Ströme meines Ozeans

(9)
Die junge Yvette folgt ihrem Mann Victor vom aufstrebenden Paris der Belle Époque ins koloniale Tahiti. Glückliche Jahre unter südlicher Sonne münden in einer Katastrophe, die das weitere Schicksal von Yvette und ihren Töchtern bestimmt.
Die Lebensgeschichte der Familie Jasoline spielt eine zentrale Rolle in dem Roman »Fälschung«, dennoch erfährt der Leser nur wenig davon, was sich im Leben der Protagonisten ereignet hat. In diesem Roman begegnen dem Leser alle noch offenen Fragen, die im historischen Umfeld der noch nicht allzu fernen Vergangenheit beantwortet werden. Es wird die Geschichte der Familie Jasoline in den Jahren zwischen 1890 bis 1961 erzählt.
Portrait
Ole Roelof Börgdahl wurde am 23.05.1971 in Skellefteå, Schweden, geboren. Er wuchs in Skellefteå, Malmö und Lübeck auf. Das Lesen ist für Ole R. Börgdahl ein wichtiges Element des Schreibens. “Ich habe keine Lieblingsbücher, ich kann aber Bücher nennen, die mich beeindruckt haben. Hierzu gehört der Zyklus Rougon-Macquart von Émile Zola und Suite Francaise von Irène Némirovsky. Bei Zola gefällt mir die reiche Sprache, bei Suite Francaise hat mich das Schicksal von Irène Némirovsky bewegt.”
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 541, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.05.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783847621058
Verlag Neobooks
eBook
Fr. 4.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32902658
    Fälschung
    von Ole R. Börgdahl
    (11)
    eBook
    Fr. 4.00
  • 33294722
    Faro
    von Ole R. Börgdahl
    (9)
    eBook
    Fr. 4.00
  • 43249057
    Oceanbay - Höllentrip Türkei
    von Monika Baitsch
    eBook
    Fr. 3.41
  • 44993171
    Die Bernsteinfrau
    von Jo Schulz-Vobach
    eBook
    Fr. 7.90
  • 56411652
    Verborgene Sünden
    von Ana Dee
    (9)
    eBook
    Fr. 3.90
  • 35339934
    Morgentod
    von Ole R. Börgdahl
    (8)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 40367726
    Gesammelte Erzählungen und Novellen (57 Titel in einem Buch - Vollständige Ausgaben)
    von Schnitzler Arthur
    eBook
    Fr. 1.00
  • 36209231
    Pyjamamord
    von Ole R. Börgdahl
    (3)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 44078707
    Leiche an Bord
    von Ole R. Börgdahl
    (7)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 30512097
    Der Schwur des Maorimädchens
    von Laura Walden
    eBook
    Fr. 8.00
  • 40330557
    Die Schlangentrommel
    von Ole R. Börgdahl
    (3)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 47719225
    Tod und Schatten
    von Ole R. Börgdahl
    (5)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 42334855
    The Perfect Letter
    von Chris Harrison
    Hörbuch (CD)
    Fr. 142.00
  • 64194898
    Der Schwur des Lords - Rebel Promise Band 1
    von May McGoldrick
    eBook
    Fr. 6.40
  • 44911062
    Der Sniper von Berlin
    von Alfred Bekker
    eBook
    Fr. 4.00
  • 37190823
    Im Land des Regengottes
    von Gina Mayer
    (5)
    eBook
    Fr. 10.00
  • 36508536
    Abgekupfert
    von Val McDermid
    eBook
    Fr. 1.00
  • 37294253
    Der Besuch der Königin
    von Jo Thun
    eBook
    Fr. 4.00
  • 42857735
    Des Unbekannten Reise durch die grausamen Ströme
    von Lukas Meer
    eBook
    Fr. 1.50
  • 43167940
    Das Dekameron (Vollständige deutsche Ausgabe)
    von Giovanni Boccaccio
    eBook
    Fr. 1.00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
6
1
2
0
0

Perfekt recherchiert!
von einer Kundin/einem Kunden am 21.01.2014

Börgdahl nimmt seinen Leser mit auf eine Reise. Eine Reise ins Leben der (fiktiven) Yvette Jasoline, die sich im Jahre 1890 in einen jungen aufstrebenden Offizier (Victor) verliebt. Paris befindet sich gerade im Umbau, der große Eiffelturm wird gerade gebaut. Yvette und Victor heiraten, sie erwartet Zwillinge und zieht... Börgdahl nimmt seinen Leser mit auf eine Reise. Eine Reise ins Leben der (fiktiven) Yvette Jasoline, die sich im Jahre 1890 in einen jungen aufstrebenden Offizier (Victor) verliebt. Paris befindet sich gerade im Umbau, der große Eiffelturm wird gerade gebaut. Yvette und Victor heiraten, sie erwartet Zwillinge und zieht mit Kind und Kegel auf Tahiti. So die - ganz - kurze Version, eines - extrem - ereignisreichen Lebens. Ohne zu Spoilern versuche ich eine Rezension zu schreiben, was wohlgemerkt wirklich nicht leicht ist. Bördgahl lässt Yvette in Form eines Tagesbuches ihr Leben schildern. Hier, gebe ich zu, hängt der Leser aber zwischendurch durch. Viele Namen, extrem viele Ereignisse und - alle - immer (!) historisch korrekt. Ich habe einige der Daten, Personen, Orte und Geschehnisse recherchiert, sie haben alle gestimmt (zB: Gaugin, Chevalier, Verdun, de Gaulle, Paris, McKinley etc.) ;bis auf einen klitzekleinen Nebensatz, der wahrscheinlich - wieder einmal - nur mir aufgefallen ist. Manchmal ist es schwer, sich Namen zu behalten, weil Börgdahl wirklich eine Vielzahl parat hält. Börgdahls Schreibweise ist einprägsam, schnell, gut lesbar, erkennbar, aber manchmal auch eintönig. Hier sind die 5 % minus zu finden, die ich oben erwähnt habe. Manchmal geht mir Börgdahl zu sehr ins Detail, verliert sich in Nebensächlichkeiten, viele Seiten hätte er sich sparen können, weil einfach nichts, wirklich nichts passiert. Auch ist der immer einseitige Schreibstil, also immer nur Yvette Jasoline's Gedanken zu lesen, manchmal eintönig. Vor allem, bei dem großen Unglück das Yvette's Leben komplett umstößt, fängt der Leser an, mit ihr zu hadern. Zumindest war das bei mir so. Lob verdient sich auch das Lektorat bzw. Korrektorat, nur wenige Fehler traten auf den vielen Seiten auf, manchmal ein fehlender Buchstabe oder ein fehlendes Wort, was das ganze aber in keiner Weise stört. Einzig der Titel hat mich Rätseln lassen; auch wenn ich nun die gesamte Geschichte kenne, kann ich mit dem Titel nichts anfangen. Aber auch hier wäre das Jammern auf hohem Niveau. Alles in allem, ist man so eine gute und hervorragende Qualität von "reinen" E-Book-Autoren nicht gewohnt, was einem oft angeboten wird, ist ein Graus und lässt einen 3 x überlegen, ob man sich hinsetzt und zu lesen beginnt. Fazit: Börgdahls - eigentlich 2ter Teil einer Trilogie - ist in sich abgeschlossen, schlüssig und gut erzählt. Absolut erwähnen möchte ich, dass Börgdahl einen unglaublichen Rechercheaufwand betrieben haben muss; jede zweite oder dritte erwähnte Person ist historisch korrekt, sämtliche Daten stimmen, sämtliche Geschehnisse sind exakt so passiert; so präzise und exakt sind nicht einmal Geschichtsbücher, vor allem nicht so gut. Seine Schreibweise ist einprägsam, gut lesbar, erkennbar und angenehm; manchmal vielleicht zu auszuufernd, aber das verzeiht man ihm gerne. Wer sich für Paris, die Kolonialzeit, den 1. und 2. Weltkrieg interessiert, sollte diese Geschichte lesen. Exakter und perfekter geht es nicht mehr und Spaß hat man auch noch; was will man von einem Buch mehr? Viel Spaß!

Familiengeschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 25.10.2012

Yvette ist eine junge Frau, die 1890 in Paris lebt. In den Journalen lässt sie den Leser an ihrem Leben teilhaben. Wichtigste Ereignisse sind ihre Heirat mit dem französischen Offizier Victor Jasoline, die Geburt ihrer Zwillinge Julie und Therese sowie ihre Auswanderung in die Südsee nach Tahiti. Mehr soll... Yvette ist eine junge Frau, die 1890 in Paris lebt. In den Journalen lässt sie den Leser an ihrem Leben teilhaben. Wichtigste Ereignisse sind ihre Heirat mit dem französischen Offizier Victor Jasoline, die Geburt ihrer Zwillinge Julie und Therese sowie ihre Auswanderung in die Südsee nach Tahiti. Mehr soll vom Inhalt nicht verraten werden, nur, dass Yvette und ihre Familie einiges mehr erleben. Yvette schreibt ihre Tagebücher bis ins Jahr 1938, dann beginnt die Tochter Therese mit ihren Aufzeichnungen, die von 1938 bis 1948 reichen. Der Text ist gut geschrieben. Die eine oder andere historische Begebenheit hat mich überrascht, aber es scheint alles zu stimmen. Gut recherchiert! Damit wirkt die Geschichte der Familie Jasoline wirklich realistisch.

Ins fremde Tagebuch geguckt
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 03.04.2014

Ströme meines Ozeans behandelt die Lebensgeschichte einer Familie. Es beginnt mit dem Kennenlernen von Yvette und Victor, der Geburt der Zwillinge Julie und Therese und endet kurz nach dem zweiten Weltkrieg, als Therese etwas über 50 Jahre alt ist. Zunächst schreibt Yvette über ihr Leben, dass geprägt durch eine... Ströme meines Ozeans behandelt die Lebensgeschichte einer Familie. Es beginnt mit dem Kennenlernen von Yvette und Victor, der Geburt der Zwillinge Julie und Therese und endet kurz nach dem zweiten Weltkrieg, als Therese etwas über 50 Jahre alt ist. Zunächst schreibt Yvette über ihr Leben, dass geprägt durch eine Auswanderung nach Tahiti, ihre Rückkehr nach Frankreich und den Verlust ihrer Tochter Julie ist. In Frankreich baut sich diese starke Frau eine Existenz mit ihrer Tochter Therese auf, überlebt den ersten Weltkrieg und verstirbt schließlich 1938. Von dort an wird das Tagebuch von Therese weiter geführt. Sie berichtet u.a. von ihren Erlebnissen während des zweiten Weltkrieges. Es ist schon merkwürdig ein Tagebuch aus einer Zeit zu lesen, die sich politisch, wirtschaftlich und technisch so rasant entwickelt hat. So gewinnt z.B. das Auto, dass heute kaum noch wegzudenken ist, wird im Verlauf der Aufzeichnungen immer mehr an Bedeutung und der Plattenspieler findet den Einzug in das Wohnzimmer. Die Tagebucheintragungen zeigen das politische Interesse und die politische Wahrnehmung dieser Familie sehr gut und gibt uns die Möglichkeit abseits von Geschichtsbüchern mehr zu erfahren. Mir hat das Buch gut gefallen. Die Eintragungen umfassen einen wirklich langen Zeitraum, dennoch wüsste ich nicht, wo man dieses lange Werk kürzen könnte.


Wird oft zusammen gekauft

Ströme meines Ozeans - Ole R. Börgdahl

Ströme meines Ozeans

von Ole R. Börgdahl

(9)
eBook
Fr. 4.00
+
=
Zwischen meinen Inseln - Ole R. Börgdahl

Zwischen meinen Inseln

von Ole R. Börgdahl

(6)
eBook
Fr. 4.00
+
=

für

Fr. 8.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen