orellfuessli.ch

Verurteilt

Mein Jahr als Strafrichter

(1)
Im Namen des Volkes
Wer Richter werden will, muss sich erst einmal drei Jahre als solcher bewähren. Der Probedienst beginnt für Robert Pragst als Betreuungsrichter beim Amtsgericht in Berlin/Weissensee. Doch gerade als er etwas Routine bekommt, wird Pragst überraschend zum Strafgericht versetzt, was ihn nicht gerade fröhlich stimmt, denn: "Das ist ja schon wieder ein ganz anderes Rechtsgebiet." Allerdings hat er Glück und wird einem sehr versierten Strafrichter beigeordnet. Der macht ihm jedoch gleich deutlich, dass es für einen unerfahrenen Beisitzer am besten sei, sich vornehm zurückzuhalten. Pragst fragt sich, ob nun sein "Jahr des Schweigens" gekommen ist. Ganz so ist es nicht, aber es wird für ihn auch kein Zuckerschlecken.
Robert Pragst berichtet über Deals in Strafprozessen, Sicherheitsfragen, das Verhältnis von Medien und Justiz und diverse Fälle.
Portrait

Robert Pragst studierte Sport, arbeitete als Croupier, Bankkaufmann und Immobilienmakler, um dann an der Humboldt-Uni das Jurastudium als Zweitbester seines Jahrgangs abzuschliessen. Nach seiner Ernennung zum Richter war er während der Probezeit bei der Staatsanwaltschaft Berlin tätig. Heute arbeitet er am Amtsgericht Lichtenberg.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 220
Erscheinungsdatum 01.07.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-24982-9
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 211/136/29 mm
Gewicht 338
Buch (Taschenbuch)
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 21.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44127717
    Sex vor Gericht
    von Alexander Stevens
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 14594284
    Lexikon der ungesühnten Morde
    von Hans D. Otto
    Buch (Kunststoff-Einband)
    Fr. 12.90
  • 29009064
    Angeklagt
    von Robert Glinski
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 35147159
    Jenseits von Böse
    von Uta Eisenhardt
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 18702998
    Ermitteln, Fahnden und Strafen
    von Andrea Griesebner
    Buch (Kunststoff-Einband)
    Fr. 26.90
  • 21276400
    Der Hauslehrer
    von Michael Hagner
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 44927070
    Meinen Hass bekommt ihr nicht
    von Antoine Leiris
    (12)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 17.90
  • 39238031
    Richter Ahnungslos
    von Marc Baumann
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 40981313
    Steimles Welt
    von Uwe Steimle
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 27.90
  • 47878214
    Wer der Herde folgt, sieht nur Ärsche
    von Hannes Jaenicke
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 29.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Aus dem Nähkästchen der Justiz
von einer Kundin/einem Kunden am 02.08.2013

Robert Pragst, Richter von Beruf, berichtet aus seiner Zeit als noch unerfahrener Proberichter am Strafgericht Berlin-Moabit. Da steht immer so allerhand an der Tagesordnung, vom kleinen Ganoven bis zum eiskalten Mörder, die sensationslüsterne Presse, und natürlich auch die Menschen hinter der Richterbank. Da gibt es die iSpitzfindigen, und man... Robert Pragst, Richter von Beruf, berichtet aus seiner Zeit als noch unerfahrener Proberichter am Strafgericht Berlin-Moabit. Da steht immer so allerhand an der Tagesordnung, vom kleinen Ganoven bis zum eiskalten Mörder, die sensationslüsterne Presse, und natürlich auch die Menschen hinter der Richterbank. Da gibt es die iSpitzfindigen, und man glaubte es kaum: auch die Verwirrten. Sehr unterhaltsam.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Verurteilt

Verurteilt

von Robert Pragst

(1)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 21.90
+
=
Poesie und Gewalt

Poesie und Gewalt

von Ingeborg Gleichauf

(4)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 29.90
+
=

für

Fr. 51.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale