orellfuessli.ch

Theorie des Bildes

Ein Bild ist ein Riss im Sein – und diesen Riss spürt der Mensch auch in seiner eigenen Existenzweise. Wenn Sartre das Für-sich durch den Satz beschreibt: „Der Mensch ist das, was er ist“, so gilt das auch für das Bild. Man mag versuchen, das Problem zu entschärfen, indem man unterscheidet zwischen Bild im Sinne von tableau und Bild im Sinne von image, das Bild ist eben doch beides zugleich. Mit Recht hat Gottfried Boehm mit Anklang an Heideggers ontologische Differenz hier von einer ikonischen Differenz gesprochen. Was jedoch für den Kunsthistoriker durch jüngste Entwicklungen erst auffällig geworden ist, steht bereits am Anfang der Geschichte, nämlich der Geschichte philosophischer Bildtheorien: bei Platon im Dialog Sophistes. Darin zeigt sich, dass das Thema Bild in dem Zusammenhang von Platons Bemühungen, das Sein des Nichtseienden zu erweisen, gehört und daher immer schon mit der Möglichkeit von Täuschung, Lüge und Ironie zu tun hat, also auch mit dem, was die Ambivalenz der menschlichen Existenzweise ausmacht.
Portrait
Gernot Böhme, geb. 1937, lehrte bis zu seiner Emeritierung als Professor für Philosophie an der TU Darmstadt. Seit 2005 ist er Direktor des Instituts für Praxis der Philosophie in Darmstadt. Er forschte und publizierte u.a. zur klassischen Philosophie (besonders zu Platon und Kant), zur philosophischen Anthropologie und Wissenschaftsforschung (Finalisierungsthese) sowie zu Goethe.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 136
Erscheinungsdatum 14.07.2004
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7705-3402-9
Verlag Wilhelm Fink
Maße (L/B/H) 215/136/14 mm
Gewicht 258
Abbildungen mit 29 Abbildungen 21,5 cm
Auflage 2. veränderte Neuaufl.
Buch (Kunststoff-Einband)
Fr. 38.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 3051341
    Wenn die Semantik arbeitet
    von Gisela Harras
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 265.00
  • 15571693
    Der Geheime Code
    von Priya Hemenway
    Buch (Kunststoff-Einband)
    Fr. 14.90
  • 15618111
    Die Faszination des Exotischen
    von Klaus Beyme
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 46.90
  • 3010950
    Kunst und Sehen
    von Rudolf Arnheim
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 63.90
  • 4105639
    Stilleben
    von Norman Bryson
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 24.90
  • 65294756
    Helmut Brade: Ich zeichne noch Buchstaben
    von Helmut Brade
    Buch (Paperback)
    Fr. 61.90
  • 40403675
    Gestalten als Form des Erkennens
    von Ralf Lankau
    Buch (Kunststoff-Einband)
    Fr. 27.90
  • 38321171
    Mythos Kunst
    von Anke Ernst
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 27.90
  • 44383426
    Kunst/Fernsehen
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 51.90
  • 30040558
    Anarchie und Kunst
    von Allan Antliff
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 27.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Theorie des Bildes - Gernot Böhme

Theorie des Bildes

von Gernot Böhme

Buch (Kunststoff-Einband)
Fr. 38.90
+
=
Phantasiestücke - Werner Hofmann

Phantasiestücke

von Werner Hofmann

Buch (Kunststoff-Einband)
Fr. 126.00
+
=

für

Fr. 164.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale