Entdecken Sie jetzt unser grosses Sommer-Sortiment!

Strafprozessrecht

Mit Fällen und Aufbauschemata

(2)
Zum Werk
Die Lektüre des kurzen Lehrbuchs befähigt - auf dem Gebiet des Strafprozessrechts - zum guten Bestehen der Ersten Juristischen Staatsprüfung. Wer das Buch durchgearbeitet hat, kann die strafprozessrechtlichen Aufgaben bewältigen, die in Klausuren und mündlicher Prüfung üblicherweise gestellt werden.
Die Autoren arbeiten Gesetzesstrukturen anschaulich heraus und ordnen wichtiges Detailwissen in systematische Zusammenhänge ein. Bei Streitfällen orientieren die Autoren sich an der Rechtsprechung, setzen sich aber in der gebotenen Kürze auch mit abweichenden Meinungen in Wissenschaft und Praxis auseinander.
Zu den Schwerpunkten gehören u.a.:
- Gang des Strafverfahrens (Ermittlungs-, Zwischen- und Hauptverfahren)
- Prozessvoraussetzungen und Prozessmaximen
- Rechte und Pflichten der Verfahrensbeteiligten
- Zwangsmassnahmen, z.B. U-Haft, körperliche Untersuchung, Telefonüberwachung
- Beweismittel und Beweisverwertungsverbote
- Besondere Verfahrensarten und Rechtsmittel
Vorteile auf einen Blick
- handliches Format
- prägnante Fälle, zahlreiche Wiederholungsfragen sowie leicht einprägbare Übersichten und Schemata
- hohe Akzeptanz bei Studierenden
Zur Neuauflage
Die Neuauflage wurde auf den neusten Stand gebracht und berücksichtigt insbesondere alle prüfungsrelevanten Entscheidungen, die seit der Vorauflage ergangen sind.
Zu den Autoren
Prof. Dr. Holm Putzke, LL.M., ist Professor für Strafrecht an der Juristischen Fakultät der Universität Passau und Mitglied des dortigen Instituts für Rechtsdidaktik. Privatdozent Dr. Jörg Scheinfeld ist Lehrkraft für besondere Aufgaben an der Universität Mainz.
Zielgruppe
Für Studierende und Referendare, die den Einstieg in das Strafprozessrecht suchen; ferner alle, die bereits erworbenes Wissen in kurzer Zeit auffrischen und festigen wollen.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 226
Erscheinungsdatum 17.09.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-406-67573-7
Reihe Jura kompakt
Verlag C. H. Beck
Maße (L/B/H) 17,7/11,8/2 cm
Gewicht 248 g
Auflage 6. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 4 - 7 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

von Philipp A. Bamberger aus Berlin am 16.10.2004
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Den Autoren Putzke und Scheinfeld ist es auf knapp 200 Seiten gelungen, ein äußerst innovatives Werk zu verfassen. Dessen Vorzüge liegen einmal bei der sehr angenehmen Sprache. Es fällt leicht, in dem Buch zu lesen, und es bereitet großes Vergnügen. Weiterhin fallen der nachvollziehbare Aufbau und die klare Struktur... Den Autoren Putzke und Scheinfeld ist es auf knapp 200 Seiten gelungen, ein äußerst innovatives Werk zu verfassen. Dessen Vorzüge liegen einmal bei der sehr angenehmen Sprache. Es fällt leicht, in dem Buch zu lesen, und es bereitet großes Vergnügen. Weiterhin fallen der nachvollziehbare Aufbau und die klare Struktur des Lernstoffs positiv auf. Endlich ein Lehrbuch, das die Dinge klar, gut strukturiert und überzeugend darstellt.

Ein gelungenes Lehrbuch!
von Frank Höhle aus Wuppertal am 15.10.2004
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„Ein Übermaß an Wissen … macht keinesfalls glücklich, wie jedem besseren Mafia-Film zu entnehmen ist, wo regelmäßig Menschen im Hafenbecken landen, weil sie zuviel wussten“ (Maso/Sombeck, in: Klare/van Swaaij: Atlas der Erlebniswelten, Frankfurt a.M. 2000, S. 47). Das gilt zumindest für die Examensvorbereitung in Jura: Kaum ein Studierender oder Referendar... „Ein Übermaß an Wissen … macht keinesfalls glücklich, wie jedem besseren Mafia-Film zu entnehmen ist, wo regelmäßig Menschen im Hafenbecken landen, weil sie zuviel wussten“ (Maso/Sombeck, in: Klare/van Swaaij: Atlas der Erlebniswelten, Frankfurt a.M. 2000, S. 47). Das gilt zumindest für die Examensvorbereitung in Jura: Kaum ein Studierender oder Referendar sollte ernsthaft versuchen, alles über Rechtswissenschaft – ja auch nur in Teilgebieten – wissen zu wollen. Es sollte auch nicht vom ihm verlangt werden. Deshalb ist es gut, wenn neben Lehrbüchern, in denen über knifflige Probleme nachgedacht wird und schlüssige Problemlösungen ersonnen werden, Lernbücher angeboten werden, die den Stoff in konzentrierter Form darstellen. Das Lehrbuch Strafprozessrecht von Holm Putzke und Jörg Scheinfeld hebt sich in erstaunlicher Weise von allen anderen Lehr- und Lernbüchern zum Strafprozessrecht ab. Die Autoren führen den Leser anschaulich durch das Strafverfahren – hierin liegt auch direkt einer der wesentlichen Unterschiede zu anderen Lehr- und Lernbüchern. Der Aufbau des Buches folgt strikt dem Ablauf des Strafprozesses. Damit vermeiden die Verfasser eine abstrakte Darstellung von Bestandteilen des Strafverfahrens, wie z.B. Prozessmaximen und Zuständigkeit, und behandeln die Dinge dort, wo sie im Verfahren auch tatsächlich an die Reihe kommen. Durch diese Vorgehensweise bieten sie dem Leser eine Lern- und Merkhilfe: Das Wissen wird nicht im luftleeren Raum dargeboten, sondern eng verknüpft mit den Strukturen des Strafverfahrens. Strukturen und Verständnis für methodengerechte Falllösung stehen dankenswerterweise im Mittelpunkt, und nicht der Aufbau von Wissensinseln, welche man nur schwer miteinander in Verbindung bringen kann. Ein weiterer Vorteil dieses Buches ist der Verzicht auf unzählige Entscheidungs- und Literaturfundstellen, die oftmals den Lesefluss nur stören. Hinweise auf Rechtsprechung und Literatur sind auf ein sinnvolles Maß begrenzt, was der Lesbarkeit des Buches außerordentlich gut tut. Dem Leser wird eine sorgfältige Auswahl an vertiefender Lektüre dargeboten und er wird nicht mit seitenlangen Literatur- und Entscheidungsfundstellen überfrachtet. Es fördert das Interesse, die angegebenen Fundstellen durchzuarbeiten, weil die Autoren bereits eine Vorauswahl für den Leser getroffen haben, auf welche sich der Leser verlassen kann. In anderen Büchern geht man in der Auswahl von weiterführender Literatur wie ein Ertrinkender auf hoher See hilflos unter. Ein Lob verdient das Werk von Putzke/Scheinfeld für seine sprachliche Ausgereiftheit. Das Lesen des Buches wird durch seine sprachliche Genauigkeit und auch den Witz der Sprache in erheblicher Weise gefördert. Es macht Freude, das Buch zu lesen und sich an der verwendeten Sprache zu erfreuen – man bleibt gern am Ball und legt das Buch nicht schnell wieder aus der Hand. Dies ist sicherlich unter juristischen Büchern eine erfreuliche Ausnahme. Das Buch bietet sowohl Einsteigern als auch Fortgeschrittenen und Examenskandidaten eine ausgezeichnete Grundlage, sowohl Wissen zu erwerben als auch bereits erworbenes Wissen aufzufrischen und zu vertiefen. Zwar findet man sich bereits mit der klaren Gliederung und dem ausführlichen Stichwortverzeichnis gut zurecht, mir persönlich hätte es allerdings besser gefallen, wenn zusätzlich Randnummern enthalten wären. Ein in allen Belangen überzeugendes und zu empfehlendes Buch. Prädikat: besonders wertvoll!



Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale