatte seine nicht getragen. Nach der Beisetzung trifft sich die Witwe mit zwei Beamten der Internen Abteilung. Hinzugezogen werden auch Capelli und Zhou. Auf dem Tisch liegt ein Koffer, gefüllt mit einem grösseren Geldbetrag, der die Witwe in einem Schliessfach gefunden hat. Sie kann sich nicht vorstellen, dass ihr Mann bestechlich war, auch wenn sie einen behinderten Sohn haben. Viele Fragen bleiben offen unter anderem, befindet sich in der Sondereinheit Calibri ein Maulwurf? Em und Mai sollen ermitteln, was hauptsächlich Em nicht gefällt. Sie fühlt sich von der Interna benutzt. Bei ihren Ermittlungen stossen die beiden absolut an ihre Grenzen. Ihre anfängliche schwierige Zusammenarbeit bekommen sie jedoch immer besser in den Griff. Nur wem können sie sonst noch vertrauen? Judith Winter ist es erneut gelungen, eine sehr spannende, nervenaufreibende Story zum Besten zu geben. Der Einstieg mit dem Notruf zwischen dem sechsjährigen Leon und der Polizei ging mir total unter die Haut. Der Beschrieb wie die beiden Ermittlerinnen mit den einzelnen mit Fällen umgehen finde ich sehr gut. Ab und zu kleinere Durststrecken. Der Wechsel zwischen den beiden Fällen erhöht die Spannung. Und wer hinter den Taten steckt und welche Gründe warum es soweit kommen musste, lesen sie selbst. Ich kann den dritten Kriminalroman von Judith Winter nur empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannender Psychothriller
von vielleser18 aus Hessen am 05.01.2016

Sterbegeld ist der dritte Roman um das Frankfurter Ermittlerduo Emilia Capelli und Mai Zhou (nach Siebenschön und Lotusblüte). Ich kenne aber die ersten beide Bände nicht und bin trotzallem gut zurecht gekommen, auch wenn ich mich anfangs etwas in die Personen hineinarbeiten musste. Alle Fälle sind in sich abgeschlossen. In Sterbegeld... Sterbegeld ist der dritte Roman um das Frankfurter Ermittlerduo Emilia Capelli und Mai Zhou (nach Siebenschön und Lotusblüte). Ich kenne aber die ersten beide Bände nicht und bin trotzallem gut zurecht gekommen, auch wenn ich mich anfangs etwas in die Personen hineinarbeiten musste. Alle Fälle sind in sich abgeschlossen. In Sterbegeld geht es um eine grausige Tat, eine vierköpfige Familie wird brutal und kaltmütig ermordet. Darunter auch die zwei Kinder. Der Fall liegt schon acht Monate zurück, aber der Strafverteidiger des in U-Haft sitzenden Verdächtigen beginnt die Untersuchung wieder ins Rollen zu bringen. Doch das ist nicht der einzige Fall, den die so verschiedenen Ermittlerinnen bearbeiten müssen. Nach dem Tod eines Kollegen in einer Sondereinheit, wird immer mehr klar, dass es in dieser Abteilung einen Maulwurf geben muss. Em und Mai sollen nun herausfinden, wer von ihren Kollegen ein falsches Spiel spielt. Nicht ungefährlich für die beiden. Judith Winter hat es geschafft, mich in diese Geschichte hineinzuziehen, ich habe mit gerätselt, mit gefiebert und obwohl ich die beiden Vorgängerbände nicht gekannt habe, bin ich schnell warm mit den beiden Ermittlerinnen geworden, die so unterschiedlich sind wie Tag und Nacht. Es sind mehrere Erzählstränge, die die Autorin zu einem spannenden Psychoplot zusammen verwebt hat. Durch die abwechselnden Erzählebenen bleibt es spannend und ich konnte das Buch spätestens ab der Mitte nicht mehr aus der Hand legen, man muss einfach immer weiter lesen. Ihr Erzählstil ist sehr lebendig und dadurch fühlt man sich im Geschehen mittendrin, ich konnte mir alles sehr lebhaft vorstellen. Auch das Ende hat mich überrascht, dennoch ist alles logisch aufgebaut. Ein spannender Psychothriller, vom Anfang an bis zum Schluß.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sterbegeld
von raschke64 aus Dresden am 04.01.2016

Ein kleiner Junge löst einen Notruf aus, doch als die Polizei eintrifft, ist er tot – zusammen mit seiner Schwester und seinen Eltern. Monate später sitzt ein Mann im Gefängnis, der der Mörder sein soll. Doch seine Nachbarin bezweifelt das und fordert weitere Untersuchungen. Ein Anwalt wird bestellt und... Ein kleiner Junge löst einen Notruf aus, doch als die Polizei eintrifft, ist er tot – zusammen mit seiner Schwester und seinen Eltern. Monate später sitzt ein Mann im Gefängnis, der der Mörder sein soll. Doch seine Nachbarin bezweifelt das und fordert weitere Untersuchungen. Ein Anwalt wird bestellt und prüft alles. Der vermeintliche Mörder arbeitet nicht richtig mit ihm zusammen, trotzdem kommen mehr und mehr Zweifel und er findet neue Erkenntnisse. Damit geht er zur Polizei und landet bei Mai Zhou, die die Ermittlungen wieder aufnimmt. Obwohl sie eigentlich keine Zeit dafür hat, denn zusammen mit Emilia Capelli sollen sie versuchen, einem Maulwurf unter den eigenen Kollegen zu finden, der die Einsätze einer Sondertruppe verrät. So haben sie mehr als genug zu tun … Der 3. Band der Reihe um Em und Zhou hat mir am besten gefallen. Beide Fälle und Ermittlungen sind spannend und gut nachvollziehbar. Bei der Beurteilung des Vorgängerbandes fand ich es nervig, dass sich Em und Zhou so zickig verhalten haben. Genau das hat sich jetzt geändert. Beide fangen mehr und mehr an, die Zusammenarbeit zu schätzen und die jeweils andere besser kennenzulernen und zu mögen. Das macht es für mich glaubhafter, wenn beide ermitteln. Die Fälle selbst sind total unterschiedlich und das macht für mich auch den Reiz des Buches aus, denn dadurch wechseln in den Kapiteln die jeweiligen Handlungsstränge. Die Ermittlungen um die ermordete Familie sind ein solider Krimi, die Ermittlungen intern ähneln mehr einen Thriller. Alles in allem hat mich das Buch restlos überzeugt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Sterbegeld

Sterbegeld

von Judith Winter

(63)
eBook
Fr. 7.90
+
=
Lotusblut

Lotusblut

von Judith Winter

(44)
eBook
Fr. 7.90
+
=

für

Fr. 15.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen