orellfuessli.ch

Wie viele Sklaven halten Sie?

Über Globalisierung und Moral

Moral lässt sich nicht outsourcen!
Wenn Sie Kleidung tragen, Nahrung zu sich nehmen, ein Auto fahren oder ein Smartphone haben, arbeiten derzeit ungefähr 60 Sklaven für Sie und mich. Ob wir wollen oder nicht. Und ohne dass wir das veranlasst hätten. Wie fühlen Sie sich damit? Dies fragt BWL-Professorin Evi Hartmann und meint es nicht rhetorisch!
Unsere Wirtschaft macht uns alle zu Sklavenhaltern - das führt uns jedes Drei-Euro-T-Shirt und jede Reportage über die Sweatshops in der Dritten Welt vor Augen. Dennoch machen wir weiter mit. Wir können die Globalisierung nicht abschaffen, auch können wir die Spielregeln nicht ändern. Doch wir können anders spielen, zeigt die Expertin für globale Netzwerke.
Evi Hartmanns Buch …
- … zeigt: Menschen werden ausgepresst, Preise immer stärker gedrückt. Die Fabrikarbeiterinnen in den Sweatshops verlieren Gesundheit und Leben und wir unsere moralischen Grundsätze, intakte Umwelt und Weltklima. Wir wissen das und wir machen trotzdem alle immer weiter mit - als Unternehmer, Manager, Professoren, Lehrer, Konsumenten.
- … ist weit mehr als eine kritische Analyse.
- … ist ein Wegweiser, wie Fairplay in der Globalisierung funktioniert - aufgezeichnet von einer BWL-Professorin und vierfachen Mutter.
- … ist drastisch, originell und aus dem persönlichen und unternehmerischen Alltag gegriffen. Ihr Fazit: Fairplay ist möglich, jeden Tag neu!
- ….ist die persönlichste Globalisierungskritik, die Sie je gelesen haben.
- … ist keine Aufforderung, die Globalisierung abzuschaffen.
- … bietet eine Anleitung zum kritischen Denken und pragmatischen Handeln.
Rezension
"Buch lesen und umdenken!" (BR 2 Notizbuch, 17.02.2016)
"Evi Hartmann geht dahin, wo es weh tut. Chancen und Gefahren der Globalisierung wurden selten besser erklärt." (boerse.de-Aktiendaily, 19.02.2016)
"Ein provozierendes und lesenswertes Buch." Renate Faerber-Husemann (Vorwärts, 01.03.2016)
"'Wie viele Sklaven halten Sie?' von Evi Hartmann ist ein Buch für alle, denen das Schicksal der Menschen am anderen Ende der Welt nicht am Arsch vorbei geht." Damian Sicking (Roter Reiter, 04.03.2016)
"Evi Hartmann schildert locker, drastisch und ohne Umschweife das Dilemma zwischen Moral und Moneten." (ZE!TPUNKT, 15.03.2016)
"Das Buch fasst zusammen, was diejenigen, die sich schon mit fairem Handel und menschlichen Produktionsbedingungen beschäftigt haben, längst wissen: Es liegt in unserer Hand, dass Menschen in anderen Regionen der Welt nicht für unseren Konsum ausgebeutet werden." (nordbayern.de, 17.03.2016)
"Hartmann setzt sich nicht nur minutiös mit den Befindlichkeiten unserer Gesellschaft auseinander, sie erarbeitet auch Lösungsmöglichkeiten hin zu einer moralischeren Welt." (Terre des femmes, 24.05.2016)
"Kein Leser kann sich nach der Lektüre darauf zurückziehen, dass in Sachen gerechterer Globalisierung die anderen am Zug wären." Wolfram Weltzer (Deutschlandfunk, 27.06.2016)
Die besten Wirtschaftsbücher des ersten Halbjahres
Der Gedanke ist nicht neu, aber die Umsetzung - und das mach 'Wie viele Sklaven halten Sie?' zu einem der wertvollsten Bücher dieses Frühjahrs." Thorsten Giersch (Handelsblatt, 30.06.2016)
"Die Autorin Evi Hartmann zeigt - drastisch und originell - dass Fairplay möglich ist." Corinna Nohn (Handelsblatt, 01.07.2016)
"Das Werk von Hartmann bietet [...] eine Anleitung zum kritischen Denken und pragmatischen Handeln." (Beschaffung aktuell, 01.08.2016)
"Für alle Ökonomie-Studenten eine Pflichtlektüre. Es ist zudem wünschenswert, dass in ökonomische Studiengänge das Thema Moral mehr Platz eingeräumt wird." Carola Rinker (steuernblog.com, 10.08.2016)
"Die grosse Moral erwächst aus der Praxis der kleinen Schritte - dafür plädiert Evi Hartmann" Arno Widmann (Frankfurter Rundschau, 03.09.2016)
"Die Professorin für Betriebswirtschaft zeigt, dass im Alltag verantwortungsvolles Handeln möglich ist." (Kirche+Leben, 16.10.2016)
"[Evi Hartmanns[ Plädoyer wird deshalb zu einer Zu-Mutung, die nicht konterkariert, sondern Mut zum Andersdenken und zur Auseinandersetzung darüber macht, wie wir als Individuen und Gesellschaften human und gerecht leben wollen." Jos Schnurer (socialnet.de, 15.12.2016)
"Ein lesenswertes Buch, in einer Zeit, in der Konsumenten nach der 'Geiz ist geil'-Mentalität einkaufen." Antje Schweinfurth (Bayerische Staatszeitung, 20.01.2017)
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum Februar 2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-593-50543-5
Verlag Campus Verlag
Maße (L/B/H) 216/134/20 mm
Gewicht 324
Auflage 1
Verkaufsrang 26.295
Buch (Paperback)
Fr. 24.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 62033731
    Die Gemeinwohl-Ökonomie
    von Christian Felber
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 44239669
    Nüchtern
    von Daniel Schreiber
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 45217585
    Terror in Frankreich
    von Gilles Kepel
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 35.90
  • 26655125
    Mausetod!
    von Wolfhard Klein
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 12.90
  • 45165386
    Die Grenzen der Toleranz
    von Michael Schmidt-Salomon
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 46472156
    Wer wir waren
    von Roger Willemsen
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 17.90
  • 44034286
    Wer überlebt?
    von Reiner Klingholz
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 36.90
  • 44321942
    Stadt der Verlorenen
    von Ben Rawlence
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 33.90
  • 44066795
    Die smarte Diktatur
    von Harald Welzer
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 43817865
    Zwischen mir und der Welt
    von Ta-Nehisi Coates
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 27.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Wie viele Sklaven halten Sie? - Evi Hartmann

Wie viele Sklaven halten Sie?

von Evi Hartmann

Buch (Paperback)
Fr. 24.90
+
=
Gutes besser tun - William MacAskill

Gutes besser tun

von William MacAskill

Buch (Paperback)
Fr. 26.90
+
=

für

Fr. 51.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale