orellfuessli.ch

Unterleuten

Roman

(75)
Der grosse Gesellschaftsroman von Juli Zeh
Manchmal kann die Idylle auch die Hölle sein. Wie das Dorf "Unterleuten" irgendwo in Brandenburg. Wer nur einen flüchtigen Blick auf das Dorf wirft, ist bezaubert von den altertümlichen Namen der Nachbargemeinden, von den schrulligen Originalen, die den Ort nach der Wende prägen, von der unberührten Natur mit den seltenen Vogelarten, von den kleinen Häusern, die sich Stadtflüchtlinge aus Berlin gerne kaufen, um sich den Traum von einem unschuldigen und unverdorbenen Leben ausserhalb der Hauptstadthektik zu erfüllen. Doch als eine Investmentfirma einen Windpark in unmittelbarer Nähe der Ortschaft errichten will, brechen Streitigkeiten wieder auf, die lange Zeit unterdrückt wurden. Denn da ist nicht nur der Gegensatz zwischen den neu zugezogenen Berliner Aussteigern, die mit grossstädtischer Selbstgerechtigkeit und Arroganz und wenig Sensibilität in sämtliche Fettnäpfchen der Provinz treten. Da ist auch der nach wie vor untergründig schwelende Konflikt zwischen Wendegewinnern und Wendeverlierern. Kein Wunder, dass im Dorf schon bald die Hölle los ist …
Mit „Unterleuten“ hat Juli Zeh einen grossen Gesellschaftsroman über die wichtigen Fragen unserer Zeit geschrieben, der sich hochspannend wie ein Thriller liest. Gibt es im 21. Jahrhundert noch eine Moral jenseits des Eigeninteresses? Woran glauben wir? Und wie kommt es, dass immer alle nur das Beste wollen, und am Ende trotzdem Schreckliches passiert?
Rezension
„Juli Zehs furchtlos vor jedem Klischee ins Herz der bundesrepublikanischen Wirklichkeit zielender Gesellschaftsroman ist ein literarischer Triumph.“
Portrait
Juli Zeh, 1974 in Bonn geboren, studierte Jura in Passau und Leipzig. Schon ihr Debütroman "Adler und Engel" (2001) wurde zu einem Welterfolg, inzwischen sind ihre Romane in 35 Sprachen übersetzt. Ihr Gesellschaftsroman "Unterleuten" (2016) stand über ein Jahr auf der SPIEGEL-Bestsellerliste. Juli Zeh wurde für ihr Werk vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Rauriser Literaturpreis (2002), dem Hölderlin-Förderpreis (2003), dem Ernst-Toller-Preis (2003), dem Carl-Amery-Literaturpreis (2009), dem Thomas-Mann-Preis (2013), dem Hildegard-von-Bingen-Preis (2015) sowie dem Literaturpreis der Stahlstiftung Eisenhüttenstadt (2017).
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Wasserzeichen
Seitenzahl 656, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.03.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783641167295
Verlag Luchterhand Literaturverlag
Verkaufsrang 657
eBook
Fr. 11.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44401849
    Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind
    von Jonas Jonasson
    (36)
    eBook
    Fr. 11.90
  • 32534254
    Nullzeit
    von Juli Zeh
    (45)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 44729733
    Alles kein Zufall
    von Elke Heidenreich
    eBook
    Fr. 16.50
  • 44108793
    In der ersten Reihe sieht man Meer
    von Michael Kobr
    (73)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 44199739
    Über uns der Himmel, unter uns das Meer
    von Jojo Moyes
    (53)
    eBook
    Fr. 15.50
  • 44242602
    Die Geschichte der Baltimores
    von Joël Dicker
    (55)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 44140291
    Die Hohen Berge Portugals
    von Yann Martel
    (5)
    eBook
    Fr. 23.50
  • 44344004
    Straße der Wunder
    von John Irving
    (15)
    eBook
    Fr. 17.50
  • 40314197
    Elementarteilchen
    von Michel Houellebecq
    eBook
    Fr. 14.50
  • 40942182
    Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid
    von Fredrik Backman
    (88)
    eBook
    Fr. 12.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 20422535
    Buddenbrooks
    von Thomas Mann
    (35)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 35424248
    Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert
    von Joël Dicker
    (105)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 38222374
    Der Distelfink
    von Donna Tartt
    (58)
    eBook
    Fr. 11.90
  • 38238011
    Vor dem Fest
    von Saša Stanišić
    (18)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 39272452
    Ein ganzes Leben
    von Robert Seethaler
    (103)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 41198527
    Altes Land
    von Dörte Hansen
    (104)
    eBook
    Fr. 11.90
  • 44380241
    Der Pfau
    von Isabel Bogdan
    (125)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 44402110
    Glückskind mit Vater
    von Christoph Hein
    eBook
    Fr. 14.50
  • 45281283
    Das Nest
    von Cynthia D'Aprix Sweeney
    (107)
    eBook
    Fr. 23.90
  • 45375927
    Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1
    von Elena Ferrante
    (102)
    eBook
    Fr. 24.50
  • 62295170
    Dann schlaf auch du
    von Leïla Slimani
    (122)
    eBook
    Fr. 18.90
  • 64509549
    Was man von hier aus sehen kann
    von Mariana Leky
    (127)
    eBook
    Fr. 22.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
75 Bewertungen
Übersicht
57
16
1
0
1

modern und unterhaltsam
von einer Kundin/einem Kunden aus Altlengbach am 18.01.2017

eine gelungene Studio der verschiedensten Charakteren, sehr gut zu lesen und man möchte gar nicht aufhören!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ein neues Lieblingsbuch!
von einer Kundin/einem Kunden am 15.12.2016

Ein großartiger, spannender Roman über ein kleines Dorf ?Unterleuten? in Brandenburg und seine zugezogenen und alteingesessenen Bewohnern. Kapitel für Kapitel wird aus wechselnden Perspektiven erzählt, so dass man nach und nach in das Treiben und die Verstrickungen des Dorfes eintaucht. Ein Großprojekt eines Investors, ein Windpark in der idyllischen... Ein großartiger, spannender Roman über ein kleines Dorf ?Unterleuten? in Brandenburg und seine zugezogenen und alteingesessenen Bewohnern. Kapitel für Kapitel wird aus wechselnden Perspektiven erzählt, so dass man nach und nach in das Treiben und die Verstrickungen des Dorfes eintaucht. Ein Großprojekt eines Investors, ein Windpark in der idyllischen Landschaft, stellt die Dorfgemeinschaft auf die Probe. Manch alte Geschichte aus der Zeit vor und während der Wende kommt wieder zu Tage und die unterschiedlichen Interessen seiner Bewohner bringen die Dorfidylle zum Bersten. Der lebendige Stil von Juli Zeh und die unterhaltsamen Wendungen erzeugen eine große Lesefreude. Man legt diesen Roman nicht so schnell aus der Hand. Spannend wie ein Krimi, dennoch lustig und manchmal nachdenklich. Sehr empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
wahnsinnig gut
von einer Kundin/einem Kunden aus Urdorf am 15.09.2016

Scharf gezeichnete Charaktere, alle mit unterschiedlichen Seiten und vielschichtig. In diesem Buch gibt es kein schwarz-weiss. Alle sind gut und böse. Wie das echte Leben nur viel unterhaltsamer. Das Beste, was ich seit langem gelesen habe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Unterleuten - Juli Zeh

Unterleuten

von Juli Zeh

(75)
eBook
Fr. 11.90
+
=
Der Pfau - Isabel Bogdan

Der Pfau

von Isabel Bogdan

(125)
eBook
Fr. 11.50
+
=

für

Fr. 23.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen