orellfuessli.ch

Veilchens Winter / Valerie Mauser Bd. 1

Valerie Mausers erster Fall. Alpenkrimi

Valerie Mauser

(20)
ABENTEUERLICHER EINSTAND FÜR VALERIE "VEILCHEN" MAUSER
Auf die feucht-fröhliche Willkommensfeier an ihrem neuen Innsbrucker Arbeitsplatz folgt direkt die Audienz beim Landeshauptmann. Und der Fall, der ihr dort übertragen wird, hat es in sich: Die kleine Tochter eines russischen Oligarchen wurde aus ihrem Skikurs entführt. Das darf im Heiligen Land Tirol keine Wellen schlagen, weshalb die Untersuchungen streng geheim bleiben müssen. Und auch die neuen Kollegen machen der resoluten Ermittlerin das Leben nicht gerade leicht.
ERMITTLUNGEN ZWISCHEN SKIHOTELS, BANKEN UND DER POLITIK
Eine Leiche taucht auf, und ehe sie sich's versieht, befindet sich Valerie in einem Fall, der rasant Fahrt aufnimmt und in dem sie mehr als nur einmal selbst ins Fadenkreuz gerät. Zwischen Skihotels, Banken und dem lieben Landesvater wittert Veilchen eine Verschwörung und begibt sich in ihrem neuen Revier schnell auf dünnes Eis.
Zum Glück gibt es den Süssigkeitenladen um die Ecke und ihren früheren Einsatzpartner Manfred Stolwerk. Der ist stets zur Stelle, wenn es brenzlig wird, und sein Hang zum Genuss kommt ihm auch in den unpassendsten Momenten nicht abhanden.
UNGLEICHES, CHARMANTES ERMITTLERDUO
Mit Veilchen und Stolwerk hat Krimidebütant Joe Fischler ein ungleiches, aber äusserst charmantes Ermittlerduo geschaffen. Zwischen Bergidyll und Innsbrucker Altstadtflair steuern die beiden zielsicher auf den grandiosen Showdown zu. Das ist pure Unterhaltung!
Portrait

Joe Fischler, geboren 1975 in Innsbruck, lebt als freier Autor und Musiker in der Nähe von Innsbruck. Studium der Rechtswissenschaften, danach Bankmitarbeiter und Führungskraft, seit 2007 Blogger und Sachbuchautor. "Veilchens Winter" ist der erste Teil seiner Krimireihe rund um Valerie Mauser, von ihrem ehemaligen Ermittlerkollegen Stolwerk liebevoll "Veilchen" genannt. Gleichzeitig ist es sein Debüt als Krimiautor.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 288
Erscheinungsdatum 09.03.2017
Serie Valerie Mauser 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-85218-967-3
Verlag Haymon Verlag
Maße (L/B/H) 192/116/27 mm
Gewicht 270
Auflage 5. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45290661
    Veilchens Blut
    von Joe Fischler
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 40893539
    Veilchens Winter
    von Joe Fischler
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 25.90
  • 43891665
    Föhnlage
    von Jörg Maurer
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 8.40 bisher Fr. 9.40
  • 30662105
    Jagablut
    von Ines Eberl
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 26020250
    Alpengrollen
    von Michael Gerwien
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 45326874
    Die Einsamkeit des Bösen
    von Herbert Dutzler
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90
  • 44191831
    Das stille Gift / Kommissarin Irmi Mangold Bd.7
    von Nicola Förg
    Buch (Paperback)
    Fr. 21.90
  • 34790623
    Männerfallen
    von Eva Rossmann
    Buch (Kunststoff-Einband)
    Fr. 27.90
  • 40927995
    Wiener Totenlieder
    von Theresa Prammer
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 23.90
  • 45230325
    Himmelhorn / Kluftinger Bd.9
    von Volker Klüpfel
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 40893299
    Veilchens Winter / Valerie Mauser Bd. 1
    von Joe Fischler
    (20)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 35359620
    Bergwasser
    von Sabina Altermatt
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90 bisher Fr. 15.40
  • 29010487
    Mörderisches Puzzle
    von Elke Schwab
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 15.90
  • 40893299
    Veilchens Winter / Valerie Mauser Bd. 1
    von Joe Fischler
    (20)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 39192523
    Todesurteil / Maarten S. Sneijder Bd.2
    von Andreas Gruber
    (62)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 14.90
  • 37619359
    Unterholz
    von Jörg Maurer
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 32005870
    Zorn - Vom Lieben und Sterben / Hauptkommissar Claudius Zorn Bd.2
    von Stephan Ludwig
    (45)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 39262487
    Zorn - Wie sie töten / Hauptkommissar Claudius Zorn Bd.4
    von Stephan Ludwig
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 35327628
    Zorn - Wo kein Licht / Hauptkommissar Claudius Zorn Bd.3
    von Stephan Ludwig
    (20)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 42426314
    Zorn - Kalter Rauch / Hauptkommissar Claudius Zorn Bd.5
    von Stephan Ludwig
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
20 Bewertungen
Übersicht
11
8
1
0
0

großartiger Auftakt
von Sweetheart_90 aus Wien am 03.03.2015

Mein allererster Alpenkrimi, der mich anfangs etwas zögern ließ. Aber erstmals in der Hand, nicht mehr wegzulegen war. Titel, sowie Cover absolut passend. Kaum ist Valerie Mauser in ihrer neuen Heimat Tirol angekommen und hat ihren Dienst angetreten wird ihr auch schon ein äußerst pikanter Fall zugewiesen. Weiterst muss... Mein allererster Alpenkrimi, der mich anfangs etwas zögern ließ. Aber erstmals in der Hand, nicht mehr wegzulegen war. Titel, sowie Cover absolut passend. Kaum ist Valerie Mauser in ihrer neuen Heimat Tirol angekommen und hat ihren Dienst angetreten wird ihr auch schon ein äußerst pikanter Fall zugewiesen. Weiterst muss Valerie unter strikter Geheimhaltung in dem Fall ermitteln. Des Oligarchens Tochter Lizah wurde entführt und es wird eine Million in verschiedenen Währungen gefordert. Für Valerie wird es sehr schwer, da sie weder jemanden kennt, noch jemand ihr wirklich Auskunft geben will, da alle absolut nicht begeistert von dem russischen Oligarchen sind. Valerie ermittelt in Richtungen, die sie in absolute Gefahr bringen und sie noch länger verfolgen werden. Anfangs verdächtigt Valerie, Freudenschuss, dieser sie zu diesem Fall gebracht hat. Während ihrer Ermittlung kommt Valerie drauf, dass Freudenschuss der Patenonkel von Lizah ist und den Marinovs sehr nahe steht. Dies hatte er natürlich verschwiegen. Als Valerie merkt, alleine kommt sie nicht mehr weiter, bittet sie ihren früheren Kollegen Stolwerk zu sich, dieser sich sofort auf den Weg macht. Gemeinsam schmieden sie dann mit den Marinovs einen Plan für die Geldübergabe. Beide halten sich bei dieser Stelle in Deckung, jedoch wird Valerie zusammengeschlagen und landet im Krankenhaus. Eines Abends bekommt sie einen Anruf der Marinovs, sie solle sofort kommen - Valerie macht sich auf den Weg und findet in einem Briefumschlag einen abgetrennten kleinen Finger vor. Wie sich mit der Zeit jedoch herausstellt, handelte es sich hier um "nur" um einen abgetrennten kleinen Finger einer Leiche. Valerie muss weiter ermitteln, wer die Leiche des kleinen Mädchens obduziert hat, wer Zugang zu den Aufbewahrungsstätten hat und ob einer der diensthabenden Ärzte vielleicht den Finger abgetrennt hat, oder vielleicht nicht angemerkt hat, dass dieser fehlte. Stolwerk und Valerie observieren die zwei diensthabenden Ärzte, Hofer, jener der sich gerade im Krankenstand befindet und Trenkwalder. Valerie, die Hofer observiert, verliert die Spur in einer Bar, aus welcher dieser nicht mehr hinauskommt und sie schließlich selbst reingeht. Wo sie aber zu Bedauern feststellen muss, dass dieser einen Hinterausgang hat. Somit ist sie gezwungen wieder zurück zu dessen Wohnung zu gehen und sich in den Wagen zu setzen um zu schauen, ob sich vielleicht nicht doch noch etwas tut. Währenddessen observiert Stolwerk, Trenkwalder. Sogleich sich bei Valerie etwas tut und sie mitansieht wie Hofer sich mit jemanden vergnügt, ruft Stolwerk sie an und versucht ihr unter schwierigen Umständen mitzuteilen, dass sich bei ihm etwas tut und Trenkwalder mit einer Frau (Lizahs Mutter) und einem kleinem Kind in ein Taxi steigt und losfährt. Da durch den vielen Schneefall sein Auto schlapp macht, schnappt er sich ein Fahrrad und nimmt so die Spur auf, bis Valerie nachkommen kann. Die Verfolgung endet an einem Flughafen, wo Valerie mit Müh und Not den Privatjet aufhalten kann. Schlussendlich konnte die kleine Lizah gerettet werden und wieder zu ihrem Vater gebracht werden. Für mich ein super Auftakt und hoffentlich gibt es noch viele weitere so spannende Fälle rund um Mauser und Stolwerk.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
"Tiroler Krimi"
von einer Kundin/einem Kunden aus Zams am 10.01.2017

Sehr spannend geschriebenes Buch mit durchaus nicht vorhersehbarem Ausgang. Humorvoll bringt es auch unsere "Tiroler Mentalität" sehr gut in der Handlung unter. Auch die gute Beschreibung der Örltichkeiten, insbesonders der Stadt ergibt ein besonderes Flair. Und natürlich die Beschreibung mancher Personen, die charakterlich durchaus nachvollziehbar sind. Fazit: Ein total gelungenes "Erstlingswerk"... Sehr spannend geschriebenes Buch mit durchaus nicht vorhersehbarem Ausgang. Humorvoll bringt es auch unsere "Tiroler Mentalität" sehr gut in der Handlung unter. Auch die gute Beschreibung der Örltichkeiten, insbesonders der Stadt ergibt ein besonderes Flair. Und natürlich die Beschreibung mancher Personen, die charakterlich durchaus nachvollziehbar sind. Fazit: Ein total gelungenes "Erstlingswerk" und ich freue mich schon auf die weiteren Bände.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
super spannend und viel Witz
von Karina am 30.07.2016

Auf den Inhalt wurde ja schon mehrmals eingegangen, ich möchte nur meinen Eindruck beschreiben: Super spannend, mit sehr viel Witz und Charme geschrieben. Ich habe sehr oft geschmunzelt oder sogar laut für mich alleine gelacht, wenn ich mir die lustigen Szenen vorgestellt habe. Trotz Komik ist die Geschichte sehr spannend... Auf den Inhalt wurde ja schon mehrmals eingegangen, ich möchte nur meinen Eindruck beschreiben: Super spannend, mit sehr viel Witz und Charme geschrieben. Ich habe sehr oft geschmunzelt oder sogar laut für mich alleine gelacht, wenn ich mir die lustigen Szenen vorgestellt habe. Trotz Komik ist die Geschichte sehr spannend und abwechslungsreich. Ein paar wenige Ausdrücke (die nicht im Hochdeutsch zu finden sind), musste ich dann mal nachschauen, aber auch das ist interessant, man kann sogar beim Lesen noch lernen. Aber... um ein Debut handelt es sich ja nicht im eigentlichen Sinne, denn Joe Fischler hat unter dem Pseudonym "Halvar Beck" das Buch "Fjord" veröffentlicht, was in Norwegen spielt und genauso spannend ist, jedoch nichts mit "Veilchen" zutun hat. Kann ich sehr empfehlen!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Veilchens Winter / Valerie Mauser Bd. 1

Veilchens Winter / Valerie Mauser Bd. 1

von Joe Fischler

(20)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=
Veilchens Feuer / Valerie Mauser Bd. 2

Veilchens Feuer / Valerie Mauser Bd. 2

von Joe Fischler

(41)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 29.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Weitere Bände von Valerie Mauser

  • Band 1

    40893299
    Veilchens Winter / Valerie Mauser Bd. 1
    von Joe Fischler
    (20)
    Fr. 14.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    43855236
    Veilchens Feuer / Valerie Mauser Bd. 2
    von Joe Fischler
    (41)
    Fr. 14.90

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale