orellfuessli.ch

Street Fighter: The Legend of Chun-Li

(3)
Das berühmteste aller Arcade-Games kehrt auf die Leinwand zurück! In "Street Fighter: The Legend of Chun-Li" werden die Strassen Bangkoks zum Schauplatz der Schlacht zwischen Gut und Böse. Die Strassen von Bangkok werden von Gewalt und Verbrechen beherrscht, während der Unterwelt-Boss Bison und seine Handlanger immer weiter an Macht gewinnen. Bisons Gier nach Kontrolle und Besitz nimmt keine Rücksicht auf die Einwohner der Slum-Distrikte. Aber noch ist nicht alles verloren: Als die Konzertpianistin und ausgebildete Wushu-Kämpferin Chun-Li erfährt, dass Bison ihren totgeglaubten Vater gefangen hält, verzichtet sie auf ihr privilegiertes Leben und macht sich auf, um Rache zu nehmen. Sie kämpft für all die Verzweifelten, die sich selber nicht helfen können. Dabei bekommt sie Unterstützung von ihrem Wushu-Meister Gen, dem Interpol Cop Nash und Detective Maya. Der ultimative Kampf für die Gerechtigkeit beginnt!
RezensionBild
Die Schärfe ist eben noch gut, mit Platz nach oben. Gerade die Detailzeichnung könnte noch besser sein. Die Farben wurden nachbearbeitet und sind überbetont. Der Kontrast wirkt ein bisschen zu steil, so dass helle Bildflächen schon mal zum überstrahlen neigen. Die Kompression ist gut und bleibt entsprechend unauffällig. Dafür gibt es aber ein Bildrauschen, das ein wenig zu sehr ins Auge fällt.
RezensionTon
Die beiden Tonspuren, Deutsch und Englisch, werden in Dolby Digital 5.1 präsentiert. Die Abmischung beider Spuren ist dabei praktisch gleich. Die Dialoge sind allzeit sauber und verständlich und die Musik und Nebengeräusche sorgen für eine angenehme räumliche Kulisse. Dennoch ist das Gesamtbild ein wenig zu schwach und enttäuschend. Insgesamt wirkt das ganze nämlich noch zu frontlastig. Hier hätte man sich ein wenig mehr Druck und Dynamik gewünscht, die man besonders auf die hinteren Lautsprecher hätte legen können. Es gibt optionale deutsche Untertitel.
RezensionBonus
Die Extras bestehen aus zwei Featurettes: Becoming a Street Fighter (ca. 18 min) und Chung Li: Bringing the Legend to Life (ca. 7 min), 14 Deleted Scenes (ges. ca. 16 min), einem Interview mit Kristin Kreuk & Chris Klein (ca. 3 min), einem Interview mit Michael Clarke Duncan, Neal McDonough, Taboo (ca. 6 min) sowie einem Trailer (wahlweise in Deutsch oder Englisch). Auffallend ist das promo-lastige Gewäsch der Extras, das voller unreflektierter Lobeshymnen über diesen Film ist.
Zitat
Andrzej Bartkowiak gehörte mal zu den Guten. Er war nicht umsonst Director of Photography/Stammkameramann bei Sidney Lumet (PRINCE OF THE CITY, THE VERDICT, DANIEL; FAMILY BUSINESS; Q & A; u.a.). Auch veredelte er Genreklassiker und Perlen wie FALLING DOWN, LETHAL WEAPON 4, SPEED, SPECIES, JADE, DANTE’S PEAK, THE DEVIL’S ADVOCATE, U.S. MARSHALS oder THIRTEEN DAYS. Später setzte er sich auf den Regiestuhl und lieferte zunächst solides Handwerk ab, das sich in Actionprügelfilmen wie ROMEO MUST DIE, EXIT WOUNDS oder CRADLE 2 THE GRAVE widerspiegelte. Doch seit der Arbeit an der peinlichen Spieleverfilmung DOOM ging es scheinbar nur noch abwärts.
Nun also STREET FIGHTER – THE LEGEND OF CHUN LI (USA; 2009), der nicht viel mehr ist als eine weitere dummdreiste Spieleverfilmung, die die Welt nicht braucht. Wo soll man anfangen? Das Drehbuch ist eine Unverschämtheit. Hier tummeln sich dumme Charaktere in einer noch dümmeren und vor allem dünnen (Ersatz-)Handlung. Hauptdarstellerin Kristin Kreuk (aus SMALLVILLE) ist eine krasse Fehlbesetzung, der man nicht mal ansatzweise die toughe Martial Arts-Braut abnimmt. Neal McDonough überzeugt nicht als Ober-Bad-Guy Bison, Michael Clarke Duncan als debil grinsender Sidekick sieht dämlich aus, Robin Shou murmelt unterfordert irgendwelche Kalenderweisheiten und Chargen wie Chris Klein und Moon Bloodgood beweisen noch weniger Talent als 100 Meter Landstrasse. Die Kämpfe sind viel zu kurz und mit sehr viel Wire-Fu-Arbeit „verbessert“. Zumal die Fights in sekundenkurze Einstellungen zerhackt wurden, was die Beteiligten schlecht aussehen lässt (da man oft nicht die Gesichter sieht = Stuntmen?). Das alles wurde mit noch mehr schlechten CGI-Tricks zugekleistert. Das Erzähltempo ist einer Schnecke würdig und es gibt für so einen Prügelfilm viel zu wenig Action, vor allem gute Action.
STREET FIGHTER – THE LEGEND OF CHUN LI ist also eine einzige Beleidigung für den Zuschauer. So einen geballten Schwachsinn muss man schon ertragen können, um überhaupt bis zum Ende zu kommen. Der Film ist eben Big Budget Martial Arts-Trash (geschätzte 50 Mill. Dollar), der zu recht floppte (in den USA nicht mal 10 Mill. Einspielergebnis). Imbeziler, blutleerer, uninspirierter Dreck. Laaaaaangweilig! Finger weg!
ANMERKUNG: Die vorliegende deutsche FSK 16-Version entspricht der PG 13 US-Kinofassung. Die verfügbare Unrated-Fassung auf der US-DVD geht aber auch nur quasi bedeutungslose 46 Sekunden länger, die aus acht Unterschieden resultiert (Info laut Schnittberichte.com). Der Film jedenfalls wird dadurch auch nicht ein Stück besser.
Übrigens: Regisseur Andrzej Bartkowiak kommt nirgends im Bonusmaterial vor und äussert kein einziges Wort zu diesem Debakel. Ist ihm wohl doch peinlich.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 14.08.2009
Regisseur Andrzej Bartkowiak
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch, Englisch)
EAN 0886973832691
Studio Universum Film GmbH
Spieldauer 92 Minuten
Bildformat 2.35:1 (16:9)
Film (DVD)
Fr. 16.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Wochen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 16.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39139486
    Street Fighter - Assassin`s Fist
    Film (DVD)
    Fr. 18.90
  • 45255178
    The first Avenger - Civil War 3D: 3D+2D, Steelbook Edition [3D Blu-ray]
    (3)
    Film (Blu-ray)
    Fr. 46.90
  • 17287694
    Das Ultimative Geschenk - Das Geschenk des Lebens
    (2)
    Film (DVD)
    Fr. 24.90
  • 8154047
    Der Soldat James Ryan - Single Disc - Neuauflage
    (7)
    Film (DVD)
    Fr. 14.90
  • 17570181
    Knowing - Die Zukunft endet jetzt
    (3)
    Film (DVD)
    Fr. 14.90
  • 16336193
    Fast & Furious 4 - Neues Modell. Originalteile
    (7)
    Film (DVD)
    Fr. 14.90
  • 17589286
    Descent - Uncut Edition
    Film (DVD)
    Fr. 14.90
  • 17592513
    Street Fighter: The Legend of Chun-Li (BD)
    (3)
    Film (Blu-ray)
    Fr. 16.40
  • 38121541
    Superman - Die Spielfilm Collection
    Film (Blu-ray)
    Fr. 47.90
  • 34414429
    The Sessions - Wenn Worte berühren
    Film (DVD)
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
0
1
1
1
0

Legend of Chun Li
von einer Kundin/einem Kunden am 31.08.2011

The Legend of Chun Li beruht auf dem Street-Fighter-Videospiel, das schon eine Anime-Serie und eine Realverfilmung hervorgebracht hat. Dieser Film erzählt die Vorgeschichte von Chun Li, die wohlbehütet aufwächst, bis ihr Vater von "den bösen Jungs" getötet wird. Als sie eine seltsame Schriftrolle erhält, sucht Chun Li in Bangkok... The Legend of Chun Li beruht auf dem Street-Fighter-Videospiel, das schon eine Anime-Serie und eine Realverfilmung hervorgebracht hat. Dieser Film erzählt die Vorgeschichte von Chun Li, die wohlbehütet aufwächst, bis ihr Vater von "den bösen Jungs" getötet wird. Als sie eine seltsame Schriftrolle erhält, sucht Chun Li in Bangkok nach demjenigen, der ihr die Rolle geschickt hat. Sie trifft Gen, einen Kämpfer für das Gute, und lässt sich von ihm ausbilden, um "den bösen Jungs" das Handwerk zu legen. Einige nette Kloppereien, böse Bösewichte, ein weiser Lehrer, der Kamehameha-mäßige Energiebälle erezugt und zwei Polizisten, die ohne Plan ermitteln, machen aus The Legend of Chun Li (unter?)durchschnittliches Popcornkino - da hilft nur Gehirn abschalten und nicht an die Vorlage(n) denken. Erinnert mich ein wenig an die Dragonball-Realverfilmung: keine absolute Zeitverschwendung, aber es fehlt nicht viel. Fazit: ein weiterer Film, den man sich im Fernsehen anschauen sollte, ehe man zur DVD greift (wobei man beim aktuellen Preis auch nichts falsch machen kann).

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wer nicht viel erwartet wird auch nicht enttäuscht
von einer Kundin/einem Kunden aus Bornheim am 01.12.2010
Bewertet: Medium: Blu-ray

Ich weiß nicht, welche Blu Ray die anderen Rezensenten gesehen haben, aber ich fand die Bildqualität nur mäßig. Man sieht permanent die gleichen seltsamen Rauscheffekte wie bei "300" oder "Dragon Ball Evolution". Vermutlich wurde auch hier von einem anderen Format auf Blu Ray konvertiert. An einer Stelle in Bisons... Ich weiß nicht, welche Blu Ray die anderen Rezensenten gesehen haben, aber ich fand die Bildqualität nur mäßig. Man sieht permanent die gleichen seltsamen Rauscheffekte wie bei "300" oder "Dragon Ball Evolution". Vermutlich wurde auch hier von einem anderen Format auf Blu Ray konvertiert. An einer Stelle in Bisons Büro ist das Rauschen so stark, dass es wie eine Bildstörung aussieht (vgl. "Operation Walküre"). Der Sound ist ok, allerdings sind die Lautstärkeunterschiede zwischen den leisen Dialogen und den lauten Kampfszenen sehr groß, was einfach nur nervig ist. Die Story ist, wie zu erwarten, durchschnittlich. Chun Li rächt sich mit der Hilfe ihres neu gewonnenen Freundes und Meisters Gen am Gangsterboss Bison für die Entführung und Ermordung ihres Vaters. Die Street Fighter - Charaktere Balrog und Vega spielen ebenfalls mit, wobei Vegas Auftritt ehr lächerlich wirkt. Denn seinen Kostüm - Designer hat keine sonderlich gute Arbeit geleistet und er wird in Windesweile besiegt. Zusätzlich spielen noch ein US - amerikanischer Detective (Chris Klein, der nicht besonders gut spielt) und sein weibliches Pendant aus Bangkok irgendwelche Lückenfüller - Parts. Anders wären wohl die 90 Minuten nicht voll geworden. Die Kämpfe sind nett anzusehen und gut synchronisiert, die Specialeffects allerdings wirken zum Teil doch etwas billig. Ein durchschnittlicher Film (3 Sterne), den man sich mal ansehen kann. Wegen einiger Schwächen ein Stern Abzug.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Nur für Männer und solche die es werden wollen.
von René Herrmann-Zielonka aus Regensburg (Donau EKZ) am 21.09.2009
Bewertet: Medium: Blu-ray

Street Fighter – Die Legende von Chun-Li ist ein typischer Männerfilm. Viel Aktion, knapp bekleidete Frauen und viele Fights. Einige werden Street Fighter noch von der Konsole kennen und sich wundern das es jetzt einen Zweiten Film dazu gibt. Wie der Titel schon sagt, geht es um die Figur... Street Fighter – Die Legende von Chun-Li ist ein typischer Männerfilm. Viel Aktion, knapp bekleidete Frauen und viele Fights. Einige werden Street Fighter noch von der Konsole kennen und sich wundern das es jetzt einen Zweiten Film dazu gibt. Wie der Titel schon sagt, geht es um die Figur Chun-Li, die von ihrem Vater getrennt aufwächst und dann auf die Suche nach ihm geht. Die Handlung ist teilweise etwas platt, aber die Fights sind wirklich gut gemacht. Ansonsten kann ich nur empfehlen ihn sich ohne die Freundin, oder Frau anzusehen denn sonst hört Man(n) nur genervtes Gestöhne von der Seite. Wunderbare Unterhaltung für einen reinen Männerabend. Viel Spaß bei dieser leichten Kost.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Street Fighter: The Legend of Chun-Li

Street Fighter: The Legend of Chun-Li

mit Chris Klein , Michael C. Duncan , Kristin Kreuk

(3)
Film (DVD)
Fr. 16.90
+
=
Vom Winde verweht - Was Frauen schauen

Vom Winde verweht - Was Frauen schauen

(6)
Film (DVD)
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 31.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale