Still Missing – Kein Entkommen

Thriller. Deutsche Erstausgabe

(152)
Was würdest du tun, wenn dich jemand am helllichten Tag entführt? Wenn du ihm vollkommen ausgeliefert bist? Wenn es aus dieser Hölle kein Entkommen gibt? Würdest du töten? Und wäre dann wirklich alles vorbei?

Ein Thriller wie ein Albtraum, der immer wieder neu beginnt.

"Düster, beunruhigend, atemberaubend und einfach absolut packend." Kathy Reichs

"Dieser aussergewöhnliche Thriller wird Sie von der ersten Seite an in Bann halten und noch lange, nachdem Sie das Buch fertiggelesen haben." Karin Slaughter

Ein ganz normaler Tag, ein ganz normaler Kunde mit einem freundlichen Lächeln. Doch im nächsten Moment liegt die junge Maklerin Annie O'Sullivan betäubt und gefesselt in einem Lastwagen. Als sie erwacht, findet sie sich in einer abgelegenen, schallisolierten Blockhütte wieder. Ihr Entführer übt die absolute Kontrolle über sie aus. Ein endloser Albtraum beginnt, hinter dem ein noch schlimmerer auf sie wartet …
Rezension
Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 21.02.11
Kann eine wunderschöne Frau einen absolut grausigen Thriller schreiben? Die Antwort lautet: Chevy Stevens. Schönere Thriller-Literatur werden Sie nicht zu lesen bekommen. Aber Stevens hat nicht nur äusserlich gute Gene, sondern auch das Gespür für einen grausamen Thriller. Chevy Stevens setzt die Geschichte dort fort, wo sie in normalen Thrillern ausgeblendet wird und aufs nächste Kapitel übergeht. Sie zeigt konsequent die Sicht des Opfers, kaum Ermittlungen, wenige weitere Figuren, hauptsächlich die Gefühle des Opfers. Beklemmend, schockierend, psychologisch ausgefeilt ? ein Thriller wie ein Alptraum.
Portrait

Chevy Stevens, geboren 1973, ist auf einer Ranch auf Vancouver Island aufgewachsen und lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter auf der Insel vor der kanadischen Westküste. Ihre psychologischen Spannungsromane sind internationale Top-Bestseller. Wenn sie nicht gerade am Schreiben ist, geht Chevy Stevens gern mit ihrer Familie in den umliegenden Bergen campen oder paddeln.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 413
Erscheinungsdatum 28.01.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-18716-4
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 19,1/12,7/3,4 cm
Gewicht 365 g
Originaltitel Still missing
Auflage 8. Auflage
Übersetzer Maria Poets
Verkaufsrang 25.428
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Still Missing – Kein Entkommen

Still Missing – Kein Entkommen

von Chevy Stevens
(152)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=
Blick in die Angst / Nadine Lavoie Bd. 3

Blick in die Angst / Nadine Lavoie Bd. 3

von Chevy Stevens
(23)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 29.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
152 Bewertungen
Übersicht
110
32
7
2
1

von einer Kundin/einem Kunden am 11.08.2018
Bewertet: anderes Format

Ein bitterböser Psychothriller, der unter die Haut geht. Der Name Chevy Stevens steht für Spannung und Nervenkitzel und auch ihr Debütroman enttäuscht nicht. Leseempfehlung von mir

Eiskalter Psychothriller
von einer Kundin/einem Kunden am 05.08.2018
Bewertet: Taschenbuch

ich konnte das Buch fast nicht aus den Händen legen so spannend und gleichzeitig schockiert war ich.Dies ist mein erstes buch von Chevy Stevens und sicher nicht das letzte! das format ist auch super,wäre cool wenn andere verlage auch auf ein solches setzen würden.

Superspannend nichts für schwache Nerven
von einer Kundin/einem Kunden aus Sprockhövel am 25.06.2018
Bewertet: eBook (ePUB)

Die Perspektive, aus der erzählt wird (Rückblick, unterteilt in Sitzungen beim Psychologen) machen das Buch unheimlich spannend. Ich habe es nachts weitergelesen, weil ich unbedingt wissen wollte, wie die Protagonistin nach ca. 1 Jahr Gefangenschaft bei einem "Psycho" entkommen konnte. Empfehlenswert aber nichts für schwache Nerven.