orellfuessli.ch

Ungeduld des Herzens. Roman

Der einzige beendete Roman des Autors Stefan Zweig

Der Roman Ungeduld des Herzens, der 1939 veröffentlicht wurde, ist der einzige beendete Roman des Autors Stefan Zweig.
Beschreibung:
Der junge Leutnant Anton Hofmiller wird in das Schloss des ungarischen Magnaten Lajos von Kékesfalva eingeladen. Er lernt dessen gelähmte Tochter Edith kennen und entwickelt Zuneigung, vor allem aber tiefes subtiles Mitleid für sie. Er macht der unheilbar Kranken, die sich in ihn verliebt, Hoffnungen auf baldige Genesung und verlobt sich schliesslich sogar mit ihr. Doch da er nur aus Mitleid, nicht aus Liebe handelt, nimmt das Unheil seinen Lauf. Aus Angst vor Spott und Verachtung steht er in der Öffentlichkeit nicht zu ihrer Verbindung. Als Edith erfährt, dass er die Verlobung vor anderen verleugnet, nimmt sie sich das Leben. Von Schuldgefühlen überwältigt, stürzt er sich in einer sinnlosen Flucht in die Kämpfe des beginnenden Ersten Weltkriegs.
Portrait
Stefan Zweig wurde am 28. November 1881 in Wien geboren und schied am 23. Februar 1942 in Petrópolis bei Rio de Janeiro, Brasilien, freiwillig aus dem Leben. Er schrieb Gedichte, Novellen, Dramen und Essays, die 1933 der Bücherverbrennung der Nazis zum Opfer fielen.

Zweig wuchs als Sohn einer jüdischen Kaufmannsfamilie in Wien auf und studierte bis 1904 Philosophie, Germanistik und Romanistik in Berlin und Wien. Er unternahm Reisen in Europa, nach Indien, Nordafrika, Nord- und Mittelamerika. 1917/18 bekannte er sich in Zürch u.a. mit Hermann Hesse, James Joyce und Annette Kolb als Kriegsgegner und pflegte Freundschaften mit Émile Verhaeren und Romain Rolland.
Von 1919 bis 1938 lebte er in Salzburg, unternahm jedoch 1928 eine Russlandreise und hielt sich ab 1935 häufig in England auf, bis er 1938 dann nach England emigrierte. Im Jahr 1940 zog es Zweig zunächst nach New York, bis er letzlich ab 1941 sein Zuhause in Petrópolis, Brasilien, fand. Sein episches Werk machte ihn ebenso berühmt wie seine historischen Miniaturen und die biographischen Arbeiten.

»Er war in seiner Zeit weltweit einer der berühmtesten und populärsten deutschsprachigen Schriftsteller. Seine unter dem Einfluß Sigmund Freuds entstandenen Novellen zeichnen sich durch geschickte Milieuschilderungen und einfühlsame psychologische Porträts aus, in denen die dezente, doch unmißverständliche Darstellung sexueller Motive auffällt. Seine romanhaften Biographien akzentuieren die menschlichen Schwächen der großen historischen Persönlichkeiten.« Marcel Reich-Ranicki
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 450, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.01.2013
Sprache Deutsch
EAN 9788087664513
Verlag E-artnow
eBook
Fr. 1.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 1.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 38483803
    Aller Tage Morgen
    von Tomas Herzberger
    eBook
    Fr. 3.50
  • 31691516
    Heimkehr in die Rothschildallee
    von Stefanie Zweig
    eBook
    Fr. 8.90
  • 33748333
    Mama bricht aus
    von Daniela Wanninger
    eBook
    Fr. 5.90
  • 30656410
    Der Derwisch
    von Karl May
    eBook
    Fr. 11.50
  • 34207972
    Tess
    von Thomas Hardy
    eBook
    Fr. 7.90
  • 56071761
    Das Herz von Afrika
    von Beverley Harper
    eBook
    Fr. 8.50
  • 40149178
    Fluch der Meere (Historischer Roman)
    von Alfred Bekker
    eBook
    Fr. 5.50
  • 56071759
    Sonne über dunklem Land
    von Beverley Harper
    eBook
    Fr. 4.50
  • 68357942
    Wie weit die Liebe geht
    von Glenn Stirling
    eBook
    Fr. 3.90
  • 56071757
    Heller Mond in schwarzer Nacht
    von Beverley Harper
    eBook
    Fr. 4.50

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Ungeduld des Herzens. Roman

Ungeduld des Herzens. Roman

von Stefan Zweig

eBook
Fr. 1.50
+
=
Makarionissi oder Die Insel der Seligen

Makarionissi oder Die Insel der Seligen

von Vea Kaiser

(15)
eBook
Fr. 11.50
+
=

für

Fr. 13.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen