orellfuessli.ch

Wilde Schwäne

Die Frauen meiner Familie

(8)
Jung Chang erzählt die Geschichte ihrer eigenen Familie und damit Chinas von der Kaiserzeit über die Herrschaft Maos bis zum Ende des 20. Jahrhunderts. Grossmutter, Mutter und sie selbst müssen erfahren, wie die rücksichtslose Umsetzung politischer Ideen Millionen Menschen das Leben kostet, und das Überleben nur unter grossem Leid möglich macht.
Portrait
Jung Chang wurde 1952 in der Provinz Sichuan in China geboren. Mit vierzehn Jahren wurde sie Mitglied der Roten Garden und arbeitete als Bäuerin, als "Barfussärztin", als Stahlarbeiterin und Elektrikerin, bevor sie ihr Englischstudium aufnahm und später Assistentin an der Sichuan Universität werden konnte.1978 verliess sie ihre Heimat und ging nach England, wo sie 1982 an der York Universität in London promovierte; sie war damit die erste Chinesin, die einen Doktortitel der britischen Universität erhielt. Heute lebt die gefeierte Bestsellerautorin, die mit einem Buch über Mao 2005 ihren persönlichen Rückblick auf China abschloss, in London.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 768, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 25.06.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783426434246
Verlag Droemer eBook
Verkaufsrang 6.011
eBook
Fr. 12.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 12.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 29051291
    Die Tränen der Götter
    von Barbara Piazza
    eBook
    Fr. 10.90
  • 42498614
    Der Sturm
    von Lilli Gruber
    eBook
    Fr. 11.50
  • 39235551
    Ich werde immer um Euch kämpfen
    von Berit Kessler
    eBook
    Fr. 8.50
  • 71039007
    Der Meisterdieb
    von Karin Lindberg
    (9)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 45644150
    Ein Abenteuer in den Highlands
    von Karin Lindberg
    (12)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 44531986
    High Heels im Schnee
    von Karin Lindberg
    (15)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 68350117
    Die Entführung
    von Karin Lindberg
    (9)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 70063536
    Kein Ring, kein Kuss
    von Mark Hollberg
    eBook
    Fr. 4.50
  • 72413917
    Der Amerikaner
    von Karin Lindberg
    (1)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 48760742
    Mein Mann, seine Frauen und ich
    von Hera Lind
    (6)
    eBook
    Fr. 15.10 bisher Fr. 18.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 39981571
    Töchter des Himmels
    von Amy Tan
    eBook
    Fr. 10.90
  • 40027009
    Die Frau des Feuergottes
    von Amy Tan
    eBook
    Fr. 10.90
  • 38744408
    Der Geist der Madame Chen
    von Amy Tan
    eBook
    Fr. 10.90
  • 41036007
    Der Bastard von Istanbul
    von Elif Shafak
    (5)
    eBook
    Fr. 15.50
  • 33746447
    Das Haus der Harmonie
    von Barbara Wood
    eBook
    Fr. 11.50
  • 45254763
    Cox
    von Christoph Ransmayr
    (29)
    eBook
    Fr. 22.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
7
1
0
0
0

tolino
von einer Kundin/einem Kunden aus Enger am 12.08.2015

man kann wunderbar bei Sonne oder im Dunkel lesen, man kann unterschiedliche Formate verwenden, das ist auch toll, ich würde wieder so ein e-book kaufen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend und lehrreich
von CaWa - die Leseratte aus Hilden am 04.07.2008
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch ist ein absolutes MUST BE READ!!! Sehr ergreifend erzählt Jung Chang das Schicksal ihrer Familie im China des 20. Jahrhunderts. Im Mittelpunkt stehen dabei drei Frauen: ihre Großmutter, ihre Mutter sowie sie selbst. Ihre Geschichte reflektiert die Entwicklung Chinas von der späten Kaiserzeit über die japanische Besetzung und den... Dieses Buch ist ein absolutes MUST BE READ!!! Sehr ergreifend erzählt Jung Chang das Schicksal ihrer Familie im China des 20. Jahrhunderts. Im Mittelpunkt stehen dabei drei Frauen: ihre Großmutter, ihre Mutter sowie sie selbst. Ihre Geschichte reflektiert die Entwicklung Chinas von der späten Kaiserzeit über die japanische Besetzung und den Bürgerkrieg zwischen Kuomintang und Kommunisten bis hin zur Errichtung einer kommunistischen Diktatur. Die Kaiserzeit erlebte nur noch die 1909 geborene Großmutter mit. Um sozial aufzusteigen, gibt der Urgroßvater sie einem mächtigen, wesentlich älteren Polizeichef zur Konkubine. Als Konkubine steht sie im Rang weit unter einer Ehefrau. Erst nach dem Tod des Mannes ist sie frei und findet ihr Glück an der Seite des Arztes Dr. Xia. Jung Chang schildert des Zerfall des Kaiserreiches, die Besetzung des Landes durch die Japaner. Dann die „Befreiung“ der Region zunächst durch die Kuomintang unter Tschiang-Kai-Chek, die einen gnadenlosen Bürgerkrieg mit den Kommunisten unter Mao Tse-Tung führen. Angesichts der Gewalttaten der Kuomintang schließt sich die Mutter den Kommunisten an, deren Herrschaft zunächst eine Wohltat für die meisten Menschen ist, weil die Lebensmittelversorgung wiederhergestellt wird. Aber schnell wird klar: durch den Kommunismus wird die Freiheit des Einzelnen rücksichtslos eingeschränkt, der Staat tritt an die Stelle der Familie und regelt zunehmend auch das Privatleben. Er stützt sich dabei auf ein äußerst wirksames System der gegenseitigen Kontrolle von Nachbarn und „Freunden“ – ähnlich dem russischen KGB. Die Eltern von Jung Chang werden selbst Opfer der Chinesischen Revolution: Der Vater, zu Beginn der kommunistischen Herrschaft ein hoch angesehener Funktionär wird gestürzt und muss sich, wie damals üblich, während öffentlicher Veranstaltungen selbst kritisieren. Mutig, ja selbst zerstörerisch, übt er öffentlich Kritik an Mao’s so genannten „Großen Sprung nach vorne“ und die „Kulturrevolution“. Die Folge: er wird verhaftet und verliert durch Folter und seelischen Schmerz zeitweise den Verstand. Auch ihre Mutter gerät wegen angeblicher Kontakte zu den Kuomintang in die Mühlen des Regimes. Während dieser politischen Wirren, wachsen die Kinder zeitweise ohne elterliche Unterstützung auf, der Staat tritt an ihre Stelle. Die „Rote Garde“ übernimmt die „Erziehung“. „Wilde Schwäne“ beschreibt nicht nur eindringlich den Wahnsinn der Wirtschaftspolitik Mao’s, dessen Fehlplanungen zum millionenfachen Hungertod führten, sondern auch den absurde, ja schon perversen Personenkult um die Person „MAO“. Jung Chang gelingt es, das Leben und Leiden der Chinesen im 20. Jahrhundert ohne Pathos aufzuzeigen und damit einen Einblick in die lange beschönigte Zeit der kommunistischen Herrschaft zu vermitteln.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Drei Generationen chinesischer Frauen erzählen ihre Geschichte - im Kaiserreich, zu Mao-Zeiten und jetzt. Wunderbare Geschichte. Toll erzählt. Grandioser Roman.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Wilde Schwäne

Wilde Schwäne

von Jung Chang

(8)
eBook
Fr. 12.50
+
=
Kaiserinwitwe Cixi

Kaiserinwitwe Cixi

von Jung Chang

eBook
Fr. 23.90
+
=

für

Fr. 36.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen