orellfuessli.ch

UN-Kinderrechtskonvention und Kinderarbeit in Indien. Erziehung und Bildung in der UN-Kinderrechtskonvention am Aspekt der Kinderarbeit

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Pädagogik - Allgemein, Note: 2,7, Ruhr-Universität Bochum (Erziehungswissenschaft), Veranstaltung: Bildung in Entwicklungs- und Schwellenländer, Sprache: Deutsch, Abstract: Am 20. November 2014 feierte die UN-Kinderrechtskonvention ihr Jubiläum: 25 Jahre Kinderrechte weltweit. Zunächst scheint eine Konvention ein Stück Papier, ein Vertrag, eine Übereinkunft oder eine Regel, die von einer Gruppe von Menschen aufgrund ihrer selben Überzeugung unterzeichnet und eingehalten wird. Es steckt hinter der UN-Kinderrechtskonvention jedoch so viel mehr. Besonders wenn man sich das Problem der Menschenrechtsverletzung in Entwicklungs- und Schwellenländer anschaut, wirkt die Kinderrechtskonvention wie ein Aufruf nach Menschlichkeit, Rechten, Freiheit und Würde für Kinder.
Die mediale Berichterstattung führt uns immer wieder vor Augen, in welch einem Ausmass Menschenrechtsverletzung, Korruption und Ausbeutung in Entwicklungs- und Schwellenländern vorhanden sind. Ein besonderes Problem stellt die weitverbreitete Kinderarbeit dar. Die Bekämpfung von Kinderarbeit, speziell in der „Dritten Welt“, ist ein Thema, das international und seit Jahren diskutiert wird und von Jahr zu Jahr steigende Aufmerksamkeit bekommt. Politisch hat sich dies in ein Spektrum von nationalen und internationalen Initiativen, insbesondere der Vereinten Nationen, der Internationalen Arbeitsorganisation und der zahlreichen Nichtregierungsorganisationen, niedergeschlagen. Die UN-Kinderrechtskonvention gehört zu einer dieser Initiativen der Vereinten Nationen. Sie hat sich in Erziehungs- und Bildungsfragen auch mit dem Thema Kinderarbeit beschäftigt und dieses ausdrücklich verboten. Trotz dieses Verbotes ist die Kinderarbeit vor allem in Entwicklungs- und Schwellenländer weit verbreitet. Obwohl die Schulpflicht im 21. Jahrhundert eine Selbstverständlichkeit darstellt, gehen viele Kinder arbeiten, statt zu Schule. Besonders in Indien ist dieses Phänomen keine Seltenheit, dort gibt es die grösste Kinderarbeitsrate.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format PDF i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 20, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 27.02.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783656909033
Verlag GRIN
eBook
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 41858291
    Leistet die Ganztagsschule einen Beitrag zur Bewältigung von sozialer Ungleichheit?
    von Manel Gasmi
    eBook
    Fr. 13.90
  • 36996568
    Erste Hilfe - Stationenlernen für die Grundschule
    von Susanne Wanasek
    eBook
    Fr. 14.90
  • 29956233
    Und ich war nie in der Schule
    von André Stern
    eBook
    Fr. 11.50
  • 38759988
    Qualitative Inhaltsanalyse
    von Philipp Mayring
    eBook
    Fr. 21.90
  • 64508471
    Taschen-Guide zur Professional Scrum Master-Zertifizierung
    von Markus Marfurt
    eBook
    Fr. 8.50
  • 34503212
    Jenseits der Norm - hochbegabt und hoch sensibel?
    von Andrea Brackmann
    eBook
    Fr. 28.90
  • 25901023
    Betriebliches Weiterbildungsmanagement
    von Jörg Stender
    eBook
    Fr. 43.50
  • 54561684
    Hokuspokus Kompetenz?
    von Daniel Hunziker
    eBook
    Fr. 21.90
  • 67490819
    The Giver
    von Lois Lowry
    eBook
    Fr. 10.50
  • 34926386
    Unterrichtsbezogene Führung durch "Classroom Walkthrough"
    von Johanna Schwarz
    eBook
    Fr. 18.50

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

UN-Kinderrechtskonvention und Kinderarbeit in Indien. Erziehung und Bildung in der UN-Kinderrechtskonvention am Aspekt der Kinderarbeit

UN-Kinderrechtskonvention und Kinderarbeit in Indien. Erziehung und Bildung in der UN-Kinderrechtskonvention am Aspekt der Kinderarbeit

von Manel Gasmi

eBook
Fr. 14.90
+
=
Qualitative Inhaltsanalyse

Qualitative Inhaltsanalyse

von Philipp Mayring

(1)
eBook
Fr. 23.90
+
=

für

Fr. 38.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen