Warenkorb
 

Tausend strahlende Sonnen

Ausgezeichnet mit dem Galaxy Book of the Year 2008

(24)

Der Weltbestseller vom Autor von ›Drachenläufer‹ und ›Traumsammler‹

Mariam ist fünfzehn, als sie aus der Provinz nach Kabul geschickt und mit dem dreissig Jahre älteren Schuhmacher Raschid verheiratet wird. Jahre später erlebt Laila, ein Mädchen aus der Nachbarschaft, ein ähnliches Schicksal. Als ihre Familie bei einem Bombenangriff ums Leben kommt, wird sie Raschids Zweitfrau. Nach anfänglichem Misstrauen werden Mariam und Laila zu engen Freundinnen. Gemeinsam wehren sie sich gegen Raschids Brutalität und planen die Flucht…

Ein ergreifender Roman über das Schicksal zweier Frauen in Afghanistan, wie ihn nur einer schreiben kann: der grosse Geschichtenerzähler Khaled Hosseini.

Portrait
Khaled Hosseini wurde als ältester von fünf Kindern 1965 in Kabul, Afghanistan, geboren. 1976 zog die Familie nach Paris, wo sein Vater als Diplomat in der Botschaft Afghanistans arbeitete. 1980 sollte ihn der diplomatische Dienst wieder nach Afghanistan zurückführen. Doch zu diesem Zeitpunkt befand sich das Land, nach einem blutigen kommunistischen Staatsstreich, im Krieg mit den sowjetischen Invasoren. Khaled Hosseini und seine Familie erhielten 1980 politisches Asyl in den Vereinigten Staaten und zogen nach San Jose in Kalifornien. An der San Diego Universität studierte er zuerst Biologie, und widmete sich nach seinem Bachelor dem Medizinstudium an der California Universität. Seit 1993 ist Khaled Hosseini promovierter Arzt und lebt heute mit seiner Frau und zwei Kindern in Nordkalifornien.
Seit seiner Kindheit interessierte Khaled Hosseini sich für Literatur und das Schreiben und so kam es, dass er 2003 seinen ersten Roman "Drachenläufer" veröffentlichte. Der Roman um die ungleiche Freundschaft zwischen zwei Jungen spielt vor dem Hintergrund der jüngsten afghanischen Geschichte. Eine Geschichte von Liebe, Verrat, Trennung und Wiedergutmachung. Er erschien in 40 Sprachen mit einer Weltauflage von 12 Millionen Exemplaren und wurde 2007 mit großem Erfolg von Marc Forster verfilmt.

Meinung der Redaktion
Khaled Hosseini schreibt in seinen Romanen über Afghanistan und die Geschichten der normalen Menschen in Afghanistan, wie sie von äußeren Einflüßen geprägt werden. Ideal, um mehr über das wunderschöne Land, seine Geschichte, die Politik und die Auswirkungen auf das alltägliche Leben der Menschen zu lernen.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 592
Erscheinungsdatum 25.06.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-52070-1
Reihe Fischer TaschenBibliothek
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 14,4/9/2,7 cm
Gewicht 269 g
Originaltitel A Thousand Splendid Suns
Auflage 3. Auflage
Verkaufsrang 18.004
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Berührende und packende Geschichte aus Afghanistan“

Anja Tschopp, Buchhandlung Basel

Wer einen tiefgründigen und spannenden Roman sucht, wird von „Tausend strahlende Sonnen“ begeistert sein. Das Buch hat mich schon von der ersten Seite an in seinen Bann gezogen- und es ist und bleibt spannend bis zum letzten Satz! Die Geschichte spielt in einem vom Krieg und der Taliban aufgewühlten Afghanistan und erzählt vom Aufwachsen und den Schicksalen der beiden Frauen Mariam und Laila, die unterschiedlicher nicht sein könnten, deren Leben aber auf eine ganz besondere Art miteinander verwoben sind. Wohl gerade weil der Autor Khaled Hosseini selber zur gleichen Zeit seiner Buchheldinnen in Afghanistan aufgewachsen ist, schafft er es, seinen Lesern einen realitätsnahen Einblick in den Alltag der Menschen im damaligen Afghanistan zu bieten. So fiebert, leidet und hofft man beim Lesen mit Mariam und Laila mit und bekommt das Gefühl, selber ein Teil der Geschichte zu sein.

Da das Buch mehrere Handlungsstränge hat und die einzelnen Kapitel gut in sich abgeschlossen sind, verliert man auch nicht gleich den roten Faden, wenn man es einmal zur Seite legt (vorausgesetzt, man schafft es überhaupt, dieses Buch zur Seite zu legen).

Wer einen tiefgründigen und spannenden Roman sucht, wird von „Tausend strahlende Sonnen“ begeistert sein. Das Buch hat mich schon von der ersten Seite an in seinen Bann gezogen- und es ist und bleibt spannend bis zum letzten Satz! Die Geschichte spielt in einem vom Krieg und der Taliban aufgewühlten Afghanistan und erzählt vom Aufwachsen und den Schicksalen der beiden Frauen Mariam und Laila, die unterschiedlicher nicht sein könnten, deren Leben aber auf eine ganz besondere Art miteinander verwoben sind. Wohl gerade weil der Autor Khaled Hosseini selber zur gleichen Zeit seiner Buchheldinnen in Afghanistan aufgewachsen ist, schafft er es, seinen Lesern einen realitätsnahen Einblick in den Alltag der Menschen im damaligen Afghanistan zu bieten. So fiebert, leidet und hofft man beim Lesen mit Mariam und Laila mit und bekommt das Gefühl, selber ein Teil der Geschichte zu sein.

Da das Buch mehrere Handlungsstränge hat und die einzelnen Kapitel gut in sich abgeschlossen sind, verliert man auch nicht gleich den roten Faden, wenn man es einmal zur Seite legt (vorausgesetzt, man schafft es überhaupt, dieses Buch zur Seite zu legen).

Kundenbewertungen

Durchschnitt
24 Bewertungen
Übersicht
21
3
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 01.09.2018
Bewertet: anderes Format

Hosseini schriebt einfach wunderschöne Bücher und ich kann dieses ganz besonders Empfehlen.

von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2018
Bewertet: anderes Format

Emotional packend bis zur letzten Seite wird das Leben und Leiden zweier Frauen in Afghanistan erzählt. Dieses Buch hat mich aufgewühlt, bestürzt und unendlich wütend gemacht.

Packend wie ein Thriller!
von einer Kundin/einem Kunden am 01.03.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein sehr berührender Roman über die Freundschaft und das Schicksal zweier afghanischer Frauen. Wer dieses Land, das hauptsächlich durch die Nachrichten bekannt ist, mal von seiner bunten und sensiblen Seite kennenlernen möchte, sollte dieses Buch unbedingt lesen. Hosseini ist ein meisterhafter Erzähler!