Untreue

Roman

(32)
"Ich will dir treu sein und dich ewig lieben. In guten wie in schlechten Zeiten. Bis dass der Tod uns scheidet."
Wenn es nur so einfach wäre! Linda hat alles, doch das Entscheidende fehlt. Hat sie den Mut, die Frage nach der Leidenschaft zu stellen? Denn zu einer großen Liebe ist man ein Leben lang unterwegs.
Rezension
Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 20.10.14
Eines von Paul Coelhos besten Büchern. "Untreue" ist ein moderner und frischer Coelho. Trotz der Moderne bedient er ein Thema, das die Menschen so lange beschäftigt, seitdem es sie gibt. Die Liebe, die Untreue, die Gefühle, die bei beiden entstehen. Zum Ende hin wird es dann wieder sehr spirituell, was die Geschichte etwas abflachen lässt. Die Liebe ist das grösste Gut. Ohne Liebe ist der Mensch nichts. Das, was es zu bewahren gilt, das ist die Liebe. Ist die Liebe da, dann kommt alles andere von ganz alleine. Das ist Lindas Erkenntnis und auch die des Lesers.
Portrait
Paulo Coelho, geboren 1947 in Rio de Janeiro. Alle seine Romane, insbesondere >Der Alchimist<, >Veronika beschliesst zu sterben<, >Elf Minuten< und zuletzt >Die Schriften von Accra<, sind Weltbestseller, wurden in 80 Sprachen übersetzt und erreichten eine bisherige Weltauflage von über 165 Millionen Exemplaren. Seine Reflexionen und die Themen seiner Bücher regen weltweit Leser zum Nachdenken an und dazu, ihren eigenen Weg zu suchen.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 24.09.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-06908-2
Verlag Diogenes Verlag AG
Maße (L/B/H) 19,5/12,6/2,7 cm
Gewicht 343 g
Originaltitel Adultério
Auflage 5
Übersetzer Maralde Meyer-Minnemann
Verkaufsrang 35.833
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 31.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Untreue

Untreue

von Paulo Coelho
(32)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 31.90
+
=
Sei wie ein Fluß, der still die Nacht durchströmt

Sei wie ein Fluß, der still die Nacht durchströmt

von Paulo Coelho
(4)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 15.90
+
=

für

Fr. 47.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„leider enttäuschend...“

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler, Buchhandlung Basel

Als Fan von Paulo Coelho war ich natürlich sehr gespannt auf seinen neuen Roman und konnte es nicht erwarten ihn zu lesen.
Wie Sie sehen hat die Rezension aber auf sich warten lassen, da mich das Buch schlussendlich nicht überzeugt hat und ich es mehrmals auf die Seite gelegt habe.
Der Titel verrät eigentlich schon um was es geht. Ich muss gestehen dass ich das aber irgendwie nicht wahrgenommen habe. Umso mehr war ich dann enttäuscht als ich realisiert habe das es darum geht wie eine Frau, Linda, ihren Mann betrügt.
Sie hat alles, einen tollen Job, ein Haus, genug Geld, einen fantastischen Ehemann, Kinder und doch wacht sie eines Morgens auf und hinterfragt ihr ganzes Leben. Ist das alles? Bin ich glücklich?
Als sie dann auf ihre Jugendliebe trifft geschieht was der Titel schon sagt- sie wird ihrem Mann untreu…
Was soll ich da noch sagen? Wie unschwer zu erkennen, finde ich die Vorstellung den Partner zu betrügen nicht akzeptabel. Und den Schluss fand ich etwas an den Haaren herbeigezogen.
Auch die sonst so tollen und ermutigenden Lebensweisheiten haben mir gefehlt, oder sind mir vor lauter Ärger nicht ins Auge gestochen.

Dieses Buch hat mir leider nicht gefallen.. =( Schade
Als Fan von Paulo Coelho war ich natürlich sehr gespannt auf seinen neuen Roman und konnte es nicht erwarten ihn zu lesen.
Wie Sie sehen hat die Rezension aber auf sich warten lassen, da mich das Buch schlussendlich nicht überzeugt hat und ich es mehrmals auf die Seite gelegt habe.
Der Titel verrät eigentlich schon um was es geht. Ich muss gestehen dass ich das aber irgendwie nicht wahrgenommen habe. Umso mehr war ich dann enttäuscht als ich realisiert habe das es darum geht wie eine Frau, Linda, ihren Mann betrügt.
Sie hat alles, einen tollen Job, ein Haus, genug Geld, einen fantastischen Ehemann, Kinder und doch wacht sie eines Morgens auf und hinterfragt ihr ganzes Leben. Ist das alles? Bin ich glücklich?
Als sie dann auf ihre Jugendliebe trifft geschieht was der Titel schon sagt- sie wird ihrem Mann untreu…
Was soll ich da noch sagen? Wie unschwer zu erkennen, finde ich die Vorstellung den Partner zu betrügen nicht akzeptabel. Und den Schluss fand ich etwas an den Haaren herbeigezogen.
Auch die sonst so tollen und ermutigenden Lebensweisheiten haben mir gefehlt, oder sind mir vor lauter Ärger nicht ins Auge gestochen.

Dieses Buch hat mir leider nicht gefallen.. =( Schade

Kundenbewertungen

Durchschnitt
32 Bewertungen
Übersicht
10
12
1
7
2

von einer Kundin/einem Kunden am 20.05.2017
Bewertet: anderes Format

Ihr fehlt es an Nichts; außer an der Leidenschaft! Dies ist der Ausgangspunkt dieser Geschichte. Auch, wenn es nicht sein bestes Werk ist, habe ich das Lesen doch sehr genossen.

von einer Kundin/einem Kunden am 21.02.2017
Bewertet: anderes Format

In diesem Buch schreibt Paulo Coelho über die Liebe und die Untreue. Wer Paulo Coelho kennt und mag, wird auch dieses Buch nicht mehr aus den Händen geben könnten.

Geballte Langeweile
von einer Kundin/einem Kunden aus Teningen am 09.04.2016

Linda ist erfolgreiche Journalistin, hat einen tollen Mann, nette Kinder und eigentlich ein prima Leben. Sie sollte glücklich sein. Und doch ist sie es nicht. Nach einem Interview, welches sie geführt hat, stellt sich für sie die Frage nach dem Sinn des Lebens. Soll das alles gewesen sein? Sie... Linda ist erfolgreiche Journalistin, hat einen tollen Mann, nette Kinder und eigentlich ein prima Leben. Sie sollte glücklich sein. Und doch ist sie es nicht. Nach einem Interview, welches sie geführt hat, stellt sich für sie die Frage nach dem Sinn des Lebens. Soll das alles gewesen sein? Sie erkennt, dass die Leidenschaft abhanden gekommen ist. Und als sie einen ehemaligen Schulkameraden interviewt, welcher inzwischen ein erfolgreicher Politiker ist, stürzt sie sich in eine Affäre. Obwohl beide verheiratet sind, ist sie fürchterlich eifersüchtig auf dessen Ehefrau. Sie beschließt, die Ehe zu zerstören, um ihre Affäre ganz für sich zu haben. Am Ende macht sie mit ihrem Mann eine Reise, quasi in die Vergangenheit, und hat hier ein Schlüsselerlebnis, welches sie wieder zurück auf den rechten Weg führt. Von der Idee her ist die Geschichte nicht schlecht. Allerdings ist sie furchtbar langweilig und langatmig geschrieben. Außerdem kommt mir Linda mit ihren 31 Jahren, also eigentlich eine Frau, die mit beiden Beinen im Leben steht, eher vor wie ein Mädchen, welches es nicht aus der Pubertät herausgeschafft hat. Sie erkennt zwar, dass sie wohl an einer Depression leidet, will sich dies aber nicht eingestehen. Okay, ich kann mir vorstellen, dass das tatsächlich nicht so einfach ist. Aber wer geht schon zu drei verschiedenen Psychologen, bezahlt alles bar, damit auch ja niemand davon erfährt und ist hinterher genau so weit wie vorher? Auch fand ich das, was sie dort erzählt hat, reichlich weit hergeholt. Richtig skuril wurde es aber, als Linda ihre Rachepläne schmiedet, um die "Rivalin" loszuwerden. Für richtig viel Geld Drogen kaufen, um sie dieser unterzuschieben? Auch habe ich damit ein Problem, alle möglichen Rechtfertigungen fürs Fremdgehen zu finden oder auch zu erfinden. Entweder ich bin meinem Partner treu, oder eben nicht. Die Untreue löst garantiert keine Probleme, egal wie sehr ich mir das auch einrede. Im Gegenteil. Im Buch wird es so dargestellt, als wäre jedes Mittel recht, um zu sich selbst zurückzufinden - ohne Rücksicht auf Verluste. Und eigentlich braucht man sich auch keine Gedanken um Konsequenzen zu machen. Die ganze Geschichte wirkt stark konstruiert. Wild an den Haaren herbeigezogen und teilweise extrem unglaubwürdig. Dazu noch nicht einmal interessant geschrieben. Ich musste mich regelrecht durch das Buch quälen und war mehrere Male nahe daran, es einfach wegzulegen. Paulo Coelho und seine Romane werden ziemlich hochgelobt. "Seine Reflexionen und die Themen seiner Bücher regen weltweit Leser zum Nachdenken an und dazu, ihren eigenen Weg zu suchen." So steht es auf der Buchrückseite. Im Hamburger Abendblatt hieß es: "Coelho schreibt meisterhaft über Gefühlswelten..." Schade, das Thema an sich hat unheimlich viel Potential, wurde aber leider furchtbar schlecht umgesetzt.