Warenkorb
 

20% Rabatt auf Krimis ab Fr. 30.- Einkauf* - Code: KRIMI

Verfolgung, Widerstand und Freiheitskampf in Hernals

Ereignisse, Gestalten, Orte, Spuren in einem Wiener ArbeiterInnenbezirk. Ein Heimatbuch der anderen Art

(1)
Ein umfassendes Werk über den Wiener Bezirk Hernals in der Zeit 1933 bis 1945, das als Handbuch für Hernals qualifiziert werden kann und das es in dieser Form noch für keinen anderen Wiener Bezirk gibt. Im Mittelpunkt stehen der Widerstand gegen die herrschenden Diktaturen und die politischen und rassistischen Verfolgungen, wobei der Autor zwischen der Repression im Austrofaschismus 1934 bis 1938 und dem Terror im massenmörderischen NS-Regime 1938 bis 1945 differenziert. Eine aus­führliche Einleitung stellt das Bezirksgeschehen in einen grösseren zeitgeschichtlichen Rahmen. Den Kern des Werkes bilden die nahezu 1.800 Biographien von WiderstandskämpferInnen und Verfolgten.
Portrait

Peter Ulrich Lehner
Redakteur der Zeitschrift Mitbestimmung. Vorstandsmitglied des Instituts für Wissenschaft und Kunst, Wien sowie des Bundes sozialistischer Freiheitskämpfer, Opfer des Faschismus und aktiver Antifaschisten; Veröffentlichungen zu Theorie und Praxis der ArbeiterInnenbewegung.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 824
Erscheinungsdatum Oktober 2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-85476-802-9
Verlag Mandelbaum
Maße (L/B/H) 24,9/15,4/5,3 cm
Gewicht 1340 g
Buch (Kunststoff-Einband)
Fr. 42.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Nicht nur im Großen
von einer Kundin/einem Kunden am 12.05.2014

Es sind die Jahre 1933 bis 1945 die da abgehandelt werden. Nicht die große Welt, sondern das kleine Hernals ist Zentrum des Geschehens. Eine Bezirksgeschichte der besonderen Art, differenzierend zwischen den Jahren des Austrofaschismus, und den Jahren des Nationalsozialismus.Das Bezirksgeschehen im größeren zeitgeschichtlichen Rahmen, ergibt ein Heimatbuch, welches zwar... Es sind die Jahre 1933 bis 1945 die da abgehandelt werden. Nicht die große Welt, sondern das kleine Hernals ist Zentrum des Geschehens. Eine Bezirksgeschichte der besonderen Art, differenzierend zwischen den Jahren des Austrofaschismus, und den Jahren des Nationalsozialismus.Das Bezirksgeschehen im größeren zeitgeschichtlichen Rahmen, ergibt ein Heimatbuch, welches zwar aus dem Rahmen fällt, aber genau deswegen es unbedingt wert ist, wahr genommen zu werden.