orellfuessli.ch

Tod und Teufel

(68)
Köln im September 1260: Jeder steht gegen jeden. Erzbischof und Bürger versuchen, einander mit allen legalen und illegalen Mitteln in die Knie zu zwingen.
Jacop der Fuchs, Dieb und Herumtreiber, zeigt an den erzbischöflichen Äpfeln indes mehr Interesse als an der hohen Politik. Was ihm nicht gut bekommt: In den Ästen eines Apfelbaumes sitzend, wird er Zeuge, wie ein höllenschwarzer Schatten den Dombaumeister vom Gerüst in die Tiefe stösst. Er hat den Mord als einziger gesehen. Aber der Schatten hat auch ihn gesehen. Er heftet sich an Jacops Spuren und bringt jeden um, den Jacop einweiht. Als Jacop begreift, dass der Sturz vom Dom nur Auftakt einer unerhörten Intrige war, ist es fast schon zu spät.
Portrait
Frank Schätzing, geboren 1957 in Köln, studierte Kommunikationswissenschaften, war Creative Director in internationalen Agenturen-Networks und ist Mitbegründer der Kölner Werbeagentur Intevi. Anfang der Neunziger begann er Novellen und Satiren zu schreiben und veröffentlichte 1995 einen historischen Roman. Es folgten weitere Romane und ein Band mit Erzählungen. Viele seiner Bücher sind Bestseller, wurden teilweise weltweit in zalreichen Sprachen übersetzt und auch verfilmt. 2004 erhielt Frank Schätzing den Corine-Preis und 2005 den Deutschen Science-Fiction-Preis. Frank Schätzing lebt und arbeitet in Köln.
Zitat
"Schätzings Mittelalter-Krimi besticht durch sein historisches Flair, die authentische Schilderung des damaligen Lebensgefühls. Sprachgewaltig und einfühlsam schreibt Schätzing eine Kriminalgeschichte mit der gehörigen Portion Witz und deftigem mittelalterlichem Kolorit." /"Hier enden die Fakten und beginnt die Fiktion, die Schätzing wendig und mit viel Gespür für historisches Flair, Spannung und Witz aufbereitet."/"Ein Krimi, der durch sein genaues Historisches Flair besticht."/"Ein nachdrücklich empfohlener, hintergründiger Spannungsroman mit kritischem Lokal-und Zeitkolorit."/"Das Erstlingswerk von Frank Schätzing bietet ein buntes Bild der mittelalterlichen Rheinmetropole und zeigt die Hintergründe eines Machtkampfes an der Spitze der Gesellschaft, jenseits aller offiziellen Geschichtsschreibung."/"Um so beeindruckender ist es, dass es Schätzing gelungen ist, nicht ein mystifizierendes Fantasywerk zu schreiben, sondern einen spannenden Kriminalroman, der historische Information spielerisch nebenbei liefert. "/"Spannungsgeladen und psychologisch einfühlsam ist dem Autor in seinem ersten Roman eine gute Mischung aus Krimi und Darstellung des mittelalterlichen Lebens gelungen. Ein gleichermassen spannendes wie gehaltvolles Lesevergnügen."
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 380, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.12.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783863580544
Verlag Emons Verlag
Verkaufsrang 16.161
eBook
Fr. 10.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 10.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 31371637
    Lautlos
    von Frank Schätzing
    (32)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 42502291
    Das Siechenhaus
    von Astrid Fritz
    (7)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 31371642
    Mordshunger
    von Frank Schätzing
    eBook
    Fr. 8.90
  • 42449066
    Die Schrift des Todes
    von C.J. Sansom
    (4)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 28940748
    Der Bund der Hexenkinder
    von Michael Wilcke
    eBook
    Fr. 11.50
  • 40099671
    Nacht über Blackheath
    von Anne Perry
    eBook
    Fr. 10.90
  • 47861532
    Matthew Corbett und die Hexe von Fount Royal (Band 1)
    von Robert McCammon
    (6)
    eBook
    Fr. 5.50
  • 34667780
    Pompeji
    von Robert Harris
    (34)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 39290234
    Der Kaufmann und die Tempelritter
    von Jürgen Kehrer
    eBook
    Fr. 12.50
  • 45959829
    Tiefschwarze Melodie: Thriller
    von Catherine Shepherd
    (12)
    eBook
    Fr. 3.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 23509101
    Die Säulen der Erde
    von Ken Follett
    (143)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 28390977
    Der Blutkelch
    von Peter Tremayne
    eBook
    Fr. 10.50
  • 38238063
    Das Licht der Welt / Fleury Bd.2
    von Daniel Wolf
    (28)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 14907193
    Kreuzblume
    von Andrea Schacht
    (12)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 28940748
    Der Bund der Hexenkinder
    von Michael Wilcke
    eBook
    Fr. 11.50
  • 24268652
    Die Henkerstochter
    von Oliver Pötzsch
    (30)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 29907494
    Der Name der Rose
    von Umberto Eco
    (33)
    eBook
    Fr. 18.50
  • 42882552
    Der Anwalt des Königs
    von C.J. Sansom
    eBook
    Fr. 11.50
  • 29223124
    Der Sünde Lohn
    von Andrea Schacht
    eBook
    Fr. 10.90
  • 39234722
    Das Vermächtnis des alten Pilgers
    von Rainer M. Schröder
    eBook
    Fr. 10.90
  • 34677011
    1813 - Kriegsfeuer / Henriette Bd.1
    von Sabine Ebert
    (24)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 33817934
    Die Tochter des Salzsieders
    von Ulrike Schweikert
    eBook
    Fr. 11.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
68 Bewertungen
Übersicht
44
14
7
2
1

Lebendig, überzeugend, spannend, lebensfroh
von einer Kundin/einem Kunden aus Ratingen am 25.03.2012

Das Buch ist wunderbar zu lesen, es ist eingängig, macht neugierig, ist spannend und enthält auch viel lebensbejahenden Humor. Ein fabelhaftes Buch, bei dem man sich wie mittendrin in diesem Jahrhundert fühlt und sich sehr gut vorstellen kann, dass alles ganz genau so passiert ist!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Fantasy-Roman
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 22.08.2010
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Handlung ist sehr konstruiert, künstlich in die Länge gezogen und unrealistisch. Ich hatte das Gefühl, der Autor wolle schulmeisterhaft sein "historisches Wissen" (wenn auch gut recherchiert) an den Leser bringen. Der Schluß war einfach albern, als wisse der Autor nun nicht, wie er zu einem nachvollziehbaren Ende kommen... Die Handlung ist sehr konstruiert, künstlich in die Länge gezogen und unrealistisch. Ich hatte das Gefühl, der Autor wolle schulmeisterhaft sein "historisches Wissen" (wenn auch gut recherchiert) an den Leser bringen. Der Schluß war einfach albern, als wisse der Autor nun nicht, wie er zu einem nachvollziehbaren Ende kommen soll.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Tod und Teufel
von einer Kundin/einem Kunden am 08.09.2009
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein spannendes Buch über einen liebenswerten kleinen Dieb im mittelalterlichen Köln, der unvermittelt in einem Desaster landet und unerwartet Hilfe bekommt. Dazwischen finden sich immer wieder interessante Geschichts-Passagen über das mittelalterliche Leben in der Stadt, den Machtspielchen und Intrigen der besseren Gesellschaft und der Kirche. Mir hat das Buch... Ein spannendes Buch über einen liebenswerten kleinen Dieb im mittelalterlichen Köln, der unvermittelt in einem Desaster landet und unerwartet Hilfe bekommt. Dazwischen finden sich immer wieder interessante Geschichts-Passagen über das mittelalterliche Leben in der Stadt, den Machtspielchen und Intrigen der besseren Gesellschaft und der Kirche. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, weil es wirklich fesselnd, mitreißend und teilweise auch amüsant erzählt ist und einen nicht mehr so schnell loslässt. Danach sieht man Köln und besonderes den Dom mit anderen Augen. Frank Schätzing in Bestform!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0

Wird oft zusammen gekauft

Tod und Teufel

Tod und Teufel

von Frank Schätzing

(68)
eBook
Fr. 10.90
+
=
Die Schwester - Psychothriller

Die Schwester - Psychothriller

von B.C. Schiller

(7)
eBook
Fr. 4.50
+
=

für

Fr. 15.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen