orellfuessli.ch

Vom Land in den Mund

Warum sich die Nahrungsindustrie neu erfinden muss

Bio und Handarbeit sind gut, Industrie und Massenproduktion schlecht – so sehen wir die Landwirtschaft. Während Vegetarier, Tierschützer und Bio-Kunden Lebensqualität für Nutztiere, Bewusstsein für die Natur und die Abkehr von der Discounter-Mentalität fordern, kontern die Bauern mit dem Vorwurf weltfremder Romantik. Jan Grossarth plädiert dafür, die unausweichliche Nahrungsindustrie sinnvoll und mit neuen Ideen zu gestalten. Er schreibt über Genmais, Schweinemast, ethisches Essen, Schlachthofarbeiter und Selbstversorger, über Stadtgärtner und Ökoterroristen und warum bei diesen Themen die Emotionen hochkochen. Wem nicht egal ist, was er vor sich auf dem Teller hat, muss dieses Buch lesen.
Rezension
"... anregende und aufregende Lektüre." Johannes Kaiser, Deutschlandradio Kultur, 30.04.2016
"Das Buch macht Mut, dass es eine 'versöhnliche Zukunft geben kann angesichts des postmodernen Chaos um den Teller'." Petra Paumkirchner, profil wissen 1/2016
"Der hysterischen Debatte über unsere Ernährung stellt Grossarth ausgeruhte Überlegungen gegenüber, die in einem klugen Fazit münden." Dirk Fisser, Neue Osnabrücker Zeitung, 21.03.2016
"Mit leichter Feder und trotzdem viel Tiefgang springt Grossarth vom Milchviehhalter zum Hühnerhof, von Peta in die Winkel der Globalisierung." Lebensmittel Zeitung, 06.05.2016
Portrait
Jan Grossarth, geboren 1981, ist in Osnabrück aufgewachsen. Er studierte Volkswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Er übernahm Redakteursvertretungen bei der Süddeutschen Zeitung, war von 2008 an Volontär bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und ist dort seit 2010 Wirtschaftsredakteur. Seit 2013 ist er zuständig für die Reportage-Seite „Menschen und Wirtschaft“. Er schreibt überwiegend über Landwirtschaft, Ernährungswirtschaft und wirtschaftliche Aspekte der Kirchen. Er erhielt unter anderem den Axel-Springer-Preis sowie den Medienpreis Politik des Deutschen Bundestages. 2011 erschien Vom Aussteigen und Ankommen. Besuche bei Menschen, die ein einfaches Leben wagen.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 160
Erscheinungsdatum 22.02.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-312-00692-2
Verlag Nagel + Kimche Verlag Ag
Maße (L/B/H) 203/123/17 mm
Gewicht 220
Verkaufsrang 18.819
Buch (Taschenbuch)
Fr. 25.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 25.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32017420
    Vom Aussteigen und Ankommen
    von Jan Grossarth
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 15.90
  • 44252756
    Unsere Kinder
    von Michaela Fink
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 44264570
    Die CIA und das Heroin
    von Alfred W. McCoy
    Buch (Paperback)
    Fr. 35.90
  • 46472156
    Wer wir waren
    von Roger Willemsen
    (7)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 17.90
  • 44322265
    Immun
    von Eula Biss
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 27.90
  • 44348950
    Das deutsche Gesundheitssystem
    von Anne Spranger
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 48.40
  • 47827127
    Heimaterde
    von Lucas Vogelsang
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 29.90
  • 47878119
    Die Diagnose
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 15.90
  • 54336770
    Hillbilly-Elegie
    von J. D. Vance
    (16)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 31.90
  • 39981203
    Die 4-Stunden-Woche
    von Timothy Ferriss
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Vom Land in den Mund

Vom Land in den Mund

von Jan Grossarth

Buch (Taschenbuch)
Fr. 25.90
+
=
Sauerei!

Sauerei!

von Willi Kremer-Schillings

(2)
Buch (Paperback)
Fr. 21.90
+
=

für

Fr. 47.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale