orellfuessli.ch

Welt in Flammen

(16)
Der Himmel im Osten war flüssiges Feuer.
Mai 1940: Deutsche Panzer rollen westwärts. Während in Paris die Angst um sich greift, bricht der Simplon Orient Express ein letztes Mal nach Istanbul auf. An Bord des Zuges eine schicksalhafte Reisegesellschaft. Jeder der Fahrgäste mit einem ganz eigenen Grund, diese letzte Fahrt unter allen Umständen anzutreten: Ein Balkanfürst will die Herrschaft über sein Land zurückfordern. Seine jüdische Geliebte fürchtet um ihre Liebe - und um ihr Leben. Ein deutscher Spion setzt alles daran, sie zu beschützen. Ein russischer Großfürst ist auf der Flucht, die Sowjetmacht ihm längst auf den Fersen. Eine Stummfilmdiva fürchtet das Vergessenwerden mehr als den Krieg. Ebenfalls an Bord - Agenten aller kriegführenden Mächte. Was niemand ahnt: Im Zug befindet sich etwas, nach dem Hitler seine Truppen in ganz Europa suchen lässt. Die Fahrt steht von Anfang an unter einem schlechten Stern. Jeder Grenzübertritt kann das Ende bedeuten. Jeder der Passagiere fürchtet den nächsten Tag. Schließlich bricht Feuer aus. Und während Europa in Dunkelheit versinkt, rast der Express als lodernde Fackel durch die Nacht ...
Rezension
Eine Mischung aus Follett, Le Carré, Downton Abbey. Ein Schmöker für fast jedes Familienmitglied!
Portrait
Hinter dem Pseudonym Benjamin Monferat verbirgt sich ein erfolgreicher deutscher Autor. Als Schriftsteller und Historiker hat er sich ganz der Geschichte verschrieben - in all ihren Bedeutungen. Neben einem Kleinbahnhof an der innerdeutschen Grenze aufgewachsen, gehört das Schnaufen historischer Dampflokomotiven zu seinen ältesten Erinnerungen. Die Lebensgeschichte seines Großvaters, der im Dritten Reich am Bau luxuriöser Salonwagen beteiligt war und gleichzeitig tätigen Widerstand gegen das Regime übte, war einer der Impulse, aus denen heraus «Welt in Flammen» entstand.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 784, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 29.08.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783644216518
Verlag Rowohlt E-Book
Verkaufsrang 16.418
eBook
Fr. 12.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 12.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44199732
    Der Turm der Welt
    von Benjamin Monferat
    eBook
    Fr. 22.50
  • 44669994
    Der Schmied und die Marketenderin
    von Ingo Linsel
    (3)
    eBook
    Fr. 7.50
  • 32737078
    Die Brückenbauer
    von Jan Guillou
    (34)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 47346606
    Das letzte Königreich / Der weiße Reiter
    von Bernard Cornwell
    eBook
    Fr. 11.50
  • 45298166
    Die Treppe zum Himmel
    von Beatrice Colin
    eBook
    Fr. 11.50
  • 34893643
    Die Kathedrale des Meeres
    von Ildefonso Falcones
    (44)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 17209802
    Die Herrin der Päpste
    von Eric Walz
    eBook
    Fr. 8.90
  • 44200983
    Vergeltung im Münzhaus
    von Petra Schier
    eBook
    Fr. 11.50
  • 33000504
    Das Mädchen, das den Himmel berührte
    von Luca Di Fulvio
    (42)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 42379112
    Die vergessene Legion
    von Ben Kane
    eBook
    Fr. 11.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 41198722
    Spiel der Zeit / Clifton Saga Bd.1
    von Jeffrey Archer
    (62)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 32737078
    Die Brückenbauer
    von Jan Guillou
    (34)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 24604914
    Die Pfeiler der Macht
    von Ken Follett
    (36)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 31771000
    Winter der Welt / Jahrhundert-Saga Bd.2
    von Ken Follett
    (68)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 41550650
    Risiko
    von Steffen Gesprochen Kopetzky
    eBook
    Fr. 17.90
  • 39711221
    Alles Licht, das wir nicht sehen
    von Anthony Doerr
    (32)
    eBook
    Fr. 5.50
  • 39565309
    Mord im Orientexpress
    von Agatha Christie
    eBook
    Fr. 10.90
  • 23509101
    Die Säulen der Erde
    von Ken Follett
    (143)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 36476687
    Die Brüder
    von Jan Guillou
    eBook
    Fr. 10.90
  • 40942627
    Der Untergang Barcelonas
    von Albert Sánchez Piñol
    eBook
    Fr. 11.50
  • 39143352
    Kinder der Freiheit / Jahrhundert-Saga Bd.3
    von Ken Follett
    (56)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 35427581
    Das Salz der Erde / Fleury Bd.1
    von Daniel Wolf
    (77)
    eBook
    Fr. 10.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
11
5
0
0
0

Gelungener Roman über den Niedergang einer Epoche
von Bernhard Bitsch aus Mannheim am 19.10.2014

Den Inhalt möchte ich nicht wiederholen. Er ist ja beim Artikel und in der Buchhändlerrezension genügend beschrieben. Auch wenn man es vermuten würde, der Autor ist Historiker, handelt es sich nicht um einen historischen Roman. Es geht Benjamin Monferat vielmehr um eine Beschreibung des Umbruchs, der durch die Ereignisse im... Den Inhalt möchte ich nicht wiederholen. Er ist ja beim Artikel und in der Buchhändlerrezension genügend beschrieben. Auch wenn man es vermuten würde, der Autor ist Historiker, handelt es sich nicht um einen historischen Roman. Es geht Benjamin Monferat vielmehr um eine Beschreibung des Umbruchs, der durch die Ereignisse im Mai/Juni 1940 in Europa erfolgt ist. Symptomatisch ist ihm dafür auch der Luxuszug Orient-Express. Sein Niedergang geht einher mit dem Verschwinden der Bedeutung der adligen Elite. Wer sich auf die Szenenwechsel zwischen den verschiedenen Abteilen einlässt, wird das Buch nicht so schnell aus der Hand legen können. Das Nachwort des Autors setzt noch einmal alles in den historischen Zusammenhang. Gelungen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 1
Die letzte Fahrt des Simplon Orient Express
von einer Kundin/einem Kunden am 22.09.2014

Am 25. Mai 1940 bricht der Simplon Orient Express zu seiner letzten Fahrt nach Istanbul auf. An Bord des legendären Zuges befindet sich eine Reihe von Reisenden, die etwas anderes sind als sie erscheinen. Und auch der Zug selbst birgt ein Geheimnis, welches für die Reisenden eine Gefahr ist,... Am 25. Mai 1940 bricht der Simplon Orient Express zu seiner letzten Fahrt nach Istanbul auf. An Bord des legendären Zuges befindet sich eine Reihe von Reisenden, die etwas anderes sind als sie erscheinen. Und auch der Zug selbst birgt ein Geheimnis, welches für die Reisenden eine Gefahr ist, von der sie zu Beginn der Reise nichts ahnen. Und so verfolgen wir als Leser diese 2 Tage dauernde Reise fast minutiös. Eingeschlossen sind einige Zwischenspiele, die weitere Informationen zum Geheimnis preisgeben. Doch wer sind die geheimnisvollen Gäste? - Eva Heilmann, eine junge, deutsche Jüdin, die mit dem König im Exil Carol von Carpathien liiert war - Lieutenant-colonel Claude Lourdan, der mit zwei Mitarbeitern einen ganz speziellen Wagon beschützen muss - Gaston Thuillet, der Vertreter der Eisenbahngesellschaft, dem die Pünktlichkeit des Zuges oberstes Gebot ist - Ingolf Helmbrecht, der unter dem Namen Ludvig Mueller vorgibt ein Amerikaner zu, aber ein deutscher Agent ist - Raoul und George, die beiden Kabinenstewards - Die Familie um den Großfürsten Constantin Romanow, bestehend aus seiner Frau Katharina Nikolajewna, dem Sohn Alexej und den Töchtern Xenia und Elena - Der König im Exil Carol von Carpathien und sein Stab - Der Selfmade-Öl-Millionär Paul Richards und seine blutjunge Ehefrau Vera - Boris Petrowitsch Kadynow, ein Agent der Sowjetunion - Betty Marshall, eine Hollywood-Diva, die ihre großen Zeiten als Stummfilmstar hatte - Basil Algernoon Fitz-Edwards, fast schon eine Karikatur eines typisch Tweed-gewandeten Engländers - Monsignore Pedro de la Rosa, ein Botschafter des Papstes All diese Menschen treffen auf dieser Reise aufeinander. Sie beäugen sich skeptisch, denn jeder, der selbst Agent ist, ahnt, dass auch andere etwas anderes sind, als sie vorgeben. Aber alle Agenten verfolgen ganz unterschiedliche Ziele, die einander eigentlich gar nicht in die Quere kommen müssen. Und was planen der russische Großfürst und der carpathische König miteinander? Natürlich kommt zu dieser ausgesprochen spannenden Spionagegeschichte auch noch ein Hauch von Liebe, Leidenschaft und Verrat hinzu. Aus dieser ganzen abenteuerlichen Mischung ergibt sich ein sehr spannender Spionageroman, der auf ein fulminantes Finale hinausläuft. Er enthält ein wenig Agatha Christie und ein wenig Ken Follett. Am Anfang ist es nicht ganz so einfach sich zwischen diesen vielen Personen zurechtzufinden, aber wenn man das erst einmal geschafft hat, stellt man schnell eigene Vermutungen an. Am Ende des Buches befinden sich zum Glück eine Skizze zu den drei für die Handlung wichtigen Wagen und ein Personenverzeichnis, welches gerade am Anfang für die Leser durchaus wichtig sein kann. Benjamin Monferat ist übrigens ein geschlossenes Pseudonym eines erfolgreichen deutschen Autors und Historikers.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertet: anderes Format

Ein richtig guter Schmöker! Ein Abenteuer-Roman, mitreißend und spannend geschrieben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Welt in Flammen

Welt in Flammen

von Benjamin Monferat

(16)
eBook
Fr. 12.50
+
=
Spiel der Zeit / Clifton Saga Bd.1

Spiel der Zeit / Clifton Saga Bd.1

von Jeffrey Archer

(58)
eBook
Fr. 10.90
+
=

für

Fr. 23.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen