orellfuessli.ch

Stiller

Roman

(7)

Bei seiner Einreise in die Schweiz wird Mister White festgenommen, weil er für die Polizei mit dem verschwundenen Bildhauer Anatol Ludwig Stiller identisch ist. Frühere Freunde bestätigen den Verdacht. Er aber widersetzt sich dieser Festlegung, seine Aufzeichnungen in der Untersuchungshaft wehren sich gegen diese Behauptung mit der Feststellung: »Ich bin nicht Stiller!«.

Rezension
'Stiller, die Hauptperson, vergisst man nicht wieder, er ist keine Romanfigur, sondern ein Individuum, ein in jedem Zug erlebter und überzeugender Charakter.' (Hermann Hesse)
Portrait
Max Frisch wurde am 15. Mai 1911 in Zürich geboren und starb am 4. April 1991 an den Folgen eines Krebsleidens in seiner Wohnung in Zürich. 1930 begann er sein Germanistik-Studium an der Universität Zürich, das er jedoch 1933 nach dem Tod seines Vaters (1932) aus finanziellen Gründen abbrechen musste. Er arbeitete als Korrespondent für die Neue Zürcher Zeitung.
Seine erste Buchveröffentlichung Jürg Reinhart. Eine sommerliche Schicksalsfahrt erschien 1934 in der Deutschen Verlags-Anstalt Stuttgart. 1950 erscheint Das Tagebuch 1946-1949 als erstes Werk Frischs im neugegründeten Suhrkamp Verlag. Zahlreiche weitere Publikationen folgten.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 437
Erscheinungsdatum 01.04.1973
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-36605-9
Verlag Suhrkamp Verlag AG
Maße (L/B/H) 178/111/23 mm
Gewicht 269
Auflage 47
Verkaufsrang 14.628
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 2930930
    Homo faber
    von Max Frisch
    (27)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 3007241
    Blaubart
    von Max Frisch
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 9.90
  • 2894900
    Montauk
    von Max Frisch
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 21245332
    Antwort aus der Stille
    von Max Frisch
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 11.90
  • 3028137
    Biedermann und die Brandstifter
    von Max Frisch
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 8.90
  • 3008639
    Homo faber
    von Max Frisch
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 21.90
  • 18690125
    Licht im August
    von William Faulkner
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 3003248
    Die Taube
    von Patrick Süskind
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 63890786
    Nachtfeuer
    von Eric Emmanuel Schmitt
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 2988779
    Erzählungen
    von Edgar Allan Poe
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 18.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 2932544
    Stiller
    von Max Frisch
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 2833501
    Andorra
    von Max Frisch
    (18)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 8.90
  • 2900092
    Literamedia / Homo faber
    von Max Frisch
    Schulbuch (Taschenbuch)
    Fr. 18.90
  • 18748375
    Die letzte Instanz / Joachim Vernau Bd.3
    von Elisabeth Herrmann
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 39188313
    Gleis 4
    von Franz Hohler
    (28)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 39283295
    Ingeborg Bachmann und Max Frisch
    von Ingeborg Gleichauf
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 39940580
    Der Fall Scholl
    von Anja Reich
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 40893500
    Aus dem Berliner Journal
    von Max Frisch
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 45298993
    Kindeswohl
    von Ian McEwan
    (68)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
2
3
1
0
1

Wer bin ich?
von einer Kundin/einem Kunden am 28.03.2010

Eine der zentralen Fragen der Menschheit, die schon unzählige Philosophen beschäftigte, wird im Kontext einer globalisierten Welt ganz neu beleuchtet. Kann der Mensch selbst bestimmen, wer er sein möchte? Kann er einfach verschwinden, in ein anderes Land reisen und einen neuen Namen, eine neue Identität annehmen, wenn ihm sein... Eine der zentralen Fragen der Menschheit, die schon unzählige Philosophen beschäftigte, wird im Kontext einer globalisierten Welt ganz neu beleuchtet. Kann der Mensch selbst bestimmen, wer er sein möchte? Kann er einfach verschwinden, in ein anderes Land reisen und einen neuen Namen, eine neue Identität annehmen, wenn ihm sein eigenes Leben nicht mehr zusagt? Diesem schwierigen Thema hat sich Max Frisch in seinem Roman „Stiller“ genähert, ohne dieses jedoch aus allzu wissenschaftlicher Sichtweise zu beleuchten. Im Gegenteil hat er sich in die Situation der Hauptfigur hineinversetzt und schreibt, eher aufzeichnungshaft, über das, was passieren kann, wenn man seine eigene Identität verleugnet. Stellenweise lässt der Autor den Leser regelrecht schmunzeln über die sture Gewissenhaftigkeit der schweizerischen Behörden. Ich habe nach Beenden des Romans direkt wieder von Vorne angefangen, da einfach so viel drin steckt. Wer anspruchsvolle Literatur zu schätzen weiß, ist bei Frisch genau richtig.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Frisch verdreht das eigene Wort
von einer Kundin/einem Kunden aus Worms am 08.06.2008

Schon mit dieser einen Textstelle lässt sich belegen, was "Stiller" für ein grandioses Werk ist. Frisch, ein Künstler der Worte, stellt die Unzulänglichkeit seines Arbeitsmaterials fest und schreibt: "Jedes Wort ist falsch und wahr, das ist das Wesen des Worts, und wer immer nur alles glauben will oder nichts... Schon mit dieser einen Textstelle lässt sich belegen, was "Stiller" für ein grandioses Werk ist. Frisch, ein Künstler der Worte, stellt die Unzulänglichkeit seines Arbeitsmaterials fest und schreibt: "Jedes Wort ist falsch und wahr, das ist das Wesen des Worts, und wer immer nur alles glauben will oder nichts -" Dennoch gebe ich Lord Skull recht, teilweise wirklich ein wenig langatmig, daher von mir "nur" 4 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Beeindruckend!
von AgatheM am 06.04.2007

Meiner Meinung nach ein Buch,welches den Menschen zum Nachdenken bringt. Zwar an einigen Passagen ungenau und verwirrend,dennoch bringt es die Botschaft vom Autor rüber. Hab das Buch in 3 Tagen durchgelesen und konnte nicht von ablassen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Stiller - Max Frisch

Stiller

von Max Frisch

(7)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=
Mein Name sei Gantenbein - Max Frisch

Mein Name sei Gantenbein

von Max Frisch

(1)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 29.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale