orellfuessli.ch

Tschick

(181)
Zwei Jungs. Ein geknackter Lada. Eine Reise voller Umwege durch ein unbekanntes Deutschland.
Mutter in der Entzugsklinik, Vater mit Assistentin auf Geschäftsreise: Maik Klingenberg wird die großen Ferien allein am Pool der elterlichen Villa verbringen. Doch dann kreuzt Tschick auf. Tschick, eigentlich Andrej Tschichatschow, kommt aus einem der Asi-Hochhäuser in Hellersdorf, hat es von der Förderschule irgendwie bis aufs Gymnasium geschafft und wirkt doch nicht gerade wie das Musterbeispiel der Integration. Außerdem hat er einen geklauten Wagen zur Hand. Und damit beginnt eine unvergessliche Reise ohne Karte und Kompass durch die sommerglühende deutsche Provinz.
Rezension
Auch in fünfzig Jahren wird dies noch ein Roman sein, den wir lesen wollen. Aber besser, man fängt gleich damit an.
Portrait
Wolfgang Herrndorf, 1965 in Hamburg geboren und 2013 in Berlin gestorben, hat ursprünglich Malerei studiert. 2002 erschien sein Debütroman «In Plüschgewittern», 2007 «Diesseits des Van-Allen-Gürtels», 2010 und 2011 folgten die Romane «Tschick» und «Sand», 2013 das posthum herausgegebene Tagebuch «Arbeit und Struktur» und 2014 der Fragment gebliebene Roman «Bilder deiner grossen Liebe». An diesem Buch, dessen Heldin Isa ihren ersten grossen Auftritt in «Tschick» hat, arbeitete Herrndorf noch in den letzten Lebenswochen, er hat ihn selbst zur Veröffentlichung bestimmt.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 368, (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 01.02.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783644107816
Verlag Rowohlt E-Book
Verkaufsrang 478
eBook
Fr. 11.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 11.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39265144
    Ein Mann namens Ove
    von Fredrik Backman
    (194)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 30610205
    Sand
    von Wolfgang Herrndorf
    (13)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 41227640
    Die sieben Schwestern Bd.1
    von Lucinda Riley
    (91)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 17414181
    Die Bücherdiebin
    von Markus Zusak
    (139)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 20423051
    SMS für dich
    von Sofie Cramer
    (15)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 44188911
    Glück ist, wenn man trotzdem liebt
    von Petra Hülsmann
    (90)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 45375927
    Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1
    von Elena Ferrante
    (92)
    eBook
    Fr. 24.50
  • 40059722
    Bilder deiner großen Liebe
    von Wolfgang Herrndorf
    (12)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 40942182
    Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid
    von Fredrik Backman
    (85)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 44239388
    Die kleine Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (87)
    eBook
    Fr. 10.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 32519528
    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    von John Green
    (358)
    eBook
    Fr. 16.50
  • 32721277
    Margos Spuren
    von John Green
    (66)
    eBook
    Fr. 16.50
  • 30079301
    Löcher
    von Louis Sachar
    (38)
    eBook
    Fr. 11.90
  • 33756380
    Fast genial
    von Benedict Wells
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 39145587
    Wunder Sieh mich nicht an
    von Raquel J. Palacio
    (36)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 24492734
    Nächsten Sommer
    von Edgar Rai
    (16)
    eBook
    Fr. 8.50
  • 30015042
    Das also ist mein Leben
    von Stephen Chbosky
    (60)
    eBook
    Fr. 11.90
  • 27698104
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (181)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 42707685
    Auerhaus
    von Bov Bjerg
    (34)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 41003367
    Mädchenmeute
    von Kirsten Fuchs
    (25)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 41553525
    Eleanor & Park
    von Rainbow Rowell
    (125)
    eBook
    Fr. 16.50
  • 2955784
    Crazy
    von Benjamin Lebert
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 16.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
181 Bewertungen
Übersicht
124
45
10
0
2

Roadmovie pur!
von Carina Stenger aus Salzburg,Europark am 03.04.2012

Maik Klingenberg und Andrej Tschichatschow, alias "Tschick", könnten unterschiedlicher nicht sein. Doch durch die Verkettung mehrerer unglücklicher - aber dennoch amüsanter - Umstände finden sich beide in einem gestohlenen Auto, Richtung Walachei, wieder. Ein Roadmovie zweier 15-jähriger, die ihre Sommerferien des Lebens haben. Wolfgang Herrndorf schafft es in diesem... Maik Klingenberg und Andrej Tschichatschow, alias "Tschick", könnten unterschiedlicher nicht sein. Doch durch die Verkettung mehrerer unglücklicher - aber dennoch amüsanter - Umstände finden sich beide in einem gestohlenen Auto, Richtung Walachei, wieder. Ein Roadmovie zweier 15-jähriger, die ihre Sommerferien des Lebens haben. Wolfgang Herrndorf schafft es in diesem Buch Spannung, Freundschaft und Liebe auf eine besondere Art und Weise zu verbinden. Für Jugendliche und Erwachsene zu empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
absolut preiswürdig
von einer Kundin/einem Kunden am 20.01.2012

Tschick ist die Geschichte des braven Maik und seines cooles russischstämmigen Mitschülers Tschick, die gemeinsam in einem geklauten Lada durchbrennen - Ziel Walachei- und dabei einfache und trotzdem immer wieder erstaunliche Dinge erleben. Als sie auf das Mädchen Isa treffen ist das Chaos-Trio perfekt. Großartig beschrieben und mit... Tschick ist die Geschichte des braven Maik und seines cooles russischstämmigen Mitschülers Tschick, die gemeinsam in einem geklauten Lada durchbrennen - Ziel Walachei- und dabei einfache und trotzdem immer wieder erstaunliche Dinge erleben. Als sie auf das Mädchen Isa treffen ist das Chaos-Trio perfekt. Großartig beschrieben und mit viel Liebe zu seinen Figuren versteht der Autor es den Leser auf diese spannende Reise mitzunehmen. Kein Wunder, dass das Buch alle Preise abräumt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Jeder, der dieses Buch als Schullektüre vorgesetzt bekommt, hat wirklich Glück gehabt!
von einer Kundin/einem Kunden am 07.07.2017

"Tschick" ist eine Geschichte, die Spaß macht. Sie erzählt von Freundschaft, Erwachsen werden und lehrt uns auf Menschen zuzugehen, anstatt sie aufgrund des äußeren Eindrucks vorschnell zu verurteilen. In Herrndorfs Roman ist die Figurenkonstellation eigentlich recht ungewöhnlich. Die beiden Jungen, von denen die Geschichte erzählt, stammen aus verschiedenen Welten: Maik Klingenberg,... "Tschick" ist eine Geschichte, die Spaß macht. Sie erzählt von Freundschaft, Erwachsen werden und lehrt uns auf Menschen zuzugehen, anstatt sie aufgrund des äußeren Eindrucks vorschnell zu verurteilen. In Herrndorfs Roman ist die Figurenkonstellation eigentlich recht ungewöhnlich. Die beiden Jungen, von denen die Geschichte erzählt, stammen aus verschiedenen Welten: Maik Klingenberg, seines Zeichens Sohn einer reichen Familie und absoluter Langweiler, ist in den Ferien allein zuhause und weiß nichts mit sich anzufangen. Zu der Party seines Schwarms ist er (gefühlt als Einziger) nicht eingeladen worden, seine Mutter ist in der Entzugskur und sein Vater mit seiner jungen Assistentin auf "Geschäftsreise". Der zweite im Bunde, Tschick, der neue in der Klasse, kommt ursprünglich aus Russland. Er erscheint fast immer betrunken zum Unterricht, trägt abgetragene Klamotten und pendelt offenbar zwischen Genie und Wahnsinn hin und her. Ungefragt steht er plötzlich vor Maiks Tür, findet ihn, anders als alle anderen, super cool und überredet ihn, in seinem geklauten Lada mit ihm in die Walachei zu kommen. Es beginnt ein abgedrehter Roadtrip, bei dem die beiden Freunde werden und von einer waghalsigen Situation in die nächste schlittern. Doch nicht nur die Handlung macht Spaß, auch die Erzählweise, der sich Herrndorf bedient, ist angenehm locker und frisch und wird vor allem die jüngeren Leser ansprechen. Maik Klingenberg erzählt uns die Geschichte in seiner Sprache, ohne komplizierte Sätze und einfach in den Worten, die ein Vierzehnjähriger Junge benutzen würde. Wir erleben aus seiner Sicht, wie sich Vorurteile abbauen, was in Menschen steckt, wenn man sie näher kennen lernt und wie er selbst aus seinem Schneckenhaus kommt und sich selbst findet. Das Buch ist nicht nur etwas für Jugendliche und allen, die diesen Roman nicht in der Schule lesen "müssen", empfehle ich es freiwillig zu tun. Ich bin sicher, dass Sie es nicht bereuen werden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Tschick

Tschick

von Wolfgang Herrndorf

(181)
eBook
Fr. 11.50
+
=
Das Messias-Projekt

Das Messias-Projekt

von Markus Ridder

(24)
eBook
Fr. 4.90
+
=

für

Fr. 16.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen