orellfuessli.ch

Verletzung

Kriminalroman

Ein Toni-Stieglitz-Krimi

(34)
»SPANNEND. REALISTISCH. EIN TOLLES DEBÜT!«
Inge Löhnig
Sie will nicht gesehen werden. Sie will nicht gefunden werden. Hauptkommissarin Toni Stieglitz hat sich gerade von ihrem Freund Mike getrennt. Niemand darf wissen, wo sie jetzt wohnt. Denn Mike, selbst Polizist, schlägt sie. Ihre Kollegen sollen nichts davon erfahren. Zu sehr schämt Toni sich. Nun aber setzt sie sich endlich zur Wehr.
Zur gleichen Zeit beginnt eine Mordserie in München. Mehrere Frauen werden brutal umgebracht. Toni jagt den Mörder, doch bald wird sie von ihrer Vergangenheit eingeholt. Wer ist der Schatten, der nachts immer wieder auftaucht und sie verfolgt?
Manuela Obermeier ist Hauptkommissarin: Sie weiss genau, worüber sie schreibt.
Portrait
Manuela Obermeier kam 1970 in München zur Welt. Sie begann bereits in der fünften Klasse mit ihrem ersten Roman, schlug nach dem Abitur aber eine ganz andere Richtung ein und ging zur Polizei. Das Schreiben hat die Polizeihauptkommissarin jedoch nie losgelassen. Verletzung ist der erste Teil in der Krimiserie um Kriminalhauptkommissarin Antonia Stieglitz.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 448
Erscheinungsdatum 12.02.2016
Serie Ein Toni-Stieglitz-Krimi 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-28747-8
Verlag Ullstein Verlag
Maße (L/B/H) 187/120/35 mm
Gewicht 326
Verkaufsrang 6.315
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42435651
    Mein Tod ist dein
    von Debbie Howells
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 45243888
    Stockholm Secrets
    von Hanna Lindberg
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 47092775
    Schwesterherz
    von Kristina Ohlsson
    (20)
    Buch (Paperback)
    Fr. 22.90
  • 44066815
    Schwindelfrei ist nur der Tod / Kommissar Jennerwein Bd.8
    von Jörg Maurer
    (12)
    Buch (Paperback)
    Fr. 21.90
  • 45244169
    Die Entscheidung
    von Charlotte Link
    (57)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 33.90
  • 32017540
    Todesfrist /Maarten S. Sneijder Bd.1
    von Andreas Gruber
    (47)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 14.90
  • 44199753
    Das Signal
    von Patrick Lee
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 44093585
    Todesmärchen / Maarten S. Sneijder Bd.3
    von Andreas Gruber
    (68)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 14.90
  • 47661709
    Die Grausamen
    von John Katzenbach
    (62)
    Buch (Paperback)
    Fr. 23.90
  • 44377704
    Knarrenfrauen
    von Daniela Schenk
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 26.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
34 Bewertungen
Übersicht
21
13
0
0
0

Eine Kommissarin, die sich nicht beirren lässt
von einer Kundin/einem Kunden aus Leonding am 18.04.2016

Dieser Münchner Krimi liest sich leicht und flüssig, was stark im Kontrast zu seinen Inhalten steht. Die Hauptthemen sind häusliche Gewalt und eine schwere, als Kind erlittene, psychische Störung. Obwohl die Geschichte – die Fälle von ermordeten und wie Puppen drapierten Frauen – immer wieder von den persönlichen Problemen der... Dieser Münchner Krimi liest sich leicht und flüssig, was stark im Kontrast zu seinen Inhalten steht. Die Hauptthemen sind häusliche Gewalt und eine schwere, als Kind erlittene, psychische Störung. Obwohl die Geschichte – die Fälle von ermordeten und wie Puppen drapierten Frauen – immer wieder von den persönlichen Problemen der Ermittlerin, Kommissarin Toni Stieglitz, unterbrochen werden, sind diese viel zu ernst, um wirklich zu nerven. Sie flieht vor ihrem gewalttätigen Partner Mike (ebenfalls Polizist) und lebt von da an immer in Angst, ihm über den Weg zu laufen. Verfolgungswahn – zurecht – inklusive. Für jemanden, der so etwas nicht erlebt hat, mögen die wiederkehrenden Schilderungen ihrer Angst ein wenig übertrieben sein, doch da die Autorin selbst Polizistin ist, denke ich, dass sie ganz gut weiß, über welchen Frauentyp sie hier schreibt, wenn sie ihre Kommissarin leiden lässt. Aber zur Krimihandlung: Als Leser weiß man ja schon durch den Klappentext, dass es nicht bei einer Toten bleiben wird und kann mitermitteln und ist der Polizei immer wieder mal einen Schritt voraus. Man lernt die späteren Opfer (bis auf das erste) vorher kennen und wartet darauf, wie sie denn erwischt werden. Trotzdem bleibt es spannend, zu lesen, wie die Arbeit der Ermittler beginnt, welche Spuren sie finden und wie sie danach vorgehen. Der Polizeialltag ist natürlich glaubhaft beschrieben und wirkt sehr lebendig, auch wie die Kollegen so miteinander umgehen, und die Dialoge und Besprechungen sind vermutlich teilweise aus dem „echten“ Alltag entnommen. Mir gefällt, wie Toni den Fall mit einer Mischung aus Hartnäckigkeit, weiblicher Intuition und Leichtsinnigkeit angeht und auch löst und dadurch wohl auch erkennt, dass sie stärker ist als sie denkt und nach langer Zeit nun auch Hilfe bezüglich Mike sucht. Doch nicht nur an dieser Front tut sich Positives: aus irgendeinem Grund hat es ihr der neue Rechtsmediziner Mulder angetan und auch er ist wohl nicht ganz abgeneigt. Mal sehen, wie es in möglicheren weiteren Bänden mit Toni da weitergeht. Nur eines hat mich ein wenig verstört: In einer Szene zuckt die von Kopfschmerzen geplagte und überlastete Kommissarin richtig aus und währenddessen hoffte ich immer, es sei bloß einer ihrer Träume. Doch diesmal war es keiner. Später erkennt man erst, dass diese Szene für die weitere Entwicklung des Falles natürlich nötig war, aber kurz danach ist man als Leser erst mal ein bisschen vor den Kopf gestoßen – genau wie Toni selbst.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Spannend und gut zu lesen!
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 05.12.2016

Klasse und authentisch, suche gleich weitere Krimis der Autorin! Die Kommissarin kommt sympathisch rüber, der Fall ist spannend und es bahnt sich auch noch vage eine Lovestory an, oder auch nicht? ....

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
superspannendes Debüt
von janaka aus Rendsburg am 24.09.2016

*Inhalt* Hauptkommissarin Toni Stieglitz macht etwas durch, was vielen anderen Frauen auch passiert. Sie wird von ihrem Freund Mike geschlagen. Dieser ist auch Polizist und ziemlich beliebt auf seinem Revier. Deshalb kann sie mit keinem reden und versteckt sich nun vor ihm. Ein neuer Fall lenkt sie zuerst etwas von ihren... *Inhalt* Hauptkommissarin Toni Stieglitz macht etwas durch, was vielen anderen Frauen auch passiert. Sie wird von ihrem Freund Mike geschlagen. Dieser ist auch Polizist und ziemlich beliebt auf seinem Revier. Deshalb kann sie mit keinem reden und versteckt sich nun vor ihm. Ein neuer Fall lenkt sie zuerst etwas von ihren Problemen ab. Mehrere Frauen werden brutal ermordet und obszön zur Schau gestellt. Während ihren Ermittlungen fällt ihr auf, dass sie beschattet wird. Wer ist der geheimnisvolle Fremde? Ihr Ex-Freund Mike? Oder sogar der Mörder? *Meine Meinung* Mit "Verletzung" hat die Autorin Manuela Obermeier ihr Debüt geschrieben und bei mir voll ins Schwarze getroffen. Dieser Krimi ist von Anfang an spannend und fesselnd, ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Die ganze Zeit habe ich mir die Frage gestellt, wer ist der "Schatten" von Toni? Kommt sie heil aus der ganzen Geschichte heraus? Die Charaktere sind authentisch und lebendig dargestellt. In die Gefühlswelt von Toni konnte ich mich einfinden. Sie besteht aus zwei Persönlichkeiten, die berufliche "große" Toni ist eine taffe und selbstbewusste Frau, die genau weiß, was sie kann und was sie will. Und dann ist da die private "kleine" Toni, sie ist verschüchtert, vermutet hinter jeder Ecke ihren Ex und traut sich kaum ihr Leben zu genießen. Die unterschiedlichen Wesenszüge, die innere Zerrissenheit, die unbändige Angst und auch das Schamgefühl, eine der Frauen zu sein, die sie beruflich nicht bedauern kann, hat die Autorin sehr gut beschrieben. Der Fall und die dazugehörigen Ermittlungen sind sehr realistisch beschrieben. Man merkt, dass die Autorin im realen Leben eine Hauptkommissarin ist. Eine echt gute Konstellation, eine Kommissarin, die zudem sehr gut Geschichten erfinden und schreiben kann. Ich bin begeistert!!! Die Mischung aus Kriminalfall mit seinen Ermittlungen und den privaten Problemen der Hauptprotagonistin ist für mich ausgewogen. Schön, dass dies der erste Teil einer Reihe ist und auf ein Wiedersehen mit Hauptkommissarin Antonia Stieglitz freue ich mich sehr. *Fazit* Dieses großartige Debüt kann ich nur jeden Krimi-Leser empfehlen, von mir bekommt er 5 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Verletzung

Verletzung

von Manuela Obermeier

(34)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=
Schlaflied / Olivia Rönning & Tom Stilton Bd.4

Schlaflied / Olivia Rönning & Tom Stilton Bd.4

von Rolf Börjlind

(68)
Buch (Paperback)
Fr. 22.90
+
=

für

Fr. 37.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Ein Toni-Stieglitz-Krimi

  • Band 1

    42465136
    Verletzung
    von Manuela Obermeier
    (34)
    Fr. 14.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    47929428
    Tiefe Schuld
    von Manuela Obermeier
    (26)
    Fr. 14.90

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale